Hilfe mein Hund hat Durchfall wie Wasser!!!???

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von jennymauscz123, 22.02.11.

  1. 22.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo,

    ich schon wieder. Ach bei uns passieren momentan soviele Dinge....
    Jenny (5 / Border-Collie) hat seid gestern Abend Durchfall wie Wasser. Ich weis garnicht warum sie hat eigendlich wie immer Ihr Fressen bekommen, nichts auffälliges??? Ja und heute um 02:00 Uhr in der Früh der erste Weckruf um 03:00 Uhr nochmal raus in der Garten dann um 05:00 Uhr nochmal. So und jetzt bin ich am überlegen was ich Ihr geben könnte damit das aufhört. Weil einem Hund Immodium akut geben, das ist glaub ich nichts;).
    Aber vielleicht was anderes zum Fressen vielleicht dazugeben????

    Danke schon mal im Vorraus für eure Hilfe.....
    Ich bin heute wie vom Traktor überrollt, total müde:-(:confused1:.

    LG Andrea:hello2:
     
    #1
  2. 22.02.11
    logicat
    Offline

    logicat

    Hallo Andrea,
    hältst Du was von Homöopathie? Wenn ja probier Mercurius solubilis D12 und Arsenicum album D12 als Globuli im Wechsel am Anfang alle Viertelstund. Ja kein Imodium akut ist nichts für Hunde, sie wird dir alles vollko****! Falls Du ihr was zum Fressen geben willst, nur Reis , Wasser soviel sie will. Ansonsten wenn`s nicht hilft zu TA. Ich wünche Jenny gute Besserung und streichle sie in Gedanken.
    Liebe Grüße
    logicat :cat:
     
    #2
  3. 22.02.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo Andrea,

    meine Hündin trinkt sehr gerne lauwarmen schwarzen Tee, wenn sie Durchfall hat. Wasser will sie dann meistens keins, aber den Tee trinkt sie richtig gierig. Wenn sie was zu fressen will, dann würde ich ihr auch nur Reis geben. Aber wenn es nicht bald besser ist, dann gehe lieber heute noch zum Tierarzt.

    Liebe Grüße & gute Besserung an deine Jenny
    Petra
     
    #3
  4. 22.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Logicat,

    das mit dem Imodium akut war nur Spaß sowas würde ich Ihr nie geben ohne vorher den TA gefragt zu haben;).
    Vor allem mein Hund ist Allergiker gegen fast alles, also keine Experimente.

    Hallo Petra,

    ich versuchs mal mit dem Reis und Tee ich hoffe es hilft.
    Noch ne kurze Frage zu deinem Zweitwagen, kann der auch mit E10 betankt werden???;)


    Euch beiden ein herzliches Dankeschön,

    GLG

    Andrea:hello2:
     
    #4
  5. 22.02.11
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Andrea,

    wenns nicht ganz schnell besser wird, würde ich schnellstens zum Tierarzt gehen und den Stuhl testen lassen.

    Wenn Ihr Giardien habt, dann hilft alle Homöopathie leider nicht.
     
    #5
  6. 22.02.11
    traumtaenzerin
    Offline

    traumtaenzerin

    Hallo Andrea,

    uns hat ein alter Tierartz mal gesagt: Kartoffeln kleindrücken und mit Magerquark vermischen.

    Hoffe Jenny geht es bald wieder besser!

    LG Tanja
     
    #6
  7. 22.02.11
    logicat
    Offline

    logicat

    Hallo Andrea,
    dann bin ich schon froh, dass es nur Spass war. Was meinst Du, ich schon alles erlebt habe, in meinen Apothekendasein?!!!
    Liebe Grüße und ganz viele Streicheleinheiten für Jenny
    Verena
     
    #7
  8. 22.02.11
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Andrea!

    Wenn unser Border Durfall hat, dann bekommt er in Wasser gekochten Milchreis mit Hüttenkäse und einem kleinen Gläschen Hipp Babykarotte. Schaut zwar aus, wie schon mal gegessen, aber das hilft. Und er frisst das immer ganz gierig.

