Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von caro444, 05.08.07.

  1. 05.08.07
    caro444
    Offline

    caro444

    Hallo zusammen,

    heute habe ich das Bienenstich-Rezept vom TM-Grundbuch gemacht. Also mit dem Teig u. der Mandelkruste oben bin ich sehr zufrieden, ist super geworden.

    Leider ging die Cremefüllung total in die Hose. Der Vanillepudding ist einfach nicht dick geworden u. war immer noch total flüssig (nachdem ich alles wie nach dem Buch beschrieben gemacht habe).
    Habe dann die Creme sogar nochmal in den Mixer gemacht u. nochmal 2 Blatt Gelatine druntergerührt, war auch nicht besser.

    Hat von euch schon mal jemand den Bienenstich aus dem Buch gemacht, falls ja war die Creme bei euch auch unbrauchbar??

    LG Caro

    :rolleyes:
     
    #1
  2. 05.08.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    Hallo Caro,
    leider kann ich dir nicht helfen, wenn du alles genau so wie im Buch gemacht hast, sollte es wohl gelingen. 500 ml Milch zusammen mit 1 Päckchen Vanillepudding wird normalerweise in 6 Min. auf 100° ein fester Pudding, wobei es besser wäre, etwas weniger Milch zu nehmen, wenn man den Pudding stürzen will. Aber für die Creme sollte es ausreichen, da ja noch die GElatine dazu kommt. Hast du vielleicht das ganze nicht ausreichend abkühlen lassen?
     
    #2
  3. 06.08.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    :goodman:
    War gestern wohl nicht so der Puddingtag.
    Ich habe eine Creme Catalana gerührt (ist fast identisch mit dem Vanillepuddingrezept aus dem roten Grundkochbuch, nur mit Zitronenschale statt Vanille) und was soll ich sagen: Erst nach über 35 Minuten bei 90° auf Stufe 3 hatte ich etwas was sich Pudding schimpfen konnte und im Kühlschrank einigermassen fest wurde.Vorher war´s einfach eine dünne Plörre. Vielleicht lag´s am Mond? :confused:
     
    #3
  4. 06.08.07
    Reni
    Offline

    Reni

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    Hallo Caro,

    das ist mir das letzte Mal auch passiert.
    Ich habe es darauf geschoben dass die Creme wohl doch noch zu warm war :-(
    Ich konnte es gerade noch mit einem Tortenrand retten und meine Kleine hat sich über den Rest Creme gefreut.
    Ich glaube, das nächste Mal werde ich auch etwas weniger Milch nehmen und die Creme erst im Kühlschrank etwas fester werden lassen.
     
    #4
  5. 07.08.07
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    Genau das Problem hatte ich auch schon. Der Teig u. Belag war super - würd sogar sagen Meisterhaft.
    Aber die Creme - naja - darüber möcht ich gar nicht reden. Hab sie im ganzen Kühlschrank gehabt.
     
    #5
  6. 05.07.08
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    Hallo an alle erfahrenen Bäcker(innen)=D,

    ich möchte am Montag den Bienenstich aus dem roten Buch machen und zu einer Einladung mitnehmen. Jetzt habe hier hier gelesen, dass einige Probleme mit der Füllung haben/hatten.
    Hat jemand rausgefunden woran es liegt, dass die Creme nicht fest wurde ?
    Oder kann mir jemand dem der Kuchen schon gelungen ist einen Tipp geben ?
    Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen kann.

    Liebe Grüße Steffi
     
    #6
  7. 05.07.08
    Reni
    Offline

    Reni

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    Hallo Steffi,

    bei mir hatte ich es wohl nicht genügend abkühlen lassen.

    Das letzte Mal ging alles wieder wunderbar. Ich habe angefangen den Pudding gleich als erstes zu kochen damit er genügend Zeit hat abzukühlen. Falls es schneller gehen soll, habe ich ihn in einer Glasschale in kaltes Wasser gestellt.
     
    #7
  8. 05.07.08
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    Hallo Caro,
    für meine Donauwelle mach ich immer folgende Creme (allerdings die doppelte Menge), die ich mir ganz gut für Bienenstich vorstellen könnte:

    Pudding von 375 ml Milch und 1 Päkchen Puddingpulver ohne Zucker auf dem Herd kochen,(ganzrotwerd wird aber besser)
    und mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding abdecken, damit sich keine Haut bildet. 2 Stunden in der Küche stehen lassen. Die Butter daneben legen, damit beides die gleiche Temperatur hat.

    3 Eßl. Zucker auf Turbo pulverisieren
    dazu dann stückweise 125 g Butter(oder Butter und Sanella mischen), Stufe 4-5, bis alles schön cremig ist, so ca 10 sek ,dann abgekühlten Pudding löffelweise dazugeben, ebenfalls Stufe 4-5.
    Wenn alles schön glatt ist , einen zerlassenen Würfel vom Palmin dazugeben ( habe ich weggelassen, da ich keins zu Hause hatte) und alles gut vermischen. Man sollte allerdings nicht zu lange rühren, dann wird sie zu dünnflüssig.

    Vielleicht hilft dir das Rezept für den nächsten Versuch.Danke für dein Feedback des Rezeptes, dann werd ich den Kuchen demnächst mal mit meiner Creme zubereiten.
     
    #8
  9. 06.07.08
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    AW: Hilfe!!! Meine Bienenstich-Creme ging voll in die Hose!!

    Danke für Eure Antworten, dann werd ich das mal ausprobieren
    Liebe Grüße Steffi
     
    #9

Diese Seite empfehlen