Hilfe, mein Brot fällt auseinander

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Alena, 10.05.06.

  1. 10.05.06
    Alena
    Offline

    Alena Inaktiv

    Hallo,
    ich habe gestern meinen TM eingeweiht und gleich Brot gebacken. Allerdings ist das gute Stück beim Schneiden ziemlich auseinander gebröselt. Ich habe extra 1050er Mehl genommen und nur 230 g Flüssigkeit anstatt 250, so hat es mir meine Freundin gesagt, bei ihr klappt das immer. (Ist ein ganz einfaches Rezept: nur 100 g Getreide schroten, 400 g Mehl dazu, 230 g Wasser, Salz, Zucker und 40g Öl). Beim zweiten Versuch habe ich nicht auf Umluft gebacken und eine Schüssel mit Wasser dazugestellt und es ist noch schlimmer geworden als das erste. Ich denke ich sollte auch die Silikonform lassen, da kann das Brot sich ausbreiten wie es will....Hm, habt Ihr einen Tip wie das Brot nich reisst? Der Geschmack ist ja gut, aber ziemlich doof, wenn es unmöglich ist, Brote für die Arbeit mitzunehmen.:sad5:
    Danke schonmal
     
    #1
  2. 10.05.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Hallo Alena,;)
    habe Dir dazu eine pn geschrieben.;)
     
    #2
  3. 10.05.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Hallo Alena,

    also meines Wissen muss man bei Vollkornmehl eher mehr Wasser nehmen als weniger.
    Versuch es mal mit 270 g statt 230g :)
    Und auf jedenfall auch gehen lassen nicht gleich in den Ofen.
    Es hört sich an wie das Vorführbrotrezept kann das sein?Das schiebt man ja gleich in den Ofen aber dann mit 405er Mehl das geht dann eher auf...

    Versuch es einfach nochmal...hier im Kessel sind auch ganz viele tolle gelingsichere Brotrezepte :)
     
    #3
  4. 10.05.06
    Alena
    Offline

    Alena Inaktiv

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Ja, das ist das Vorführrezept. Ich werde es mal ausprobieren. Danke für den Tip.
    Wie sehen denn Eure Erfahrungen mit Sauerteig aus. Habe jetzt so ein Tütchen Sauerteig-Extrakt, um mal ein anderes Rezept auszuprobieren. Ist es normal, dass da trotzdem noch Hefe dazu muss??? Aber letztendlich werde ich bestimmt erstmal einen "Kurs" belegen denke ich. Das wird das beste sein.
     
    #4
  5. 10.05.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Hallo Alena,

    ja das ist richtig!
    Nur wenn Du Deinen Sauerteig selbst züchtest, hat er selbst genug Kraft ohne Hefe zu gehen.
    Der Pulversauer wirkt als Geschmack und die Hefe hilft treiben.
    So sehe ich das jedenfalls. Ich gebe zu meinem Roggensauerpulver immer 1/2 Würfel Hefe und es schmeckt uns super und geht schnell in der Zubereitung.
    Zu Sauerteig selbst gemacht gibt es hier auch unzählige Tipps. aber vielleicht probierst Du das jetzt erstmal so mit dem Tütchen. Da ist bestimmt auch ein Rezept drauf, oder?;)
     
    #5
  6. 10.05.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Hallo

    Ich glaube, dass 230g, ja sogar 250g Wasser zu wenig ist für die Menge Mehl, zumal ja auch ein Teil aus Vollkorn besteht!

    Du solltest für 500g Mehl mindestens 300g Wasser rechnen, sonst wird es wirklich bröselig und eher trocken. Je mehr Wasser, d.h. je feuchter du ein Brot halten kannst, umso saftiger wird es. Außerdem ist es wichtig es wirklich mind. 2 Min zu kneten. Ich lasse meine Brote gern sehr viel länger kneten, weil sich dann das Klebereiweiß besser bilden kann und die Brote viel besser, und eben nicht bröselig werden.

    Vielleicht konnte ich dir ja weiterhelfen!
     
    #6
  7. 10.05.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Wenn das Brot so auseinanderbröselt, kann man mit Weizenkleber nachhelfen. Müsste es bei www.jean-puetz-Produkte.de geben. Ich habe es immer aus einem Sprinnradladen bezogen.

    Und noch ein Tipp: Das Brot in einem Brot-Römertopf backen. Beim zweiten Gehen den Teig in den Römertopf und diesen in das Spülbecken mit heißem Wasser stellen. Der Topf saugt sich voll und der Teig kann wunderbar durch die Wärme gehen. Nachher beim Backen erzielt man sehr gute Ergebnisse.

    Turbobinchen
     
    #7
  8. 10.05.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Hallo nochmals

    Die Zugabe von Weizenkleber ist wirklich nicht nötig, wenn man den Teig lang genug knetet... v.a. nicht wenn man Weizen oder Dinkel verarbeitet. Roggen hat ansich viel weniger Kleber, deshalb behilft man sich dabei gern mit dem Sauerteig.

    Also keinen Weizenkleber kaufen, sondern den Teig einfach mal probeweise 4 Min im TM kneten, kostet uns ja keine Muskelkraft und ihr werdet überrascht sein. Klebereiweiß ist wirkich unnötig und viel teuerer als zwei Min. länger im TM!
     
    #8
  9. 10.05.06
    Alena
    Offline

    Alena Inaktiv

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Okay, vielen Dank schon mal, das hilft mir sicher ganz gut weiter. Ich probier es nachher gleich aus, hoffe dass die Zeit reicht. Ich finde, man sollte bei dieser Anschaffung eine Woche Dienstbefreiung haben um alles zu probieren. Ich kann leider keinen Urlaub nehmen und heirate nächste Woche Samstag auch noch, also nicht wirklich viel Zeit. Aber sooooo viel Lust zum probieren!!!!!
     
    #9
  10. 10.05.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Hallo Alena,

    na dann wünsche ich dir noch viel Spass bei den Hochzeitsvorbereitungen und hoffentlich gutes Wetter :)

    Das mit dem Brot wird schon...schau doch mal in die Top 10 der beliebtesten Brote hier im Kessel.
    Die sind alle erprobt und gelingsicher :)
     
    #10
  11. 11.05.06
    Alena
    Offline

    Alena Inaktiv

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Sooo, hier bin ich nochmal. Also Ihr seid wirklich unbezahlbar!!!! Ich habe es gestern so gemacht: mehr Wasser genommen, Teig etwas gehen lassen und mit Wasser befeuchtet, Brot nach 15 Minuten rausgenommen (das hätte ich besser nicht gemacht, hat jetzt eine Designerform : ).
    Aber es ist weder gerissen noch bröselt es. Das ist doch schonmal ein Anfang. Jetzt noch eins zweimal Hefebrot und dann werde ich mich auf die Suche nach Sauerteigrezepten machen. Muss das von Grund auf lernen, weil ich so gar nichts weiss, aber ich möchte ihn gerne doch selbst machen und hoffe, dass mich die Masse an Rezepten nicht "erschlägt", ich hab nämlich GAAAR keine Ahnung von Sauerteig.....hab nur mal einen Hermann gemacht (igitt!) und so ähnlich geht das wohl auch wie ich es mitbekommen habe.
    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
    #11
  12. 12.05.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    AW: Hilfe, mein Brot fällt auseinander

    Hallo Alena

    Schön, dass wir dir weiterhelfen konnten!
    Viel Spaß noch weiterhin beim Brot backen und experimentieren!
     
    #12

Diese Seite empfehlen