HILFE!!! Messer, Motor kaputt???

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von joanna, 26.11.05.

  1. 26.11.05
    joanna
    Offline

    joanna

    Hallo, arbeite seit Mai mit TM31, liebe ihn und sollte heute meinen zweiten Topf bekommen.
    Gestern hab ich Hefeteig gemacht, der hatte lauter dunkle Flecken, sah aus wie Schmiere.
    Heute morgen hab ich nochmal neuen Teig gemacht - das Gleiche wieder, auf Teigstufe hat sich auch das Messer kaum gerührt, hab dann mal kurz ohne Knetstufe hochgeschaltet, weil ich dachte, da wäre vielleicht eine Art Luftloch - klang sehr komisch und der Teig hat jetzt richtig graue Klumpen drin.
    Was ist los??? Ich habe mein Messer noch nie!!!! im Wasser gehabt, hüte es wie meinen Augapfel, putze es mit dem alten Trompetenbürstchen meines Sohnes - hier kann also ganz sicher nichts schief gegangen sein.
    Wer weiß was los ist???
    Joanna
     
    #1
  2. 26.11.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo Joanna,

    sorry, aber das ist sicher ein Fall für den Kundendienst. Mein Messer hatte die gleichen Macken (es quietschte auch noch) und es endete damit, dass es sich gar nicht mehr mitdrehte und ausgetauscht werden musste. Du tust Dir keinen Gefallen, wenn Du Jacques weiter benutzt!
    Leider, leider -
    Trotzdem liebe, tröstende Grüsse

    Sabine
     
    #2
  3. 26.11.05
    joanna
    Offline

    joanna

    Danke Sabine,

    wenn es am Messer liegt, kann ich dann mit meinem zweiten Topf, falls ich ihn tatsächlich heute noch bekomme weiter arbeiten? Hattest du auch diese grauen Flecken im Teig oder so. Ich habe gerade meine Rep., die mir das Teil verkauft hat und mir heute den neuen Topf bringen wollte angerufen - sie sagt, das hat sie noch nie gehört, dass etwas IM Topf und damit im Essen landet.

    Wie lange dauert das denn, bis der Kundendienst kommt und ich mein neues Messer habe?
     
    #3
  4. 26.11.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Joanna,
    schau dir doch mal den Topf von unten an,genauer gesagt das teil,mit dem das Messer mit dem Topf verbunden wird.
    Ich bekam nach mehreren Beanstandungen im September einen neus TM31, und der steht auch schon wieder in der Servicestelle.An dem Unterteil,mit dem das Messer mit dem Topf verbunden wird,hat sich beim Arbeiten Material abgeschabt,und das erkennt man auch am Teil,wo der Topf ins Gerät reingestellt wird.Durch das Abschaben gab es bereits bei Stufe 1(z.B. Katoffelbrei) laute Laufgeräusche.

    Vielleicht ist das bei dir auch so?
    Lg Maria
     
    #4
  5. 26.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Hm... seit ich hier im Forum bin erhärtet sich für mich der Eindruck, dass der TM31 irgendwie "anfälliger" ist als seine Vorgänger... oder ist das mein subjektiver Eindruck??
     
    #5
  6. 26.11.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Dem kann ich mich anschließen.
    LG Maria
     
    #6
  7. 26.11.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo zusammen,
    nun habe ich mal das bewusste Teil fotografiert und in mein Fotohome bei der Fotocommunity eingestellt.
    Wer Lust hat,schaut hier
    LG Maria

    Und wer Lust hat,sich andere Fotos anzuschauen,geht auf meinen Namen,dann auf Fotos*ggg*.
     
    #7
  8. 26.11.05
    joanna
    Offline

    joanna

    Hallo Maria,
    danke für deine Infos, das sieht bei mir nicht so aus.

    Meine Beraterin war vorhin da und hat mir den zweiten Topf gebracht. Sie war total schockiert, als sie die grauen Klumpen und Spuren im Teig gesehen hat. Mittlerweile hat man auch gut gesehen, wo das Schmieröl austritt, nämlich an diesen Hörnchen, die sich über den beiden Messern befinden. Im Nachhinein ist mir auch noch eingefallen, dass der TM geraucht hat, als ich die Butter für den Teig erwärmt habe - das habe ich irgendwie nur unterbewusst registriert und noch gar nicht so beachtet.

