Hilfe! Kann man Babybrei im TM aufwärmen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Kleinkinder und Kinder: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Fleur18185, 07.12.13.

  1. 07.12.13
    Fleur18185
    Offline

    Fleur18185

    Hallo ihr Lieben!
    Ich brauche mal eure Hilfe und Tipps bitte
     
    #1
  2. 07.12.13
    Fleur18185
    Offline

    Fleur18185

    oje jetzt hab ich das zu früh losgeschickt...

    Also folgendes:
    Meine Tochter ist jetzt 5 Monate also geht es demnächst mit Brei essen los. Mit dem Wunderkessel zu Hause möchte ich natürlich gerne selber für sie kochen.
    Teils frisch aber ich habe jetzt auch geplant mehr zu kochen und Anfangs in Eiswürfelbehälter und später in Gläschen einzufrieren. (Wenn man die nicht ganz voll macht müsste das laut Hebamme funktionieren)

    Jetzt habe ich ein paar Fragen:

    Würdet ihr das Gemüse ins Garkörbchen tun oder direkt in den Kessel?

    Kann man ein Gläschen im TM aufwärmen? Im Garkörbchen müsste das doch mit dem Wasserdampf funktionieren wie im Flaschenwärmer oder? Was meint ihr? Ich würde ein gefrorenes Gläschen im Kühlschrank oder einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen und dann im Kesselchen aufwärmen und dann in ein Schälchen zum füttern umfüllen.

    Hat eine von Euch schon mal etwas schockgefrostet? Das habe ich schon öfter gehört aber ich weiß nicht wie das geht...

    So jetzt hoffe ich auf Tipps und Tricks von euch erfahrenen Mamis =D

    Liebe Grüße
    Fleur18185
     
    #2
  3. 08.12.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

  4. 08.12.13
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo,
    ich habe früher auch für meine Kinder den Babybrei vorgerichtet und eingefroren. Funktioniert prima, ich hab Karotten- und Kartoffelbrei gleich in Gläschen, notfalls für den Anfang halt nur 2 Eßl, und später dann das Fleisch gleich dazu, und die Menge eben gesteigert. Das in den Gläschen geht perfekt.
    Abend habe ich die Portion für den nächsten Tag in den Kühlschrank gestellt zum auftauen (spart Energie) und mittags dann in der Mikro warm gemacht.
    Wenn du keine Mikro hast würde ich es auch ins Gärkörbchen stellen und warmmachen.
    Schockfrosten kann glaube ich nur die Industrie, aber das normale einfrieren reicht vollkommen. Du solltest natürlich nicht 200 Gläschen vorrichten ;) sondern nur soviel wie deine Gefriertruhe problemlos einfrieren kann...
    Ich glaube sogar meine Gläschen haben in den Flaschenwärmer gepasst...aber das dauert dann halt...aber mal zum warmhalten auch ganz gut...
    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #4
  5. 10.12.13
    Fleur18185
    Offline

    Fleur18185

    Danke euch beiden für eure Antworten. Ich werde dann am Wochenende mal starten mit dem Brei. Die kleine bekommt schon immer einen ganz wässrigen Mund wenn sie uns essen sieht :)
    Ich werd mal gleich die Links durchschauen.
     
    #5

Diese Seite empfehlen