Frage - Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von 4-Pünktchen, 03.12.07.

  1. 03.12.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    Hallo Ihr!

    Eine Freundin von mir hatte einen Schlaganfall. Sie kann deshalb nur einen Arm bewegen und hat auch Schwierigkeiten mit dem Lesen. Sie hat sich daraufhin einen TM zugelegt, mit dem sie ganz einfache Rezepte, die sie auswendig kann, kochen kann.

    Nun möchte ich ihr ein kleines Rezeptheft erstellen mit ihren Lieblingsgerichten. Es sollte alles ganz einfach geschrieben sein und wenig Text enthalten. Deshalb habe ich schon im Internet nach Symbolen gesucht und leider nichts gefunden. :-( Ein Eßlöffel, Teelöffel und einen Mixbecher (stellvertretend für den TM) wären ganz hilfreich.

    Hat jemand von Euch eine Idee, wo ich sowas finden kann?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!
     
    #1
  2. 03.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo 4-Pünktchen,

    spontan fallen mir dazu die Stichwörter Icons, Fonts (sowas wie der Font Webdings nur halt mit dem Thema Kochen) und Cliparts ein. Wo es aber jetzt solche Sachen gibt, bin ich im Moment noch überfragt.

    .. aber evtl. wären für dich auch Hör-Rezepte aus dem Projekt Podcast-Rezepte interessant?

    Hier die Links:

    http://blog.wunderkessel.de/2007-02-...e-crumble.html

    Wunderkessel Rezept-Podcast für blinde/sehbehinderte Nutzer interessant???

    Erstes Rezept im Wunderkessel-Podcast
     
    #2
  3. 03.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo 4-Pünktchen,

    ich finde das eine sehr schöne Idee, von der vielleicht auch noch andere Betroffene profitieren könnten!

    Es gibt Software für Symbolsammlungen, die in der Ergo-/Physiotherapie und der Förderschulpädagogik verwendet werden, aber als frei zugängliche Internetseite habe ich so etwas noch nicht gefunden. Mich würde das auch interessieren.

    Es gibt auch von Langenscheidt ein kleines "Wörterbuch", das "Ohne Wörterbuch" Amazon.de: Langenscheidt Wörterbücher für Spezialisten: Langenscheidt OhneWörterBuch. Neues Cover. 500 Zeigebilder für Weltenbummler: Bücher

    Es hat für alle Bereiche des Lebens Abbildungen, so daß du in jedem Land der Erde zurecht kommen kannst, ohne auch nur ein Wort der Sprache zu kennen. Es ist erstaunlich vollständig und ich habe es auch schon bei Schlaganfallspatienten angewand, zur Verständigung.
     
    #3
  4. 03.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hi Sus,

    ja, genau .. läuft das evtl. auch unter dem Stichwort: Piktogramme ? Oder ist das was anderes?

    Zumindest habe ich folgendes (Kochen nach Piktogrammen) gefunden (aber vielleicht geht das auch in eine andere Richtung?)

    So wie es scheint ist das was ich finde irgendwie etwas anders, als ich mir es vorgestellt habe:

    was englisches:
    British Institute of Learning Disabilities - Community News

    was deutsches bzw. ein Schweizer-Link:
    Vorwort

    so wie ich das sehe, wird hier mit Fotos oder mit Icons gearbeitet ...
     
    #4
  5. 03.12.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hi Sven und Sus,

    danke für all die Infos. An den Podcast habe ich auch schon gedacht, ich schlag es ihr mal vor, mal schauen, wie sie damit zurecht kommt.

    Ich habe Eure Links mir angeschaut, interessant, was es da so alles gibt.
    In die Richtung von Piktogrammen wird die Sache wohl gehen. Jetzt weiß ich zumindest wie man das genau bezeichnet und habe mal danach gegoogelt. Bis jetzt hab ich noch nichts Brauchbares gefunden. Ich will ihr ja die Rezepte am PC schreiben und die Piktogramme direkt einfügen.

    Hier zum Verständnis mal ein Beispiel:

    Orginalrezept: 750g Kartoffeln schälen, vierteln und bei Stufe 6, ca. 1 Minute zerkleinern

    mein Rezept für sie:
    750 g (Foto von den Kartoffeln, die bereits geschält und geviertelt sind)
    Pfeil, Piktogramm von einem Topf (am besten natürlich TM)
    Stufe 6
    1:00

    Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich.

    Ich werde die Rezepte jetzt mal nach und nach zubereiten und gleich fotografieren, um vor allen Dingen die Zutaten bildlich einfügen zu können. Wenn ich gar nichts im Internet finde, muß ich wohl alles mit Fotos verständlich machen, was natürlich viel Platz benötigt...

    @Sus,

    wie heißt denn die Software für Symbolsammlungen? Vielleicht findet man unter dem Namen irgendwas im Netz? Aber wahrscheinlich hast Du selbst schon danach geforscht....
     
    #5
  6. 03.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo 4-Pünktchen,

    schau dir mal den Schweizer Link nochmal an (Vorwort). Dort gibt es Beispieldateien für den/das Hawaii-Toast (als Foto-Rezept und als Clipart-Rezept bzw. Piktogramm-Rezept und noch andere Darstellungs-Formen). Evtl. kannst du dich daran etwas orientieren und für den TM entsprechend abändern.

    Es gibt verschiedene Clipart-Sammlungen zu kaufen, evtl. gibt es da auch was zum Thema Küche, kochen etc.
     
    #6
  7. 03.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hi nochmal,

    nur auf die Schnelle, ich verzweifle nämlich zufällig gerade an einer Podcastaufnahme, die ich Sven schicken will:confused:.

    Der Link zur Softwarebeschreibung:

    ergoXchange - Der Online-Dienst für Ergotherapeuten
     
    #7
  8. 03.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    #8
  9. 04.12.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hi Sven,

    habe mir den Schweizer Artikel nochmal ausführlich angeschaut und auch die Cliparts. Die Rezepteinstellung wie beim Beispiel Toast Hawai scheint mir bislang die beste. Die Rezeptanleitung mit Fotos zu veranschaulichen, denke ich ist am einfachsten für sie zu verstehen. Das heißt natürlich auch, dass bei uns in den nächsten Wochen nur diese Rezepte auf dem Speiseplan stehen....

    Hi Sus,

    die CD aus der Ergotherapie hört sich ja echt super an, doch der Preis......

    Hast Du's geschafft, die Podcastaufnahme an Sven zu schicken? Diese Technik immer :rolleyes:. Ging mir wahrscheinlich genauso...
     
    #9
  10. 04.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo 4-Pünktchen,

    die Sache mit den Fotos wird wahrscheinlich um einiges aufwändiger sein (allerdings evtl. besser verständlicher). Bei den Piktogrammen, Cliparts usw. müsste man halt aber auch erstmal die passenden Dateien finden ;)

    Ich habe mal noch ne Seite gefunden, in der es eine Auflistung von Cliparts-, Foto-CDs etc. zum Thema Essen & Trinken bzw. Gastronomie gibt. Allerdings scheint die Seite schon etwas arg alt zu sein und manche Links funktionieren nicht mehr. Hier der Link

    Zum Thema Fonts habe ich diese Seite noch gefunden. Hier werden kostenlose und kommerzielle Fonts getrennt aufgelistet (evtl. verschiedene Stichwörter in der Suche ausprobieren).
     
    #10
  11. 04.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hi,

    grundsätzlich ist es für Schlaganfallspatienen einfacher, mit Bildern zurecht zu kommen, wenn wie bei 4-Pünktchens Freundin, das Sprachverständnis betroffen ist.

