HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Pfeife, 16.11.06.

  1. 16.11.06
    Pfeife
    Offline

    Pfeife

    Hallo ihr lieben Hexen,


    ich brauche Euere Hilfe!


    Ich bin schon nahe der Verzweiflung, mein Brot reißt am unteren Rand auf!
    Ich backe mein Brot seit neuestem auf einem Backstein von Pampered Chef, da im Ultra mir die Kruste immer zu weich war. Nun hab ich das Problem, daß mir das Brot am unteren Rand aufspringt. Auch habe ich meine TR gefragt, was das sein kann, da sie auch mit diesem Stein backt. Sie meinte, ob es vielleicht zu lange geht? Aber 30 Min. sind doch eigentlich nicht zu lange!?
    Vom Geschmack und von der Rinde ist es lecker!
    Ich hab auch mein Brot eingeschnitten, aber das half auch nichts.
    Es ist egal, welches Brot ich mache, ob Buttermilch-, Misch- oder Roggenmischbrot, überall das gleiche Ergebnis!

    :confused: Weiß jemand von Euch Rat und kann mir helfen?!?!:confused:

    VIELEN LIEBEN DANK SCHON MAL!!!!

    Die Krustensemmeln werden übrigens ganz hervorragend und reißen nicht auf!
     
    #1
  2. 16.11.06
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

    Hallo Andrea,

    legst Du das Brot auf den kalten Stein oder heizt Du ihn vor? Ich habe nämlich festgestellt, wenn man den Stein im Ofen 20 Minuten auf volle Pulle vorheizt und dann das eingeschnittene Brot drauflegt, reißt es nicht ein. Wenn das Brot im Ofen ist, bäckst Du es 15 bis 20 Minuten bei 250° und dann kannst Du den Ofen ausschalten. Du lässt das Brot noch 45 Minuten im Ofen, dann ist es fertig.
    Was ich noch vergessen habe: Wenn Du das Brot in den Ofen schiebst, sprüh es vorher mit Wasser ein. Während der ersten 15 Minuten sprühst Du noch ein paarmal Wasser in den Ofen (mit der Blumenspritze). Wenn das Brot aus dem Ofen kommt, sprühst Du es noch einmal kurz mit Wasser ein und lässt es unter einen Küchentuch auskühlen. Du wirst sehen: Du hast ein wunderbares Brot mit glänzender Kruste.

    Viel Erfolg!
    Evi :)
     
    #2
  3. 16.11.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

    Hallo,
    ich hab das auch mal versucht mit dem Teig auf kalten Stein (auch Pampered) und dann Ofen einschalten. Das Ergebnis war für mich nicht überzeugend. Brot trocken und hart, aber nicht krustig. Ich mach es wie Evi und so klappt das wunderbar.
     
    #3
  4. 16.11.06
    Pfeife
    Offline

    Pfeife

    AW: HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

    Hallo Sacklzement und Evi,

    vielen lieben Dank für Eure Tips, werd ich beim nächsten Brot gleich ausprobieren.

    @ Evi
    welchen Stein benutzt Du?

    Wie macht ihr das mit dem Einfetten, da ich überwiegend nur Brot und Brötchen darauf backe?
     
    #4
  5. 16.11.06
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

    Hi Andrea,
    ich hab jetzt auch mal noch etwas gegoogelt und folgendes gefunden:

    evtl. haben deine Brotteige eine zu starke Triebkraft und die Außenhaut des Brotlaibs ist nicht elastisch genug und reißt an dieser Stelle auf. Deshalb das Brot kräftig mit Wasser einpinseln und auch immer wieder mit Wasser einsprühen damit die Außenhaut schön elastisch bleibt (und auch schon beim Vorheizen für eine hohe Luftfeuchtigkeit im Ofen sorgen).

    Ein weiterer Grund könnte sein, dass sich die Kruste nicht gleichmäßig bildet .. z.B., dass die Unterhitze zu gering ist. Deshalb immer die unterste Schiene verwenden.

    Oft wird das Brot auch in den ersten 10 Minuten bei einer höheren Temperatur gebacken. Evtl. hilft es in den ersten 10 Minuten das Brot öfters einzusprühen und erst nach den 5-10 Minuten das Brot oben einzuschneiden (die Triebkraft kann dann etwas besser nach oben entweichen??).

    Grüßle Sven
     
    #5
  6. 16.11.06
    Pfeife
    Offline

    Pfeife

    AW: HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

    Hallo Sven,
    vielen Dank für Deine Tips,ich werde mal versuchen, ob ich sie kombinieren kann.
    Irgendwann werd ich doch mal die optimale Lösung finden, wo ich doch schon so lange tüfftle!?;)

    PS.: Habe gerade Deinen Hefezopf gefunden, und werde den auf jeden fall am WE backen. Werde berichten, wie´s geschmeckt hat.:)
     
    #6
  7. 17.11.06
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

    Guten Morgen Andrea,
    ja, es ist nicht immer ganz so einfach mit dem Brot backen. Unter folgendem Link habe ich noch ein Tipps gefunden:
    1x umrühren bitte: Tipps für Brotbackanfänger


    und hier noch zwei Links von Petra Holzapfel, die auch sehr interessant und zu empfehlen sind:
    Petras Brotkasten
    Chili und Ciabatta: Brot

    unbedingt .. das freut mich =D .. positive wie negative Feedbacks sind bei mir immer willkommen =D.. "man" lernt ja nie aus ;)

    Grüßle Sven :sunny:
     
    #7
  8. 17.11.06
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: HILFE!! - Brot springt unten am Rand auf

    Hallo Andrea,

    ich habe zwei Steine: Den Pampered und einen Lavaton. Der einzige Unterschied ist der, dass der Lavaton größer ist und die Hitze besser hält. Ansonsten funktioniert die Beschreibung, die ich Dir gegeben habe, beim Pampered einwandfrei.
    Wichtig ist wirklich, dass Du in der ersten Viertelstunde das Brot im Ofen gut anfeuchtest (mit Blumenspritze). Ich sprühe ca. drei Sprühstöße so alle fünf Minuten in den Ofen. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

    Liebe Grüße
    Evi :angel2:
     
    #8

Diese Seite empfehlen