Hilfe, mein Brot geht nicht aus der Keramikform...

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von baba08, 14.11.13.

  1. 14.11.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Hallo, auch heute brauche ich wieder Eure Hilfe. Ich habe von meiner Oma eine sehr schöne (alte) Keramikform, die bis jetzt nur in der Verpackung war. Jetzt wollte ich Brot drin backen, habe die Form auch gut mit Öl ausgefettet aber: das Brot klebte richtig fest und wollte partout nicht raus. Mit viel stochern und letztendlich mit einem Pfannenwender habe ich es dann -meist ohne Kruste- in Stücken rausbekommen. Habt Ihr nen Trick für mich oder sollte ich das gute Stück -schweren Herzens- doch entsorgen?
     
    #1
  2. 14.11.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo baba,

    probier doch nochmal ausfetten und etwas mehlen. Vielleicht geht es dann besser raus.
     
    #2
  3. 14.11.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,oft geht es viel besser,wenn man einen Moment(oder auch Zwei) wartet,die Form umdreht und einen feuchten Lappen darauf legt.
    LGRena
     
    #3
  4. 14.11.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Ja, werde es noch mal mit ausmehlen probieren. Irgendwie hänge ich an der Form... Umdrehen und feuchter Lappen war auch mein erster -leider nutzloser- Gedanke...
     
    #4
  5. 14.11.13
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallöchen!
    Mit Öl ausfetten hat bei mir auch schon so manches reinklebende Brot ergeben... Backtrennmittel oder direkt mit Butter bzw. Margarine ausstreichen und evtl. sogar mehlen war da besser (o;
     
    #5
  6. 14.11.13
    renine
    Offline

    renine

    #6
  7. 15.11.13
    Wirfünf
    Offline

    Wirfünf

    Guten Morgen,
    wenn ausmehlen, dann aber bitte mit Roggenmehl nie mit Weizenmehl. Oder wie Renate gesagt hat mit Hartweizengries. Es geht auch z. b. mit Sesam.
    LG Silvia
     
    #7
  8. 15.11.13
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich fette die Form mit Margarine und streue sie mit Semmelmehl aus. Bei mir klappt es immer.
    Viel Erfolg und liebe Grüße
     
    #8
  9. 15.11.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Silvia,
    weshalb soll man kein Weizenmehl nehmen?
     
    #9
  10. 15.11.13
    Wirfünf
    Offline

    Wirfünf

    Hallo anilipp,
    Roggenmehl hat im Gegensatz zu Weizenmehl kaum Kleberanteil. Beim Manz Backseminar haben wir auch die Stränge für den Hefezopf mit Roggenmehr bepudert. So kann man sie wieder auseinnander nehmen und neu flechten. Bei Weizenmehl ist dies nich so möglich.
    LG Silvia
     
    #10
  11. 15.11.13
    baba08
    Offline

    baba08

    Vielen Dank! Werde gleich das Mittel ansetzen! Das liebe ich so am Wunderkesselforum-ich bekomme immer schnelle und kompetente Hilfe. Dickes Bussi an alle!!!!!
     
    #11
  12. 15.11.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Danke Silvia,

    das wusste ich auch noch nicht. Wieder was gelernt =D
     
    #12

Diese Seite empfehlen