Hilfe beim Brot backen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von annielair, 24.05.08.

  1. 24.05.08
    annielair
    Offline

    annielair

    Hallo,

    ich backe mittlerweile sehr häufig Brote aber irgendwie sind die nur kurz nach dem Backen außen sehr knusprig aber nach kurzer Zeit sind sie von außen total weich. Also nicht so schön knusprig, wie man es von Bäcker Broten kennt.

    Habt ihr ein Tipp für mich, damit das Brot länger knusprig bleibt ?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Viele Grüße

    Kathrin
     
    #1
  2. 24.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe beim Brot backen

    Hallo Kathrin,

    ich habe diese Beobachtung auch schon gemacht.

    Ich denke, das hängt zum Einen mit dem Anbacken (hohe Temperatur) der Krumme zusammen,
    zum Anderen, wie lange das Brot an der Luft erkaltet. Ich lasse es immer mindestens einen Tag an der Luft "reifen", das machen die Bäcker auch so.
    Versuch es mal so.
    Vollkornbrot ist bei mir auch immer knuspriger, als Mischbrot.
     
    #2
  3. 24.05.08
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Hilfe beim Brot backen

    Hi Kathrin...

    sorry...was heißt Brot reifen lassen??
     
    #3
  4. 25.05.08
    kühlschrankmaus
    Offline

    kühlschrankmaus

    AW: Hilfe beim Brot backen

    Hallo Hedymaus,

    wird dadurch das Brot dann nicht sehr schnell sehr trocken?
     
    #4
  5. 25.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe beim Brot backen

    Hallo Annette,

    das Brot beim Bäcker wird morgens zwischen 3 und 4 Uhr gebacken und liegt dann den ganzen Tag in der Ladentheke. Wenn du es nachmittags kaufst, ist es doch auch nicht trocken, sondern aussen knusprig und innen schön weich.

    Mit "reifen" meine ich, das Abtrocknen des Brotes, weil ja doch sehr viel Flüssigkeit im Brot ist, das noch nach aussen dünstet, deshalb wird es nach dem Backen schnell weich. Erst, wenn die Feuchtigkeit auf der Oberfläche des Brotes verschwunden ist, und es völlig erkaltet ist, dann erst beginnt die richtige Knusprigkeit.
    Aber, wie gesagt, das hohe Anbacken am Anfang ist dabei auch sehr wichtig.
    Die richtige Krumme schützt das Brot nachher vor dem Austrocknen.
     
    #5
  6. 25.05.08
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Hilfe beim Brot backen

    Hallo,

    ich kenne das Problem eher umgekehrt :rolleyes:, so daß ich nach dem Backen ein Tuch über das Brot lege, damit die Krume nicht sooo knusprig ist, sondern nach dem Abkühlen gerade richtig ist für uns.

    Ich backe es immer so 20 Min. auf 250 Grad an, schalte dann das Rohr aus und es bleibt auf dem Brotbackstein liegen für weitere 40 Min. in etwa (für 1kg-Brote)

    Habe nochwas vergessen: Anfangs schwade ich ca. 3-4 Mal mit einer Blumenspritze, d.h. Backrohrtüre kurz auf, ein paar Mal am Rand hingesprüht (nicht direkt aufs Brot), zumachen für eine Minute oder so, wieder auf und das Ganze eben 3-4 Mal im Gesamten, dann bleibt das Rohr geschlossen.
     
    #6
  7. 25.05.08
    Creativetrixi
    Offline

    Creativetrixi

    AW: Hilfe beim Brot backen

    Hallo
    gestern erst hatte ich das Problem anderst herrum , meine Tochter hat sich beschwert das das Brot zu hart sei, da frisch gebacken.

    Ich nehme das brot aus dem Backofen , und besprühe es nochmal dann ergibt es eine schöne knusprige Rinde , allerdings muss ich es dann , wenn es noch nicht ganz kalt ist in meinen Tup**r behälter tun, damit die Rinde weich wird.
    Verrückt was ?

    Ich würde es nach dem backen einsprühen an der Luft auskühlen lassen und dann nur in ein Handtuch mit der Anschnittstelle legen.

    Trixi

    Ps. ich schiebe auch das Brot in den Backofen und besprühe das Brot kurz einmal. Lasse den Backofen 10 min bei 250C an , und weitere 50 min das Rohr aus. Wenn es dann fertig ist das ganze nochmals auf dem abkühl Gitter besprühen ( mit der Blumenspritze)
     
    #7

Diese Seite empfehlen