Hilfe bei Blattläusen

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Luna1960, 25.06.13.

  1. 25.06.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    gerade haben wir festgestellt, dass unsere Chrysanthemen mit Blattläusen übersät sind und sich auch die Ameisen bei ihnen verlustieren. Was können wir machen? Über euere Hilfe würden wir uns sehr freuen.
     
    #1
  2. 25.06.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

  3. 25.06.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich hab gelesen.. 200 Wasser und 100ml Milch mischen
    und das spruehen soll gegen Läuse helfen..
    probiert hab ich es nicht...
    dieses Jahr isses furchtbar mit Läuse u Ameisen..

    Uschi
     
    #3
  4. 25.06.13
    Kochfee37
    Online

    Kochfee37

    Hallo,
    unsere Buchenhecke und Zierhibiskussträucher Sprühen wir bei Lausbefall mit einem selbst hergestellten Pril - Wassergemisch ein.Damit haben wir bisher gute Erfolge erzielt.
    Lg Anika
     
    #4
  5. 25.06.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Martina,

    du kannst auch Alleskönner in der Mischung 1:10 verwenden ;)
    ist ungiftig und die Läuse verschwinden. GGf. wiederholen wenn der Befall sehr stark ist.
     
    #5
  6. 25.06.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Tipps. Mein Mann möchte, da es sooooooooooooooo viele sind, lieber morgen in den Fachmarkt und die chemische Keule ausprobieren.

    @Christine: Den Alleskönner habe ich leider nicht.
     
    #6
  7. 26.06.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Martina,
    Männer halt.. Männer gehört auch zu der Sorte.. aber ich meckere solange
    rum bis er aufhört.. ich finds grässlich den Geruch v dem Gift und ich will
    doch die Sachen auch noch Essen zum Teil.
    gruss Uschi
     
    #7
  8. 26.06.13
    Gekas
    Offline

    Gekas

    1 L Wasser, 8g Backpulver, ein bischen Öl, etwas Spülmittel. Hilft auch gegen
    Mehltau.
    Unter dem Namen "Hexengebräu" findet man weitere Infos.

    viele Grüsse
    Gekas
     
    #8
  9. 26.06.13
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo,

    wir haben wir kurzem auch die Variante Spüli mit Wasser gesprüht. Und es hat gewirkt. Gift möchte ich in meinem Garten nicht haben!
     
    #9
  10. 02.07.13
    Quitte
    Offline

    Quitte

    Hallo,
    die Ameisen sind übrigens wegen der Läuse dort. Sie naschen den klebrigen Saft, den die Läuse produzieren. Wenn ihr also die Läuse wegbekommt, gehen auch die Ameisen wieder. Ansonsten würde ich auch die bereits aufgeführten Hausmittel benutzen.
    Sprühflasche mit Wasser und Geschirrspülmittel oder Schmierseife füllen und die Blumen kräftig damit einsprühen. Auch von unten! Ganz schlimm befallene Triebe schneide ich auch schon mal ab und werfe sie in die Mülltonne. Man kann auch Spülmittelwasser in einen Putzeimer geben und die Pflanzen reintauchen, falls sie so biegsam sind. Das habe ich bei unseren langen Ramblerrosenzweigen so gemacht. Das Spülmittel bewirkt, dass die Läuse sich nicht länger auf den Pflanzen halten können, da die Oberflächen-Spannung des Wassers wegggeht und die Läuse untertauchen.
    Und gegen Ameisen hilft auch noch Backpulver! Sie tragen das Zeug in ihren Bau und gehen davon kaputt.
     
    #10
  11. 03.07.13
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    vielleicht findet ihr es ekelig, aber wenn es nicht so viele sind (an Rosen z. B.), quetsche ich die Läuse mit den Fingern
    Liebe Grüße
     
    #11
  12. 03.07.13
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    ich habe Ameisen ohne Ende, aber keine Läuse. Soweit ich gelesen habe ziehen die Ameisen die Läuse an.
    Das Hexengebräu von Gekas (Beitrag Nr.8-) ist in der Zusammensetzung wohl nur gut, wenn Läuse und ein Pilz die Pflanze befallen haben,
    dafür ist das Backpulver.

    Ich habe 200 g (eher mehr) Brennessel in einen Eimer 2 Tage angesetzt und damit alle Pflanzen eingesprüht, bis jetzt, toi toi toi,
    noch keine Läuse und einen anderen Befall an der fetten Henne, da wurden die Blätter welk, hat sich nach der Brennesseldusche wieder erholt.
     
    #12
  13. 03.07.13
    Januarsternchen
    Offline

    Januarsternchen

    Hallo zusammen,

    wir hatten Läuse an den Kräutern. Da wir die auch noch essen wollten, haben wir sie mit Neem- Öl (aus dem Baumarkt) eingesprüht. Die Läuse sind weg. Eine einmalige Behandlung war erfolgreich. =D

    Herzliche Grüße
    Januarsternchen
     
    #13
  14. 03.07.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    dieses Jahr ..toi toi toi auf Holzklopp keine Läuse auf den Margariten Büschen
    ich hoffe es bleibt so..
    aber ansonsten überall waren die massenhaft.. aber sie lassen sich vertreiben
    mit unserer Mischung aus Globuli .. es wurde echt weniger.
    gruss Uschi
     
    #14
  15. 03.07.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Marmeladenköchin,

    verrätst du uns deine Globuli Mischung???

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #15
  16. 04.07.13
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    mein Mann hat auch "Jauche" aus Brennnesseln angesetzt, nachdem das Zeug entsetzlich stank wurde es dann versprüht. Leider hilft es sehr gut, aber der Gestank ist echt furchtbar.
    Jetzt hat GöGa im Fernsehen gesehen, dass wohl auch Bohnenkraut als Teeaufguss gut sein soll, ausprobiert habe ich es noch nicht, wir haben ja keine Läuse mehr ;)
     
    #16
  17. 04.07.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

  18. 04.07.13
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Kennasus,

    die Jauche zieht aber länger und ist intensiver, ich glaube die sollte man nicht pur auf Pflanzen sprühen. Gegen den Gestank hilft Steinmehl, der bindet den Geruch.
    Nach zwei, drei Tagen hat mein Brennessel-Sud nicht groß gerochen.
     
    #18
  19. 05.07.13
    Rosie331
    Offline

    Rosie331

    Meine Mutsch macht immer Spühlmittel in eien Srühflasche und srüht damit die Pflanzen ein. Ob es wirklich hilft kann ich jetzt nicht sagen aber meine Mutter schwört darauf. Ich denke nicht das ein Versuch damit schädlich für deine Pflanzen ist. Also versuch es einfach mal. Das Spühli wird beim nächsten Regen ja dann einfach abgespühlt. Ich drücke dir ganz fest die Daumen.
     
    #19
  20. 07.07.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo zusammen,

    also ich nehme immer eine Sprühflasche mit Wasser, 1 Schuss Spülimittel oder Flüssigseife und 1 Schuss Spiritus - das stinkt zwar, hilft aber extrem gut - Läuse kaputt, Astrid zufrieden =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen