Hilfe bei Weizensauerteigpulver

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 11.01.07.

  1. 11.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    ich brauche dingend euere Hilfe bei dem Weizensauerteigpulver.

    Im Online-Shop steht, dass das Pulver nur mit dem Mehl vermischt wird. Mir ist es wichtig, ein Brot ohne Hefe zu backen.

    Und so habe ich es heute versucht:

    500 g Dinkel frisch gemahlen
    3 EL Weizensauerteigpulver
    1 TL Brotklee
    1 TL Salz
    400 ml Wasser.

    Heute morgen um 9.00 Uhr habe ich den Teig 5 Min. auf Teigstufe kneten lassen und seither bestimmt noch 3 weitere Male. Jetzt endlich zieht er Fäden und sind ein paar Bläschen auf der Oberfläche zu sehen.

    Ist es normal, dass das so lange dauert und wie geht es weiter????

    Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit Sauerteig.
     
    #1
  2. 12.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hallo,

    ich hab den Teig gestern so um 21.00 Uhr in den kalten Ofen gestellt und 60 Min. bei 200 Grad gebacken. Ist ein "wunderbar" flaches Brot geworden - geschmacklich sehr lecker, aber total fest und überhaupt nicht aufgegangen.

    Kann mir jemand sagen, wie das mit dem Weizensauerteigpulver funktioniert?!? Ich habe früher mal mit Backferment gebacken, aber mit Sauerteig überhaupt keine Erfahrung. Bin jetzt recht frustriert.
     
    #2
  3. 12.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    habe gerade erst gesehen, dass der Name hier im Forum wohl ein Reizthema ist, sorry.
     
    #3
  4. 12.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hallo Inka, diesem Sauerteigpulver mußt du Hefe zugeben, sonst geht es nicht auf.Bei selbstangesetztem ST brauchst du auch Hefe für die ersten Brote, nach ca. 5 Mal kannst du es weglassen.Hilft dir das weiter?
    Gruß Meli
     
    #4
  5. 12.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    hilft mir sehr, danke Meli
     
    #5
  6. 12.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hallo Inka, warum willst( oder mußt) du ohne Hefe backen?
    Vielleicht kannst du dir einen "alten" Sauerteigansatz organisieren? Dann kommst du ohne aus.
    Diese fertigmischungen sind gut , wenn man ST braucht und keinen angesetzt hat, aber man kann keinen draus züchten.
    Gruß Meli
     
    #6
  7. 12.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hi Meli,

    jetzt hast du mir gerade eine Frage beantwortet, ohne dass ich sie gestellt habe, nämlich ob ich auch gekauften Ansatz weiter züchten kann.

    Leider kenne ich niemanden, der einen eigenen Ansatz hat, habe mich aber jetzt mal zu den selbst angesetzten Sauerteigen quer durchs Forum gelesen und das Grundprinzip verstanden. Wahrscheinlich versuche ich es morgen mal selbst.

    Von der Hefe habe ich jetzt irgendwie genug. Seit ich den TM 31 habe, also seit Juli letzten Jahres habe ich jedes Brot bis auf 2 Baguettes selbst gebacken und immer mit Hefe. Irgendwie möchte ich jetzt mal wechseln, was anderes probieren. Vor kurzem hatte ich eine Backmischung von einer Mühle mitgenommen, wo nur Salz, Mehl und Sauerteig drin war. Das Brot ging super gut zu backen, hatte keine lange Gehzeit und hat wie ein richtiges Bauernbrot geschmeckt. Und da habe ich mich eben aus reiner Faulheit auf die Suche nach Trockensauerteig gemacht.

    Ich denke auch, dass das Vollkorn durch den Sauerteig besser aufgeschlossen wird. Wenn ich ein reines Vollkornbrot nur mit Hefe backe, ist es irgendwie noch schwer und nicht richtig aufgegangen. Deshalb nehme ich bislang meist auf 300 g Vollkorn noch 200 g Weißmehl, obwohl ich das eigentlich nicht so gut finde.

    Ja, jetzt habe ich mich doch gerade selbst überzeugt, morgen versuche ich mal einem Dinkelsauer-Ansatz.

    Wie backst du denn?
     
    #7
  8. 13.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hallo nochmal, Roggen kannst du ohne ST nicht essen-zu schwer verdaubar.Bei den anderen ist das kein Problem.Sauerteigbrote schmecken nicht nach Hefe-der ST dominiert.Den kannst du auch " umerziehen", wenn du von einer Sorte genug hast und mal wieder was anderes essen willst.Dinkel-ST habe ich noch nicht gemacht, da ich noch das Pulver habe( aus derselben Quelle).Sollte aber kein großes Problem sein.Roggen-ST hatte ich ne zeitlang, bis ich mal vergessen habe einen Teil aufzuheben für den nächsten...Im Monemt experimentiere ich mit der getreidemühle und mache meist Eigenbau-brote.Mal klappts, mal nicht so...:rolleyes:
    Aber ganz ohne Weißmehl kriege ichs auch nicht hin mit dem Aufgehen.
    Du kannst die Hefe im Brot auch reduzieren und den teig eben länger gehen lassen-mehr als einen halben Würfel nehme ich nie.Ist nur eine Frage des Timings.
    Hast du mal Kartoffelbrot probiert? egal ob gekochte oder rohe, ist sehr lecker!
    Essig als Triebmittel funktioniert wohl ganz gut, aber ich kann den geschmack nicht haben, nicht mal die kleinste menge, ich schmecke es raus.Andere findens lecker-kannst du auch mal versuchen.
    Was ich auch gern esse:Schafskäse in den Teig,
    Karotten geschreddert,
    Paprika,
    getrocknete Tomaten,
    Nüsse
    Schinken
    gebratene Zwiebeln
    Pizzagewürz
    Salami( mein mann steht drauf, ich nicht)