    Wenn es aber nicht besser wird, ab zum TA
     
    #8
  9. 22.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Beate und alle anderen,

    hab jetzt gerade Rücksprache mit unserer Lieblings-Tierärztin aus der Tierklinik in München gehalten. Sie hat gemeint wir sollen zum Tierarzt gehen. Hab auch schon dort angerufen und um halb vier haben wir einen Termin.

    Vielen herzlichen Dank euch allen Ihr seid echt spitze...:heart:

    IHR SEID SOLCHE LIEBEN MENSCHEN, DAAAAAAANKEE.

    P.S. Das mußte jetzt mal sein;)


    GLG

    Andrea
     
    #9
  10. 22.02.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    unser Border "Malt" mittlerweile fast 15, hat öfters mal so ein lautes Gluckern im Bauch, manchmal ko...t er auch und frisst dann erst mal gar nix - und wir bieten ihm auch nix an. Ich versuche zu allererst nux vomica, die gebe ich ihm mit dem Finger in die Lefzen, so alle halbe Stunde, wenn es geht.
    Ich denke, dass Hunde manchmal genau so Infekte bekommen wir wir - und Magen-Darm geht gerade rum:rolleyes:
     
    #10
  11. 22.02.11
    winona123
    Offline

    winona123

    Hallo,

    während unseres 4 Monatigem Deutschlandaufenthalts hat es unsere Hündin Ronja 2 x erwischt mit wässerigem z.T. blutigem Durchfall. Die Tierdoc´s haben beide male einen schweren Magen- Darm- Virus diagnostiziert. Sie bekam eine Antibiotikum Injektion , Sab Simplex Tropfen gegen das Blubbern und aufgasen (1ml , Bei 15 kg schwerem Hund) , Tropfen für die Schleimhäute.
    Dann war auch noch Diät angesagt, Hühnerbrühe, gekochte Kartoffeln und Möhren zerstampft und mageres Puten- oder Rindfleisch.
     
    #11
  12. 22.02.11
    Dackel Resi
    Offline

    Dackel Resi

    Grundsätzlich gilt bei Brechen und Durchfall: Fasten: Ein Tag wird nichts zu fressen gegeben, auch wenn es schwer fällt. Dann gibt´s wieder Schonkost: Reis, Hühnchen, gekochte Möhren, natürlich alles ungewürzt.

    Aber wenn es so schlimm ist, dann ab zum Tierarzt.

    Gute Besserung dem Wauzi
     
    #12
  13. 22.02.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo Andrea,

    guter Tipp! Wenn es mal mit den Hexensprüchen nicht mehr funktioniert, probier ich mal E10 aus ! :_risata:

    Was hat denn der Tierarzt gesagt? Geht's deiner Jenny schon besser?

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #13
  14. 23.02.11
    R0SE
    Offline

    R0SE

    Guten Morgen,

    also ohne Witz, mein Hund (Labrador Retriever) bekommt bei Sprühwurst *räusper* Perenterol forte. Ich habe mich am Anfang auch immer mit Schonkost tagelang rumgeschlagen und es hat alles nicht wirklich geholfen. Er hat sich einfach nur gequält. Es kam mir so vor, als wäre es ihm peinlich, dass er dauernd raus muss. In den Garten setzt er grundsätzlich nicht ab. Will wohl das Nest nicht verschmutzen. Ins versteckte Grün hat er es dann kaum noch geschafft. Und die Matsche - sorry - mit der Tüte aufzusammeln funktioniert auch nicht wirklich. Das ist dann schon mehr als ekelig.

    Wenn der Hund natürlich allergisch reagiert, fällt diese Methode flach. Bin auch mal gespannt, was der Tierarzt empfohlen hat.

    Hoffe, Hundi gehts wieder besser!