    Über die Hotline konnte ich niemand mehr erreichen, der sich auskennt, das geht erst am Montag.
    Jedenfalls kann ich jetzt wenigstens mit dem Ersatztopf arbeiten. Aber alles was ich hier gelesen habe, hat mich doch ziemlich schockiert. Ich denke, das dürfte bei einem sooo teuren Gerät nicht passieren.
    Gruß Joanna
     
    #8
  9. 26.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    :-O Bohhh, das ist ja heftig!!!
    Und das bei einem neuen Gerät!!

    Im Ernst... da bleib ich lieber bei meinen guten, alten TM21 der schnurrt wie ein Kätzchen, auch wenn er von Stufe 1 bis 5 vielleicht etwas lauter schnurrt :wink:
     
    #9
  10. 26.11.05
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    Hallo Schnecke,

    da kann ich dir nur zustimmen!!!!!
    Hab auch schon überlegt, wie es wäre mit dem TM 31, aber wenn man dass alles so liest, nein danke. :cry:

    Viele Grüße an alle

    von Gerdi aus Niederbayern
     
    #10
  11. 26.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Maria,

    uih, bei meinem Jacques sieht es ganz ähnlich aus. Wenngleich die Schleifspuren noch nicht so tief wie bei Deinem erscheinen. :-O
    Wie sieht es denn bei dem "Gegenstück" im Gerät aus? Sind dort ebenfalls ähnliche Spuren zu sehen? Bei dem meinen ist das so.

    Ende September hatte ich jemandem vom Kundendienst wegen verschiedener "kleiner" Probleme von Jacques da. Das hat mich doch ziemlich gefrustet. Da ich keinerlei eindeutige Fehlermeldung aufzuweisen hatte, kann man wohl nichts machen. Und die anderen "Problemchen" - die hat / macht seiner (TM 31) auch...
     
    #11
  12. 26.11.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Silke,
    ja, beim "Gegenstück" sieht man die Spuren ebenfalls,ist ja klar,denn beide reiben ja beim Arbeiten des Messers aufeinander.
    Wie unter dem Foto geschrieben,es ist eine leihgabe.Wie es bei meinem Gerät aussieht,habe ich ich nicht gesehen,muss aber noch schlimmer sein.
    Es ist also kein Einzelfall. :evil: Und das bei einem so teuren Teil.Wahrscheinlich sind die Teile im Sommer nicht so gut passig gewesen,bzw.die Toleranzen werden bei allen Teilen sehr an der Grenze gewesen sein,und dann haut es nicht mehr so gut hin ,und wir haben die Abschleifspuren.
    LG Maria
     
    #12
  13. 26.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Maria,

    danke Dir für die Antwort! Habe Dir gerade woanders schon gedankt. =D ...doppelt gemoppelt hält halt besser, hihi

    Eigentlich logisch, daß das Gegenstück ebenfalls Spuren aufweist!? :rolleyes:
    Mein Jacques stammt, so wie er ist, vom November letzten Jahres.
    Hm, da sollte ich wohl doch nochmal überlegen ob ich mich mit dem Kundendienst auseinandersetze. :roll:
     
    #13
  14. 27.11.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Silke,
    ein Gerät vom November...oh,und ich hatte so gedacht,es betrifft vielleicht nur Geräte von Mai/Juni,denn meine Bekannte,von der ich das Leihgerät habe,besitzt ein Gerät von -wenn ich nicht irre- Januar,und das ist tipptopp in Ordnung trotz mindestens einmal täglichen Gebrauchs.
    Dann könnte meine Vermutung mit den unterschiedlichen Toleranzgrenzen stimmen,mal passt es ,mal eben nicht.
    LG Maria
     
    #14
  15. 29.11.05
    joanna
    Offline

    joanna

    Das gibt's doch gar nicht!