    Bei Bildern ist darauf zu achten, daß weniger mehr ist. Das heißt, daß die "blanken" Sybole besser verstanden werden, als "ausführliche" Fotos. Oder die Fotos müssen besonders "reizarm" sein, sprich ein neutraler blau-grauer Hintergrund, der auf allen Fotos gleich ist und nur die Kartoffeln. Nicht noch auf einer strukturierten Oberfläche oder mit anderen Gegenständen im Hintergrund. So ist Fernsehen zum Beispiel ganz schlecht für solche Menschen. Das Gehirn bekommt eine Unmenge an Informationen, die nicht verarbeitet werden können, Fernsehen ist natürlich das krasseste Beispiel schlechthin.

    Mir ging es so, daß ich mir freudestrahlend vor 10 Jahren den Fotoband von "Was blüht denn da?" gekauft habe, nur um festzustellen, daß mir das Identifizieren von Pflanzen über die Fotots ungleich schwerer fällt, als über den guten alten Zeichnungen.

    Ja, die CD ist super teuer, aber deshalb wird auch so im Web nichts zu finden sein. Therapeutische Hilfsmittel sind immer super teuer :-(.

    Die Datei ist bei Sven angekommen:rolleyes:, der erste Versuch hatte einen irren Umfang...:-O, beim 2. Versuch habe ich es endlich geschafft, sie ins mp3 Format zu bringen, nachdem mir Sven das richtige Programm geschickt hat. Ich hatte es 3 oder sogar 4x runtergeladen (aus dem Web) und es hat nicht funktioniert:confused:. Zum Verzweifeln.
     
    #11
  12. 04.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo ihr Lieben,
    daran kann ich mich aus meiner Studienzeit (Botanik) auch noch erinnern ;) bei Zeichnungen kannst du halt die verschiedenen Details (auf die es ankommt) viel besser rüberbringen ..

    die Kritierien werden die frei zugänglichen Cliparts etc. wahrscheinlich mit Sicherheit schlechter erfüllen :-(

    oh, ja .. ein großes Abenteuer für sich .. dass dies mein Email-Progamm (bzw. meine email-Adresse) mitgemacht hat, grenzt ja schon fast an ein Wunder ;) .. nein im Ernst ging alles noch gut und hat ja dann auch geklappt =D

    im Zusammenhang mit den Fonts ist mir eingefallen, dass man die Suche evtl. noch auf die sogenannten Dingbats einschränken kann. Hab hier mal noch ein paar Font-Beispiele
     
    #12
  13. 04.12.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hi,

    habe gerade unser Mittagessen (Reibekuchen) abfotografiert. Ist wirklich sehr aufwändig, bin aber mal gespannt, wie sich die Fotos im Rezept dann machen werden. Wie Du, Sus, bereits beschrieben hast, habe ich immer nur die Dinge selbst auf neutralem Untergrund ohne zusätzlichen Schnickschnack fotografiert. Jetzt werde ich mich heute Mittag mal dranmachen, die Fotos in den Rezepttext einzugliedern. Ich werde Euch berichten.

    @Sven,

    die Links mit den Fontsbeispielen sind ja klasse! Da dürfte ich das eine oder andere bestimmt finden. Ich kann nur staunen, was Du so alles im Netz findest... Mein Problem damit ist nur, daß ich sie zwar öffnen kann, aber wie funktioniert nur das Ausschneiden und Kopieren in eine Worddatei? Oder meinst Du, das funktioniert damit gar nicht? Wie oben schon erwähnt, bin ich in solchen Computerdingen nicht sehr versiert.

    Gleichzeitig habe ich heute bei Weltbild eine CD mit Cliparts gefunden, die auf 99 Cent reduziert ist. :-O Natürlich habe ich sie mir gleich bestellt, vielleicht gibts da ja auch was Brauchbares..
     
    #13
  14. 04.12.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo 4-Pünktchen,

    so, wie ich das sehe sind das TrueType-Dateien (man verzeihe meine laienhafte Beschreibung). Das sind Schriftdatein, die du installieren solltest. Und zwar dort, wo du deine Schriftarten installiert sind (im Regelfall Systemsteuerung / Schriftarten). Dann sollten sie im Word funktionieren.
     
