Hilfe - Colabraten versucht, aber es schmeckt nicht !

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Dani, 14.10.05.

  1. 14.10.05
    Dani
    Offline

    Dani Inaktiv

    Hallo,
    da ich mich habe anstecken lassen von eurem Crockyfieber, musste zum Geburtstag ein Slowcooker her (Weltbild). Heute Nacht nun habe ich ihn laufen lassen mit Rinderbraten in einem halben liter Cola mit Zwiebelsuppe vermischt sowie ein paar Scheiben Möhre und Zwiebel.
    Aber nun die Entäuschung. Die Soße schmeckt penetrant süß und anderseits komisch zwiebelig, jedenfalls zum Ausspucken. Was hab ich falsch gemacht ? Ich habe eine Noname-cola verwendet, vielleicht gehts nur mit Coca-Cola ? Jetzt versuche ich den Braten zu retten, der ist zumindestens schön weich, den werde ich abspülen und nochmal bischen anbraten und ne Fertigsoße dazu machen.

    Morgen nun kommen Gäste und da wollte ich den Kesselgulasch machen. jetzt habe ich Angst dass das auch in die Hose geht.
    Schreibt doch mal von euren Erfahrungen.
    Liebe Grüße
    Dani :roll:
     
    #1
  2. 14.10.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo!

    Also ich kann nur sagen, daß uns der Cola-Braten sehr gut geschmeckt hatte. Ich hatte allerdings wirklich Coca-Cola verwendet. Zum Schluß hatte ich die Soße aber noch mit Soßenbinder angedickt, weil wir lieber etwas "dickere" Soße essen.
     
    #2
  3. 14.10.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Dani,

    es ist halt so wie immer, die Geschmäcker sind verschieden =D . Ich hab den Cola-Braten auch schon gemacht ,weil hier soviel davon gesxhwärmt wird, fand die Soße aber auch nicht sooo super, allerdings auch nicht ungenießbar. Mein Mann fand sie eigentlich recht gut und auch Sohnemann hat sie gegessen. Laß dich nicht entmuntern, das nächste Rezept wird bestimmt super.

    LIebe Grüße
    Annemaire
     
    #3
  4. 14.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Gegen zu süß hilft ein bisschen Salz (genau wie umgekehrt)
    Ich mag auch "süßes Fleisch", aber den Colabraten habe ich noch nciht probiert, den stelle ich mir sehr süß vor.
     
    #4
  5. 14.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Was kann man tun, wenn das Essen versalzen oder zu süß ist?
    Redaktion waswiewo

    Wirklich schade, wenn ein leckeres und aufwendiges Essen versalzen ist oder viel zu süß schmeckt. Für diese Problem gibt es jedoch glücklicherweise einige Lösungen. Welche Möglichkeit Sie wählen, um ihre Mahlzeit zu retten, hängt vor allem davon ab, was sie zubereitet haben. Klare Suppen: Man fügt Wasser hinzu oder rührt rohes Eiweiß unter. Wenn das geronnene Eiweiß den größten Teil des Salzes aufgenommen hat, kann es herausgenommen werden. Gebundene Suppen und Eintöpfe: Man schneidet rohe Kartoffeln hinein und lässt das Essen aufkochen & Backen, oder aber man mischt Apfelessig und Zucker zu gleichen Teilen und gibt diese Mischung solange teelöffelweise ins Essen, bis das überschüssige Salz neutralisiert ist. Ist das Essen zu süß geworden, kann man den Zucker durch Zugabe eines Teelöffels Zitronensaft oder Apfelessig binden.
     
    #5
  6. 14.10.05
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Also ich hab auch die Cola light vom Aldi genommen und Zwiebelsuppe.
    Und ich hasse süß saures Essen aber der Cola Braten war absolut genial.

    Ich hab zum würzen noch Bratensaftpulver dazu.
    Das ist unser absolutes Lieblingsessen aus dem Crocky.

    Komisch das es bei dir nicht funktioniert hat.

    LG Sandra
     
    #6
  7. 14.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    wir lieben den Braten auch sehr. Mache ich immer mit Cola light. Mit normaler Cola finden wir den auch zu süß (hatte ich auch schon geschrieben), :rolleyes:
     
    #7

Diese Seite empfehlen