Hilfe beim Brotbacken- Miele Dampfgarbackofen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von baba08, 28.04.13.

  1. 28.04.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Hallo ihr Brotbäckerinnen und Brotbäcker! Nachdem ich stolze Besitzerin eines TM31 und eines Mieledampfgarbackofens bin, dachte ich, dass mit dieser Traumkombi nichts schief gehen kann. Von wegen!!! Habe gleich das "einfachste Brotrezept der Welt" hier im Forum ein paar Threads weiter unten gemacht und dann stand ich da mit meinem Talent. Den Teig muss man ja nicht gehen lassen, hab also meinen Backofen (Automatikprogramm) eingeschaltet, 3 Dampfstöße, Temperatur 180 Grad und dann 50 min. War irgendwie der Reinfall. Brot total klitschig usw. Jetzt meine Frage: Wählt Ihr das automatikprogramm oder schaltet Ihr den Backofen "manuell"-ggf. mit einzelnen Einstellungen der Dampfstöße? Bin total ratlos. Auch das beim Backofen dabeigewesene Kochbuch hat mich nicht wirklich weitergebracht.Vielleich kann mir jemand helfen?
     
    #1
  2. 28.04.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Baba,

    also ich backe das Brot ohne Wasserdampf, vielleicht liegt es daran? Einfach Ober- Unterhitze, 180° und 50 Min., dann klappt es.
     
    #2
  3. 28.04.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich habe auch so einen Ofen, aber dieses Brot backe ich im geschlossenen Ultra ganz konventionell,
    Ober-/Unterhitze ohne Dampf, ohne Vorheizen (Schellaufheizen ausschalten :cool:), 75 Min. bei 200 Grad.
    Auch nehme ich 50 ml Wasser weniger.

    Den Dampf nehme ich für freigeschobenes Brot, Brötchen, Baguette, Hefezopf und dergleichen. ;)

    P.S.: Witzig - hab ich grad im Ofen. =D
     
    #3
  4. 28.04.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Ok, vielen Dank, werde ich demnächst austesten! Ohne Vorheizen - ich muss wohl nochmals die Bedienungsanleitung intensiver lesen...:rolleyes:

    Habi Ihr bei diesem Brot auch schon mit dem "Starter"-Teig gearbeitet? Geht das????
     
    #4
  5. 29.04.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Für dieses Brot nehme ich meinen Starter nicht.

    Ich mag den nur für helle Brote, Semmeln, Baguette, Pizza.....
    In dem Fall käme mir dann zu viel Vollkorn und die nächsten Weissmehlsemmeln. :cool:

    Aber warum nicht. ;)



    Ohne Vorheizen hab ich bei diesem Brotrezept stehen. ;)
     
    #5
  6. 29.04.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    wenn Du ein "schnelles Brot" ohne Gehen und in den kalten Ofen schieben, gebacken hast , dann darfst Du nicht Schwaden. Einfach ganz "normal bei Ober und Unter Hitze backen. Bei Sauerteigbroten oder Brötchen kannst Du Schwaden aber auch nicht zu viel sonst wird alles Matsch. Ich backe dieses Brot nicht geschlossen in einer Kastenform.
     
    #6
  7. 29.04.13
    musik67
    Offline

    musik67

    Hallo,
    ich habe auch den Miele Dampfgarbackofen. Im Regelfall backe ich alle Brot und Brötchen mit der Automatikstufe (1 Dampfstoß automatisch nach dem Aufheizen). Ich stelle das Brot - wenn Zeit ist ist es schon ein wenig gegangen, wenn nicht auch so - in den kalten Ofen und lasse es beim Aufheizen gehen. Klitschig ist mir in den letzten 3 1/2 Jahren, seit ich den Ofen habe noch kein einziges geworden.

    Lieber Gruß
    Heike
     
    #7

Diese Seite empfehlen