    Backmalz wär noch ne Idee.Ich habe ein ST-pulver , da ist das schon drin, gibt es aber auch einzeln zu kaufen.
    Mehr fällt mir grad nicht ein.
    Frohes Backen Meli
     
    #8
  9. 13.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hi Meli, in deiner Küche würde ich auch mal gern Mäuschen spielen.

    Das Dinkel-Vollkornsauerteigpulver hatte ich auch gekauft, geht denn das ohne Hefe???

    In meinen Broten habe ich die Hefemengen auch schon reduziert und lasse dafür länger gehen, klappt gut. Essig mag ich auch nicht drin habe, nehme aber gern einen Becher Naturjoguhrt mit rein (das gibt eine schöne Struktur) oder auch mal Buttermilch. Super ich ja das Kalt-Gehen im Kühlschrank wie bei den Bürlis, mache ich aber höchst selten, weiß eigentlich auch nicht warum.

    Wenn du soviel Gemüse.... in deine Brote rein machst, hast du denn dann auch mal das Pizzabrot aus dem roten Kochbrot versucht?
     
    #9
  10. 13.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hallo, was ist an meiner Küche so spannend??Ich bin bekennender Chaot.
    Dinkel-ST pulver braucht auch Hefe, nur dein selbst angesetzter nach 4-5 mal nicht mehr-leider.
    Aus dem roten Buch habe ich noch nicht viel gemacht-schäm....Rezepte sind für mich nur ein ungefährer Anhaltspunkt für die Grobrichtung, ansonsten ist freie Kunst angesagt.Irgendwas habe ich nicht, was anderes mag ich nicht, in der Eile überlese ich was und schon muß ich improvisieren. Für Ordnungsfanatiker sicher ein Alptraum...
    Wenn du das ertragen kannst, bist du herzlich willkommen!
    O je, Heike schreit nach ihrer Flasche, ich muß füttern-bis später.
    Gruß Meli
     
    #10
  11. 13.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hi Meli,

    na, hast du deine Kleine zufrieden gestellt? Mit zwei so kleinen Kindern bist sicherlich ganz schön beschäftigt.

    In der Küche habe ich klar auch nicht immer alles vorrätig und improvisiert wird wohl überall. Aber du scheinst ja außergewöhnlich frei zu kochen, find ich gut, so bist du sicherlich auch schon auf viele neue Rezepte gekommen.

    Also das mit dem Trockensauerteig ist ja ganz schön blöd, jetzt hab ich hier 1,5 kg davon liegen und brauche nur 1-2 TL pro Hefebrot zugeben, noch dazu nur als Säurungsmittel. Wenn ich mir überlege, dass der nur bis Ende 2007 haltbar ist, kann ich eigentlich gleich eine Packung entsorgen. Den Frischsauerteig mit Dinkel habe ich übrigens heute angesetzt. Bin richtig gespannt ob das funktioniert.
     
    #11
  12. 13.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hallo Inka,
    schick mir Deine Adresse per PN.
    Ich kann Dir Roggensauerteig schicken den Du ohne Hefe backen kannst!
     
    #12
  13. 13.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hi Christel,

    nett von dir, aber mich hat jetzt der Ehrgeiz gepackt, ich will es mal selbst probieren.

    Ich würde mich melden, wenn ich den Ansatz nicht hinbekomme. Dank dir für das Angebot.
     
    #13
  14. 14.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Hallo Inka, da wirst du viel ST-Brote backen müssen, um das leer zu kriegen...Ich hab mir damals 1/2 Packung von allen Sorten genommen und die mit Bekannten geteilt, sonst hätte ich das gleiche Problem wie du.Nächste Woche setzte ich auch mal wieder einen ST an...
    Stimmt, ich koche meist frei-da kommt oft was leckeres dabei raus, ist aber schwer nochmal zu machen, da ich selten wiege und alles nch Augenmaß zusammen werfe.Manches landet auch auf dem Kompost, aber was solls.Nur gibts halt nie 2 mal das gleiche...Und ja genauer ich etwas zu machen versuche , umso mehr gehts daneben.Meine Familie hat sich dran gewöhnt, größtenteils.Ich bewundere Leute, die sich akribisch an Rezepte halten können.
    Viel Erfolg beim ansetzen Meli
     
    #14
  15. 14.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe bei Weizensauerteigpulver

    Merci Meli, wird schon schief gehen.
     
    #15

Diese Seite empfehlen