Hilfe - Großputz nach Umbau

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von heidrunelke, 02.06.12.

  1. 02.06.12
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Guten Morgen zusammen,

    und schon wieder: Ich brauche Eure Tipps...

    Nachdem die Renovierung meiner "neuen" Wohnung so weit fortgeschritten ist und die Küche in ca. 3 Wochen geliefert und eingebaut wird, muss ich mich jetzt unbedingt an den Großputz nach dem Umbau machen.

    Den meisten Staub hab ich mal mit dem Industriesauger entfernt. Was jetzt ansteht, ist sozusagen die "Grundreinigung". Ich muss die Fenster sauber kriegen, auf denen Farbreste vom Streichen der Rahmen sind; die Böden (Kork und Laminat) säubern; die Türen (3 mit Holzfurnier und 2 aus Kunststoff) vom Baudreck befreien; die Fliesen Boden und Wand im Bad putzen... Die Aufstellung ist höchstwahrscheinlich nicht vollständig, ich schreib dann einfach später noch von den weiteren Aufgaben...

    Habt Ihr gute Ideen, wie ich das schnell und sauber hinkriege? Als Putzmittel hab ich in meinem Haushalt nur noch Pr*win (Alleskönner, Öko, Backofenreiniger).
    Ach so, "normales" Spülmittel auch noch.

    Bei dem schönen Wetter würd ich zwar gern was anderes tun, aber ich muss jetzt und hoffe, dass mir das Wetter noch zusätzlich Schwung gibt.

    LG

    heidrunelke

    Und schon noch was eingefallen: Auf den Rahmen der furnierten Türen sind - trotz gründlichem Abkleben - Farbreste und Putz gelandet. Wie krieg ich das weg, ohne dass Spuren bleiben?
     
    #1
  2. 02.06.12
    Sabby
    Offline

    Sabby

    Hi Heidrunelke,

    das leidige Thema hab ich Gott sei Dank schon hinter mir.

    Ich hab die Farbreste vom Heizkörper mit einer Art Spachtel abgeschabt, das hat recht gut geklappt.

    Ebenso die Türrahmen, aber hier musst du vorsichtig sein, dass du nicht die ganze Türe mit abschabst.

    Den groben Staub haben wir zuerst zusammen gekehrt und dann auch mit dem Industriesauger gesaugt.
     
    #2
  3. 02.06.12
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    schon die erste Antwort - danke

    Ist mir grad eingefallen - noch nicht so "akut", muss ich aber auch noch machen: Die Platten auf dem Balkon der Wohnung sind auch ziemlich versifft. Also steht auch da noch eine Putzaktion an. Hochdruckreiniger wär wahrscheinlich am einfachsten. Aber dafür bräuchte ich einen Wasseranschluss auf dem Balkon, oder? Also wird mir wohl nichts anderes als Muskelkraft (haha) bleiben. Also schrubben. Sicher gibt's da auch ein "Wundermittel", das ich ins Putzwasser geben kann oder von mir aus direkt auf die Platten... Wisst Ihr was?
     
    #3
  4. 02.06.12
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo heidrunelke,
    da hast Du ja was vor Dir..... Aber Du bist ja mit den Putzmitteln von Prowin bestens bedient. Ich habe auch nur noch die Sachen von Prowin zuhause, das reicht für alles. Es gibt noch ein Holzmittel und die Paste für Edelstahl, Name fällt mir momentan nicht ein.... Am besten frage Deine Beraterin, die zeigt und erklärt Dir alles gerne.
    Gutes Gelingen,
     
    #4
  5. 02.06.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    Hochdruckreiniger ist eh keine gute Lösung, dann machst du Dir nachher vielleicht die Platten kaputt.
    Als wir in den Neubau eingezogen sind hatte ich die gleiche Arbeit Und als wir oben neue Fliesen bekamen das selbe Spiel:rolleyes:
    Die Fliesen habe ich 4 - 5 mal gewischt, viele alte und billige Aufnehmer genommen und beim letzten Putzgang erst die "Guten", sonst versaust du Du die Dir und viel, viel frisches Wasser.

    Den Putz von den Fenstern und Rahmen ging ganz gut runter, habe ich mit den Fingernägeln gemacht;)

    Auch wenn Ihr eingezogen seid und alles fertig ist, wird die erste Zeit etwas staubiger sein, bis sich alles gelegt hat.

    Ich wünsche Dir viel Kraft, körperlich wie seelisch
    und wünsche Dir gutes Putzen. Wenn es auch draußen schön ist,
    sieh es positiv, dann trocknet auch alles schneller.:p

    Liebe Grüße
    tiamisu
     
    #5

Diese Seite empfehlen