    #14
  15. 04.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo 4-Pünktchen,

    ja genau .. da war Ulli mal wieder schneller ;)

    am besten gehst du so vor, dass du zunächst die zip-Datei entpackst (es kann auch sein, dass es Schriften als exe-Dateien gibt, die sich dann selber einbinden).

    Dann über Start -> Systemsteuerung -> Schriftarten

    und auf den Menü-Punkt: Datei -> Neue Schriftart installieren...

    hier wählst du dann den Pfad aus wo du die Datei entpackst hast und bindest sie durch auswählen und mit Anklicken von OK in das Windows-System ein. Danach müsste der Font als Schrift in Word (oder einem anderen entsprechendem Programm) auswählbar sein.

    Der Nachteil der Fonts ist halt der, dass du sie eigentlich nur in der Größe verändern kannst (z.B. Schriftgröße 72); evtl. auch noch Fett und Kursiv. Cliparts könntest du z.B. nachträglich einfach in einem Bildbearbeitungsprogramm an deine Kriterien anpassen.
     
    #15
  16. 04.12.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo Sven,

    ach, du bist doch auch schnell!

    Ich hab nur gerade den Beitrag gelesen und da ich das mit einer neuen Schrift gerade im Geschäft installiert habe, wusste ich auch mal die Antwort bei einem PC-spezifischen Problem. Das ist sonst ja nicht gerade meine starke Seite.

    Aber ich lese momentan eure Beiträge bezüglich Hör-Rezepte und der Darstellung mit Symbolen ganz interessiert mit. Also wenn ihr da mal Bedarf an laienhafter Mitarbeit habt, meldet euch.
     
    #16
  17. 04.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    kein Problem ;)
    ja, zur Zeit geht es grad Schlag auf Schlag ;)

    klaro :salute:... hier, hier, hier ;)

    Gerade mit der Rezeptauswahl tuen wir uns schon noch etwas schwer. Im Grunde besteht überall Bedarf ;) .. also Rezeptauswahl, Rezeptumstrukturierung usw.. Vielleicht hast du ja Rezeptvorschläge, wo du denkst, dass man sie gut für die Hör-Rezepte umstrukturieren bzw. umwandeln könnte. Wichtig wären z.B. solche Rezepte, die man für den täglich Gebrauch verwendet (also sowas wie Basis- oder Grundrezepte). Evtl. Suppen, Salate, Kartoffeln oder Reis kochen. Ich glaube Sus ist gerade an einem Kartoffelpüree-Rezept dran. "Gast" und ich versuchen uns an der grundlegenden Bedienung des TM. "Gast" ist dann noch am Fantakuchen-Rezept und ich am "Omas gute Fleischbrühe"-Rezept dran. Vielleicht hast du ja so eine Art Favoriten-Rezeptliste, auf die du immer wieder zurückgreifst. Wir müssen halt dann schauen, wie gut sich die Rezepte umwandeln lassen .. :rolleyes: .. mal schauen, wie sich das weiterentwickelt (evtl. bekommen wir dafür auch ein Extra-Unterforum?)
     
    #17
  18. 04.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Ja Ulli,

    hier, hier, hier!!!

    Wir können wirklich Hilfe brauchen! Zum Beispiel beim Auswählen der Rezepte, beim Umschreiben, beim Sprechen.....

    @ 4 Pünktchen, schön, daß du schon ein Rezept hast, es ist viel Arbeit, aber es lohnt sich! Vielleicht sind solche bebilderten Rezepte ja auch hier einzubinden!


     
    #18
  19. 04.12.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo Susanne,

    Auswählen schon, Umschreiben wahrscheinlich auch, aber Sprechen wird bei mir wohl nichts. Ich hab einen wahnsinnigen Dialekt und Hochdeutsch ist für mich eine Fremdsprache ;)

    Aber ich schreib euch heute Abend mal eine PN, wenn ich meine Arbeit hinter mir hab.
     
    #19
  20. 04.12.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Hilfe bei Rezepterstellung mit Symbolen

    Hallo Ulli,
    wegen dem Sprechen wird sich sicherlich noch jemand finden ;)

    ja, ja ,ja ... =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen