Hilfe der TM 31 wird total nass!!!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Kesselquäler, 31.10.08.

  1. 31.10.08
    Kesselquäler
    Offline

    Kesselquäler

    Hallo TM Geimeinde!
    Mein TM 31 ist jetzt 2 Wochen und fleißig in Gebrauch.
    Nach dem ich gestern Hühnchen Frikassee gemacht habe drängt sich mir eine Frage auf.
    Beim Kochen bin ich nach dem Rezept aus dem roten Buch vorgegangen und trotzdem ist sehr viel Feuchtigkeit ausgetreten. Es hat sich eine richtige
    Pfütze gebildet!!!!
    Ist das normal???????

    Gruß
    Norbert
     
    #1
  2. 31.10.08
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    Hallo Norbert!
    Auf den ersten Blick kann ich nichts ungewöhnliches an dem Rezept auf Seite 85 erkennen. :confused: Die Mengenangaben sind alle im normalen Bereich. Der einzige Fehler der Dir passiert sein könnte, wäre, dass Du die 700 ml Garflüssigkeit ergänzt haben könntest, aber selbst dann dürfte es nicht überkochen!
    In welchem Stadium hat denn der TM geleckt? :eek:
    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #2
  3. 03.11.08
    tinsche33
    Offline

    tinsche33 Inaktiv

    Hallo,

    so ging es mir vorgestern auch bei dem Rezept Nudeln in Käsesoße - ebenfalls aus dem roten Buch... Sobald ich das "Guckloch" oben zugemacht habe, kam mir die ganze Soße hoch - aber hatte alles nach Rezept gemacht!! Naja, ich war ja dabei gestanden!! :-O
     
    #3
  4. 03.11.08
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo, alle miteinander!!

    Hmmm, habt ihr genug Löcher im Varoma frei gelassen??

    Wenn er nicht richtig zirkulieren kann, dann saut er herum:rolleyes:!!

    Und wenn er ohne Varoma das Spucken anfängt, dann einfach mal die Temperatur runter machen! Oder eine Stufe höher stellen!!

    Hoffe, ich konnte helfen;)!!

    Gruß

    Zauberlöffel
     
    #4
  5. 03.11.08
    sissy
    Offline

    sissy

    hallo,
    es könnte sein, das der dichtungsring nicht richtig eingelegt ist.
     
    #5
  6. 04.11.08
    tinsche33
    Offline

    tinsche33 Inaktiv

    Huhu,

    bei mir wars ja, als ich im Topf kochte - also ohne Varoma...

    Und hm, warum Dichtungsring? kam ja oben zum Meßbecher raus! ;)
     
    #6
  7. 04.11.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Tina,

    das Problem mit dem Überkochen bei den Käse-Sahne-Nudeln kenne ich auch, gehört das Rezept doch zu meinen Lieblingen, für die ich immer alle Zutaten im Hause habe... ;) Beim allerersten Mal ist mir auch alles übergekocht - aus der Deckelöffnung raus. Seitdem reduziere ich einfach die Temperatur auf 90°C, wenn mir das passiert - und schon ist's besser. Oft lege ich auch den Messbecher verkehrtherum auf den Deckel, das hilft auch gegen das Überkochen. Drehzahl erhöhen bringt bei Nudeln ja nix, weil man ja sonst Nudelpampe hat, gell?
     
    #7
  8. 04.11.08
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Tina,

    jajaja....die Käse-Sahne-Nudeln....kenn ich das Problem. Bei mir hat das auch immer übergekocht....seitdem stelle ich nach ein paar Minuten die Temperatur auf 90 Grad...da kocht dann nix mehr oben raus....

    Liebe Grüße Skotty :p
     
    #8
  9. 04.11.08
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Hallo,
    Es kamen ja schon gute Tipps, ich rate in solchen Fällen stets dazu, die Beraterin zu fragen - die hilft euch gerne und kompetent weiter.
     
    #9
  10. 05.11.08
    tinsche33
    Offline

    tinsche33 Inaktiv

    Morgen,

    dann hab ich ja instinktiv das richtige gemacht!! =D
     
    #10
  11. 05.11.08
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    Käse-Sahne

    Hallo zusammen!
    Versucht die Käse-Sahne-Nudel mal so:
    Zwiebel und Knobi wie im Rezept bearbeiten,
    dann 500 g Wasser, 400 g Milch, Brühpulver und ca. 250 g Nudeln in den Mixtopf geben.
    Varoma mit beliebigen Gemüse und z.B kleine Hackbällchen, Leberkäse oder Kassler befüllen und das ganze dann 20 Minuten/Varoma/Linkslauf kochen lassen. Nach der Kochzeit alles umfüllen und den zerkleinerten Käse unter die Nudeln rühren.
    Bei den Nudeln darauf achten, dass sie eine relativ hohe Kochzeit haben, z.B. 9-11 Minuten.
    Bei mir kocht da nichts über!
    Wenn ich Spinat-Nudeln mache, also Nudeln und Spinat unten im Topf, schalte ich nach erreichen der 100° auch zurück auf 90°. Das funktioniert einwandfrei!
    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #11
  12. 06.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia

    die Käse-Sahne-Nudeln waren mein 1. Rezept das ich ausprobierte, mit meinem neuen TM 31, aber da kochte nix über ??? ??? ???


    lg
    dalva
     
    #12
  13. 07.12.08
    sausewind
    Offline

    sausewind

    Hallo,

    Bei mir ist auch schon ab und an was übergekocht.
    Dann einfach Temperatur verringern oder die Stufe höher einstellen.
     
    #13
  14. 03.04.09
    Anfaenger
    Offline

    Anfaenger

    Hallo.
    ja die Käse-Sahne-Nudeln sind bei mir das erste mal auch übergekocht, da hatte ich Vollmilch genommen und beim 2. Mal Halbfettmilch und den Messbecher abgenommen, da ging es gut. Mann kann ja auch den Gareinsatz als Spritzschutz oben drauf stellen, das geht auch.
    Gruß
    Anfaenger mit "Fridolin"
     
    #14
  15. 03.04.09
    mixtante
    Offline

    mixtante Inaktiv

    Hallo alle miteinander,
    vielleicht ein Tipp! Habe neulich bei einem Rezept gelesen, man soll Zewa-Tuch aufs Loch oben legen, so kann Dampf durch, aber es kocht nicht über. Bei mir hat dies super geklappt, denn die Menge war ziemlich groß - trotzdem super!
    Vielleicht hilft es Euch.
    Viele Grüße
    mixtante
     
    #15
  16. 04.04.09
    katzenbär
    Offline

    katzenbär

    bei Suppen kocht gern mal was oben raus,ich stelle dann den Siebeinsatz verkehrt herum auf's Loch ,dann kann er spritzen wie er will, oder so ein Faltsieb von Tupper das paßt auch genau obendrauf.
     
    #16

Diese Seite empfehlen