    Lieber Gruß
    Gabi
     
    #14
  15. 23.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo und guten Morgen euch allen,

    also ich war gestern um halb vier beim TA mit da Jenny. Sie war total brav und ruhig, dass sich der TA gewundert hat. Naja sie ist es halt schon gewöhnt, wer alle 4 bis 8 Wochen beim TA ist und untersucht wird der gewöhnt sich dran.
    Naja also der TA meinte es wäre ein Magen-Darm-Infekt das würde momentan kursieren. Sie bekam 2 Spritzen eine damit sie nicht austrocknet und die andere war glaub ich Antibiothika und dann noch so ne riesen Tablette zum Fressen (die mussten Sie ihr reinstopfen) die sollte stopfen. Funktioniert richtig gut. Dann hab ich noch so ne Paste mitbekommen, die ist für den Magen damit sich der wieder regeneriert.
    Ach ja und sie durfte gestern nix mehr essen die arme außer die Paste. Die mich von der Konsistenz ein bisschen an Handwaschpaste erinnert.
    Heute in der Früh wollte sie nicht mal aufstehen:-( und jetzt liegt sie im Körbchen und schläft.

    Ich hoffe das es meiner Muckel bald besser geht, sie ist wie unser Baby......(wir haben noch keine Kinder)

    @Rose: Hab gestern auch noch Haufen aus dem Garten entfernt (sorry, aber ich musste mich echt zusammenreissen das ich nicht kotze). Waren aber "Gott sei Dank" halb gefroren. Da ging das recht gut mit ner Schaufel weg.

    LG Andrea:hello2:
     
    #15
  16. 23.02.11
    teddybalu
    Offline

    teddybalu

    Hallo Andrea :goodman: ich wünsch deiner Jenny ganz schnell Besserung - ich kann mir gut vorstellen wie du mitleidest. Ich geh nicht gleich bei jedem Durchfall zum Doc, geb auch schon mal ne Kohletablette. Ein Tag fasten und dann Hühnchen mit Reis und Brühe helfen auch meistens recht schnell. Bei Fieber oder sonstigen Auffälligkeiten bin ich aber postwendend beim TA - der gibt dann Spritzen und verordnet Heilnahrung für Babys.
    Alles Liebe für dich und Jenny - und mein Lu ist auch wie ein Kind für uns und ein vollwertiges Mitglied unserer Familie.
    LG Pe
     
    #16
  17. 23.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Teddyblau,

    dankeschön für deine Anteilnahme. Das mit dem vollwertigen Familenmitglied verstehen halt auch nicht immer alle, ausser die selber Tiere haben.
    Eigendlich bin ich auch nicht wegen jeden kleinen bisschen beim TA. Aber da sie Allergieker ist und sie immer Tabletten nehmen muß dachte ich es käme vielleicht von denen und hab mir Sorgen gemacht. Normalerweise wenn sie Durchfall hat ist das auch nicht von so langer Dauer.... Einmal und dann ist es eher Brei. Naja ich hoffe sie frisst heute ein bisschen mehr wie die letzten Tage:-(. Aber wenns uns schlecht ist und wir Durchfall haben, haben wir ja auch nicht großartige Lust auf Essen....


    LG Andrea:hello2:
     
    #17
  18. 23.02.11
    teddybalu
    Offline

    teddybalu

    Hallo Andrea
    du hast alles richtig gemacht, lieber einmal öfter zum TA gehen. Weiterhin alles Liebe für euch - - der Hunger wird schon wiederkommen. Ganz sicher... aber wie du schon sagst wenn uns übel ist dann mögen wir auch nichts - nicht mal riechen. Gute Besserung
    LG Pe
     
    #18
  19. 23.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Danke teddybalu

    LG Andrea
     
    #19
  20. 23.02.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo Andrea,

    hoffe, dass die Medikamente helfen und es deiner Jenny bald wieder besser geht! Ich kann dich gut verstehen, unsere Kleine ist auch wie unser Kind, wenn es ihr nicht gut geht, leiden wir mit ihr.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #20

Diese Seite empfehlen