Frage - HILFE! Brauche dringend Rezept für Brot und Kuchen ohne Weizenmehl, Hefe und Milch (Allergiker)

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von BuffySummers, 23.09.09.

  1. 23.09.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    Ein liebes Hallo und einen Guten Morgen an alle.

    Ich bräuchte mal dringend eure Hilfe. Eine sehr gute Freundin von mir hat mit einem Mal eine Lebensmittelallergie bekommen und bat mich, ihr doch mal Brot und Kuchen ohne
    * Hefe,
    * Weizenmehl und
    * Milchprodukte
    zu backen.

    Ich verzweifel schon total, weil so wirklich viel finde ich nicht :-(

    Aber ich habe ja die Hoffnung, das Ihr mir helfen könnt *hoff* Ein paar Varianten an Kuchen und ein wirklich leckeres Brot (wenn's geht auch auf dem Stein gebacken) wären wirklich Superklassemegatoll.

    Vielen Dank jetzt schon mal für Eure Hilfe und einen lieben Gruß von mir und meiner Freundin :)
     
    #1
  2. 23.09.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

  3. 23.09.09
    yve
    Offline

    yve

    Hallo Andrea,

    ich habe noch ein paar Allergierezepte,allerdings noch nicht auf den TM umgeschrieben.Ich bin noch nicht dazu gekommen.
    Wenn Du magst,dann sende mir per PN Deine E-Mail,dann sende ich Dir die Rezepte zu.
     
    #3
  4. 23.09.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    Vielen vielen vielen Dank für eure schnelle Hilfe...

    Werde mir die Rezepte ganz in Ruhe durchschauen und dann gleich mit dem Backen beginnen... Da wird sich meine Freundin sicher total freuen...
     
    #4
  5. 07.10.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    hallo buffy,

    eigentlich isses ganz easy, wenn du einiges beachtest!
    du kannst fast jeden kuchen backen, indem du:
    die butter durch alsan (laktosefreie magarine) oder ne andre laktosefreie magarine,
    die milch durch sojamilch, reismilch oder hafertrunk
    und den weizen gegen dinkel oder andere getreide austauschst!
    bei brot gibt es einige leckere sauerteigbrot- oder backferment-rezepte hier im kessel.

    falls du spezielle rezepte wünschst, frag sonst einfach noch einmal, dann guck ich in meinen rezepten oder helfe dir beim umwandeln!

    wir leben nun seit 5 jahren so und es gibt kaum probleme - mit dem tm ists ein klacks;)
    nur mut! ist ne herausforderung für deine freundin, aber es lohnt sich eh bei lebensmitteln genauer hinzuschaun;) - es ist eine lohnende investition in lebensqualität und die eigene gesundheit für die zukunft!

    *das wort zum mittwoch*=D
     
    #5
  6. 14.10.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    Hallo Blanka...

    Vielen Dank für Deine Tipps... Das Problem bei meiner Freundin ist nur, das sie vom Doktor eine ganze Din A4 Seite voll bekommen hat, mit Sachen, die sie NICHT essen darf :-( ich verzweifel da schon total, selbst Sojaprodukte darf sie ja nicht *jammer* und selbst lactosefreie Sachen sind nicht alle gut für sie... ist echt voll schwer... Ne Liste mit Sachen die sie essen darf wäre wahrscheinlich kürzer ;)
    Ich bleib aber am Ball und werde was austüffteln, hoffe ich...

    Danke auf jeden Fall nochmal
     
    #6
  7. 14.10.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Andrea,

    darf deine Freundin denn Sahne? Wenn ja, dann könntest du "Milch" aus 1/3 Sahne und 2/3 Wasser mischen.
    Und es gibt auch noch Reismilch.
    Eine süße Milchvariante, die meiner Tochter immer sehr gut geschmeckt hat, ist Mandelmus mit Wasser. Mandelmus gibt es im Reformhaus im Glas - im TM hab ichs leider nie sooo fein hinbekommen. 1 TL Mandelmus mit 1 TL schwarzem Kakao und kochendem Wasser gut untermixen gibt nen leckeren Kaba.
    Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur sagen, Not macht erfinderisch, und es ist unglaublich, was man alles ersetzen kann ...

    Ich back immer Sauerteigbrot, wenn du das ohne Hefe machst, musst du es länger gehen lassen (am besten über Nacht).
     
    #7
  8. 14.10.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Hi Buffy,

    dann wird sie wohl zunächst einmal mit dieser Liste losgehen müssen und Etiketten und Rückseiten von Produkten studieren. Oder eben selber machen!! Die erste Zeit kann zwar etwas mühselig sein, aber man bekommt den Dreh mit der Zeit raus - und wie gesagt, es lohnt sich!

    Bzgl. Soja, auch da gibts derweil genügend Alternativen! Grad die Alsan ist eine milchbestandteilfreie Magarine und was Milch selbst angeht - Hafertrunk ist sehr lecker und Reismilch ist auch zum Austauschen geeignet...man muß testen, was am besten passt, die Geschmäcker sind da verschieden! Die Umgewöhnung dauert vielleicht etwas.
    Aber wie Petra grad schrieb, es gibt kaum etwas, dass sich nicht ersetzen läßt;)
    Bei uns ist es höchstens..Ich such immer noch nach ner Alternative zu Quark...*seufz*=D:rolleyes:=D

    Gutes gelingen!!
     
    #8
  9. 14.10.09
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    #9
  10. 15.10.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    Vielen vielen Dank für eure Antworten...

    Ja, die Liste hat sie leider immer dabei und muß schauen :-(

    Werde mir eure Tipps zu Herzen nehmen und mal im Reformhaus schauen, was ich so für sie bekomme und "zusammenbasteln" kann *g*

    Gott sei dank gibt es ja euch alle hier, weil sonst wäre ich wohl verloren

    *ganz lieb drück* an alle...
     
    #10

Diese Seite empfehlen