Hilfe - Erbsensuppe.....- Erbsen nach 6 Stunden nicht gar!

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von audrey680, 22.12.05.

  1. 22.12.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo zusammen,

    seit 12 Uhr heute Mittag köchelt mein Crocky so vor sich hin. Die Erbsen für die Suppe sind aber leider immer noch nicht gar - soll heissen, mehr als "aldente" im Moment. Ich habe Schälerbsen benutzt - was habe ich falsch gemacht??? Mein Mann kommt um 19.00 Uhr - ich habe jetzt mal in den normalen Topf auf dem Herd umgefüllt und hoffe das aus meiner Suppe noch was wird!
    Für Tipps wäre ich mal wieder sehr dankbar.
    Viele Grüsse

    Sabine
     
    #1
  2. 22.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sabine,

    hattest Du die Erbsen vorher eingeweicht? Das mache ich immer bei Erbsensuppe und Bohnensuppe. Dann ca. 6 Stunden auf low und 2 auf high schmurgeln lassen.

    Hat bei mir bisher immer gut geklappt! :wink:
     
    #2
  3. 22.12.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hi Susi,

    nein, ich hatte sie nicht eingeweicht, meine Info ist, daß man Schälerbsen nicht einweichen muss, sondern nur ungeschälte - stand auch auf der Verpackung.
    Ausserdem mag ich gar keine Erbsensuppe, aber mein allerliebster Göga und der wartet seit 8 Jahrem Ehe darauf, daß ich ihm Erbsensuppe koche! Siehst Du das liegt bestimmt an mir, weil ich das Zeug nicht essen würde!!!! Aber im Ernst - Schälerbsen auch einweichen und wenn ja, wie lange denn??? Jaul, vielleicht schmeckt sie ihm ja und ich muss in Massenproduktion gehen................ :-?
    Werde auf jeden Fall Bericht erstatten und Danke für die rasche Antwort - bisher sind alle Crocky-Gericht 1a gewesen (ich sag's ja es liegt an der blöden, doofen Erbsensuppe)
    Liebe Grüsse

    Sabine
     
    #3
  4. 22.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sabine,

    ich weiche alles ein. Ich weiß gar nicht, ob man das bei den Schälerbsen nicht braucht... :roll: Ich weich' die Dinger immer abends ein und schmurgel sie morgens. Hat bisher immer geklappt.

    Hier sind zwei Rezepte:

    Erbseneintopf (alte Hexe und Gisela Hammerschmid)

    250g Schälerbsen
    400g Suppenfleisch (in kleine Stücke geschnitten)
    150g Kartoffeln gewürfelt
    100g Porree (Ringe)
    1-2 Möhren gewürfelt
    2 Gemüsebrühwürfel
    ca 900ml Wasser

    Alles in den Crock-pot geben, umrühren und 6-7 Std auf Low.
    Evtl danach mit Brühe auffüllen und nachwürzen.

    wk altehexe 11.02.05 aber auch
    wk Gisela Hammerschmid 28.02.05

    Erbsensuppe (tweety)

    1 kg Kartoffeln, gewürfelt
    250 g Möhren, gewürfelt
    1/4 Stange Lauch / Porree, in kleinen Stücken
    1 Scheibe Sellerie, ca. 50 g, gewürfelt
    500 g Schälerbsen
    1 Knoblauchzehe, gewürfelt
    1 kg Schweinefleisch (wir hatten ein Nackenstück)
    Salz, Pfeffer, getr. Petersilie, getr. Schnittlauch
    ca. 1 - 1 1/2 l Wasser (wahlweise Gemüsebrühe)

    Bis auf das Fleisch und das Wasser (Brühe) alle Zutaten in den Topf geben und gut vermischen. Eine Kuhle für das Fleisch eindrücken und dieses hineingeben. Wasser (Brühe) zugeben, bis alle Zutaten gerade bedeckt sind. Deckel aufsetzen und 6 Stunden "low", 2 Stunden "high" schmurgeln lassen. Fleisch vorsichtig entnehmen (es ist sehr zart und zerfällt sehr schnell!) und den Eintopf gut umrühren. Gegebenenfalls nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken
     
    #4
  5. 22.12.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Sabine!

    Von meiner Oma habe ich "gelernt", daß man die Erbsensuppe erst salzen darf, wenn die Erbsen gar sind - sonst würden sie niiiiiie weich (und meist sind die Tipps aus Omas Fundgrube nicht die schlechtesten :wink: ).

    Liebe Grüße - anja
     
    #5
  6. 22.12.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Ihr Lieben,


    Schälerbsen muss man nicht einweichen, ich nehme die nur, habe es aber noch nicht im CP probiert, werde ich bald machen.
    Aber wie Hejula richtig schreibt nicht salzen das gilt auch für Linsen.


