Hilfe bei Hefezopf

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Evelyne, 06.02.03.

  1. 06.02.03
    Evelyne
    Offline

    Evelyne

    Was mache ich falsch das mein Hefezopf immer so fest wird??
    Bei meiner Schwiegermutter wird der Super locker und die hat keinen James. Kann mir jemand helfen :-?
     
    #1
  2. 06.02.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Wie machst Du Ihn denn??
    Also, im moment kann ich Dir nur mit diesem Tipp dienen:
    Wenn Du BACKEN:Brot und Brötchen anklickst und dort "Rezept für Hefezopf" auf machst, steht dort ein ultra einfaches Rezept von unserer brigitte01,daß Sie am 12.11.2002 dort gepostet hat. Es gelingt wirklich superklasse und ist genial schnell gemacht.
    Dort sind noch viele andere Rezepte und auch einige Tipps. Vielleicht nimmst Du Dir die Zeit und liest es Dir einfach mal durch.

    (Sacha ist da gerade am aufräumen, normal sollte es hier bei süßem Backen stehen)
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen!!
     
    #2
  3. 06.02.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Evelyne,

    bei hefeteig kommt es auf jeden Fall darauf an, daß er nicht zu klebrig , aber auch nicht zu fest ist, beim Kneten. Allerdings ist es einfacher, bei einem klebrigen Teig durch die Deckelöffnung noch etwas Mehl zuzufügen, als hinterher noch Flüssigkeit zuzugeben.
    Das zugegebene Mehl soll auch nicht mehr richtig eingearbeitet werden, sondern den Teig nur umhüllen, damit er leichter aus dem Topf geht. Auch beim Formen des Zopfes nicht mehr zu viel Mehl unterkneten. Nur gerade so viel, daß es nicht mehr an den Händen klebt.
    Und 2mal gehen lassen, 1mal als Teigkloß und dann nochmal als Zopf.
    Und, wie schon gesagt, hier sind einige Rezepte, die 100%ig gelingen, z.B. auch mein Rezept von den hefeschnecken. Diesen Teig kannst du auch für einen Zopf nehmen.
    Viel Glück
     
    #3

Diese Seite empfehlen