Hilfe, Marmelade wurde nicht fest

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Fadilah, 21.09.05.

  1. 21.09.05
    Fadilah
    Offline

    Fadilah Inaktiv

    Hallo ihr super Hexen,
    könnt ihr mir helfen, ich hatte meine Brombeeren entsaftet und den Saft auf einen Liter aufgefüllt dann habe ich 750 g Gelierzucker dazu gegeben und das ganze 12 Minuten bei 100 Grad gekocht, aber schnief schnief mein Gelee wurde nicht fest. Soll ich die Masse jetzt wegwerfen oder habt ihr noch eine Idee?
    Eure Daggi
     
    #1
  2. 21.09.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Daggi,

    wenn Du Gelee kochst, musst Du das Saft/Zucker-Verhältnis genau umdrehen: 750 ml Saft auf 1000 g Gelierzucker (1 : 1). Ist ein bisschen abhängig von der Art des Saftes. :-O :-O :-O

    Und noch ist nichts verloren. Passiert mir auch gelegentlich. :oops:

    Ich würde jetzt die Gläschen in den TM leeren, Gläschen musst Du m. E. nicht mehr unbedingt spülen, und mit ca. 300 gr Gelierzucker (1 : 1) noch mal nach Vorschrift aufkochen. Sollte die Gelierprobe noch nicht fest genug sein, noch mal Zucker (Menge? Vielleicht so 100-g-weise?) zugeben, bis das Gelee die entsprechende Festigkeit hat.

    Dann wieder in die Gläschen füllen und zuschrauben.

    Viel Erfolg! :finga:
     
    #2
  3. 21.09.05
    Anne
    Offline

    Anne

    #3
  4. 23.09.05
    Fadilah
    Offline

    Fadilah Inaktiv

    Hallo meine liebe Retterin Dorilys,

    ich habe es so gemacht wie du mir vorgeschlagen hast und habe jetzt ein traumhaftes Brombeergelee. Vielen Dank. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Rezept für Kürbismarmelade.

    Viele Grüße aus der Pfalz
     
    #4
  5. 23.09.05
    Fadilah
    Offline

    Fadilah Inaktiv

    Hallo meine liebe Retterin Dorilys,

    ich habe es so gemacht wie du mir vorgeschlagen hast und habe jetzt ein traumhaftes Brombeergelee. Vielen Dank. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Rezept für Kürbismarmelade.

    Auch dir liebe Anne Danke für deine Mühe

    Viele Grüße aus der Pfalz
     
    #5
  6. 23.09.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Daggi,

    schau mal hier:

    http://www.hvl.shuttle.de/finkenkrug/kuerbis/KuerRezInh.htm

    Oder suche einfach mal nach Kürbis-Rezepten.

    Ich mache Kürbis immer zusammen mit Äpfeln - so ungefähr halbe/halbe. (Und immer schön an das Rezept beim Gelierzucker halten :lol: :lol: :lol: ).

    Und ansonsten: Einfach mal ausprobieren. Wird schon schief gehen. Du musst ja den Versuch nicht gleich kiloweise starten.
     
    #6
  7. 25.09.05
    Nico
    Offline

    Nico liebt Sahnesaucen!

    Hallo Dorilys,

    meiner Freundin ist so ein Malheur mit Traubengelee passiert. Und dann auch gleich mit ca. 40 Gläsern für einen Kindergartenbasar. Meinst du, das kann man auch nach einer Woche noch retten? Oder ist das Gelee gar nicht haltbar, wenn zu wenig Gelierzucker drin war? Man merkt schon, ich bin nicht der Marmeladenprofi :oops:

    Liebe Grüße
    Nico
     
    #7
  8. 26.09.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Nico,

    interessant, wie schnell man hier mit einem guten Tip zum Experten wird. Ich fühle mich geehrt.

    Die eine Woche Standzeit macht meiner Meinung nach gar nichts. Ich glaube auch nicht, dass Deine Freundin zu wenig Gelierzucker genommen hat. Traubengelee ist wohl immer etwas krittelig in der Zubereitung. Ich habe da bisher auch immer so meine Probleme gehabt.

    Ich vermute mal, Deine Freundin hat Saft und Gelierzucker genommen nach Anleitung? 750 ml Saft/1000 g Zucker?

    Weintrauben haben weder genügend Säure noch genügend Pektin, um mit dem Gelierzucker alleine klar zu kommen.

    Sie soll sich in der Apotheke einfach mal Zitronensäure besorgen. Gibt es auch im gut sortieren Supermarkt beim Gelierzucker (von dem Dr. ..). Auf alle Fälle gibt es dort ein Geliermittel (Gel-Fix oder Gelierfix - gibt es auch entweder von dem Dr. ... oder einer anderen Firma, die auch noch günstiger ist), mit dem man Gelee/Marmeladen mit normalem Haushaltszucker herstellen kann. Mit Gelierzucker sollte sie es jetzt nicht mehr versuchen, weil das Gelee vermutlich eh schon sehr süss ist.

    Da ich keine Ferndiagnose des Gelees stellen kann, was die Festigkeit angeht, muss Deine Freundin jetzt experimentieren. Das Gelee in den TM, etwas Zitronensäure, Pektin und (ein bisschen) Zucker zum besseren verrühren und ebenfalls in den TM und ausprobieren. Am besten mit kleinen Mengen - geht im TM ja super. :finga:

    Viel Glück und berichte mal, wie es geworden ist.
     
    #8

Diese Seite empfehlen