    Liebe Grüße Anne :p
     
    #6
  7. 22.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Erbsensuppe

    Hallo , wahrscheinlich liegt es am vorher salzen, das tut man nicht. Wird sonst nicht weich. Auch Schälerbsen müssen für den CP eingeweicht werden. Sie bleiben sonst al dente.
    Man kann es nicht mit dem Kochen in anderen Töpfen vergleichen. Und das Einweichen macht ja keine Mühe weil man das gleich im CP macht.
    Es gibt kaum was besseres als Erbsensuppe. Schön mit Senf abgeschmeckt und Frankfurter Würstchen und ein selbst gebackenes Bauernbrot... mh.

    Versuche es nochmal.
     
    #7
  8. 23.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    ich weiche, wie gesagt alles ein, ich salze aber auch alles gleich am Anfang, habe da nie Probleme mit dem Crocky!! :p :lol: :p
     
    #8
  9. 23.12.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo Ihr Lieben,

    danke für Eure Antworten - die Suppe hat meinem Mann geschmeckt und die Erbsen waren soweit OK, er meinte sie könnten etwas weicher sein.
    Er war wahrscheinlich so froh, endlich mal selbstgemachte Erbsensuppe zu bekommen, daß er sich nicht getraut hat etwas anderes zu sagen :-?

    Meine Fehler waren dann wohl 1) Erbsen nicht eingeweicht und 2) natürlich habe ich vorher gesalzen......

    Aber davon lass ich mich jetzt nicht unterkriegen beim nächsten Mal werde ich einweichen und das Salz zum Schluss dazutun, nur um auf der sicheren Seite zu sein =D

    @Anne - bitte Bericht erstatten, wenn Du die Erbsen im Crocky ausprobierst.

    Liebe Grüsse und nochmal ein Dank an Euch - es ist klasse, daß man hier immer Unterstützung bekommt!

    Sabine
     
    #9
  10. 23.12.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Sabine,

    ich habe meine Schälerbsen im Crocky auch nicht eingeweicht, habe Gemüsebrühe dazu und verschiedene Gewürze, es hat gut geklappt bei mir.
    Vielleicht waren deine Erbsen zu alt?

    Du hast sie im Crocky 6 Stunden gekocht? Ich glaube, meine Suppe war 8 Stunden im Crocky.
     
    #10
  11. 24.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sabine,

    ich habe vor einiger Zeit einen Erbseneintopf mit Schälerbsen im Crocky gemacht und die Erbsen wurden wunderbar weich, ohne dass ich sie vorher eingeweicht habe. Gesalzen habe ich erst am Schluss, allerdings habe ich Suppenwürfel dazu gegeben.

    Ich habe damals das Rezept von Gisela Hammerschmid verwendet. Wie gesagt, das Ergebnis war super-lecker.

    Erbseneintopf

    250g Schälerbsen
    400g Suppenfleisch (in kleine Stücke geschnitten)
    150g Kartoffeln gewürfelt
    100g Porree (Ringe)
    1-2 Möhren gewürfelt
    2 Gemüsebrühwürfel
    (hab noch ca. 50g geräucherten Schinken in kleinen Würfeln dazu gegeben)
    ca. 900ml Wasser

    Alles in den Crock-pot geben, umrühren und 6-7 Std auf Low (ich habe den Eintopf etwa 2 1/2 Stunden auf High und dann noch ca. 3 bis 3 1/2 Stunden auf Low schmurgeln lassen).
    Evtl danach mit Brühe auffüllen und salzen.

    Dazu gab's bei uns Wiener und Brot.

    LG und gutes Gelingen beim nächsten Mal [​IMG]
    Radieschen
     
    #11
  12. 27.12.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Ihr Lieben,

    habe heute um 12 Uhr die Erbsensuppe eingeschaltet mit 500g Schälerbsen,(nicht eingeweicht) 1l. Wasser , 3 -4 St. Lauch, 2 Möhren, 1 Scheibe Bauchspeck(in Stücke geschnitten) 2 Lorbeerblätter.
    Nach 3 Stunden bemerkte ich, dass ich die Kartoffel vergessen hatte :oops: , also schnell Kartoffelwürfel gemacht es waren bestimmt 600g mit 1/2l heißer Gemüsebrühe und Salz in die Suppe. Die ersten 4 Std high und dann auf low, aber gegen 17.30 Uhr habe ich die Suppe abgeschaltet, alles gar, die Erbsen sind kaum noch zu sehen.
    Eigentlich ist die Suppe für Morgen, aber ich habe gerade schon mal probiert, schmeckt lägga. Beim nächsten mal, werde ich weniger Wasser nehmen, ich finde sie könnte etwas dicker sein. Aber Morgen kommen ja noch Würstchen dazu.
    (Bei mir hat die Suppe im Crocky richtig gekocht.)

    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #12

Diese Seite empfehlen