    Meine dunkelsten Befürchtungen, mehrere Tage ohne meinen TM sein zu müssen haben sich nicht erfüllt, denn ich hab am Samstag meinen Zweit-Topf bekommen. Gestern hab ich dann per Telefon meinen Originaltopf reklamiert und zugesagt bekommen, dass ein neues Messer sofort rausgeht.

    Heute will ich Mittagessen kochen und mich trifft schier der Schlag - mein Zweit-Topf rostet am Messer! Unter den Hörnchen, dort wo beim anderen Messer Schmiere ausgelaufen ist hat sich ein Rostkranz gebildet und unter dem unteren Messer ebenso!

    So langsam packt mich echt die Wut - das kann doch bei einem sooo teuren Gerät nicht wahr sein. Erst dürfen wir Schmiere essen und nun können wir Rost ansetzen. :x

    Und das auch noch in der Vorweihnachtszeit - TM außer Betrieb :-(

    Bisher habe ich bei jeder Gelegenheit für das Teil geworben, das kann ich jetzt nicht mehr guten Gewissens tun.
     
    #15
  16. 29.11.05
    Melly
    Offline

    Melly

    Hallo,

    bist du sicher das es Rost ist?? Mein Messer hatte auch rostfarbene Flecken die sich aber mit einem Wattestäbchen und Fixil gut entfernen liesen!

    Ich dachte das Thremomixmaterial könnte gar nicht rosten :-O :-O
    Hat mir zumindest eine sehr gute Berraterin gesagt :wink:
     
    #16
  17. 29.11.05
    joanna
    Offline

    joanna

    Es ist Rost!!! Ich hab das Teil jetzt geschrubbt und trotzdem gekocht.
    Aber ich bin ganz sicher, dass es Rost ist. An meinem ersten Messer hatte ich auch manchmal so leichte Verfärbungen, das war nicht Rost - an diesem Messer sind das keine Verfärbungen, Beläge oder dergleichen.
     
    #17
  18. 29.11.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo Joanna, hallo zusammen,

    nur damit ich das richtig verstehe - bei einem neuen Topf???? Wenn ich richtig gelesen habe hast Du diesen ja gerade erst von Deiner Beraterin bekommen, oder??? Was sagt sie denn dazu???

    Gruss

    Sabine
     
    #18
  19. 29.11.05
    joanna
    Offline

    joanna

    Du hast das richtig verstanden, ich habe den Topf am Samstag bekommen und sofort eingeweiht und täglich benutzt. Als ich heute mittag kochen wollte, dachte ich wirklich ich seh nicht richtig, da war richtig üppig Rost. Ich habe die Beraterin gleich angerufen, weil ich den Garantieschein noch nicht hatte. Sie hat mir den Topf am Samstag vorbei gebracht und hatte den Garantieschein nicht dabei. Sie wollte sich gleich darum kümmern, bisher hab ich noch nichts gehört.
    Das Messer hab ich geschrubbt und dann trotzdem gekocht.
    Ich habe jetzt gerade nachgesehen - es ist schon wieder Rost an den besagten Stellen!
    Gruß Joanna
     
    #19
  20. 30.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    TM defekt

    Hallo Joanna, :oops:

    Du bist ein echter "Pechvogel", aber so etwas kann eben passieren. Die Fa. VW hat eben keinen Einfluss auf die Materialien der Zulieferer.
    Sicher wird durch Deine TR alles geregelt. So geht das jedenfalls bei meiner TR. Die setzt sich sehr ein für Ihre Kunden und da klappt das sehr schnell.
    Ausserdem muss ich zur Ehrenrettung von Jaques sagen, dass ich selbst noch nie etwas dran hatte was zu bemängeln wäre. In meinem gesamten Bekanntenkreis haben wir bestimmt 15-16 Jaques und noch nicht einer hätte jemals geklagt. Alle laufen prächtig und leise, rauchen nicht und verschmutzen auch keine Teige. Sie sind eben "gut erzogen"....
    Also, der Jaques ist schon genial.
     
    #20

Diese Seite empfehlen