Hilfe mit Alfredo benötigt

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Tigerente73, 05.06.12.

  1. 05.06.12
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin nicht nur neu hier bei euch, bin auch ein Alfredo-Neuling und schon am verzweifeln. Habe den guten getunten Alfi jetzt seit einigen Tagen und mich riesig auf die erste eigene Pizza gefreut. Es fing schon beim Teig an ( ein echt ital. ) hab ihn auch ordnungsgemäß 2 Tage im Kühlschrank gehen lassen.
    Beim Ausrollen fing das Elend an. Immer wieder hat er sich zusammengezogen. Wollte 3 Stück machen, habe sie auf Backpapier gelegt und schon mal belegt, damit dann alles ratzfatz geht. Pustekuchen :-( Die 1. war von oben perfekt und unten pechschwarz, die 2. hab ich nur mit Mühe vom Papier bekommen und die 3. sah nach dem Entfernen vom Backpapier eher aus wie ne verunglückte Calzone. :-(
    Wie bekomme ich das hin, dass der Teig nicht anklebt vorm Backen und vor allem das alle recht zeitnah essen können.
    Habe die getunte Version vom Tomishop und alles genau nach Anleitung gemacht. Bei denen im Video sieht das alles kinderleicht aus.
    Ich hoffe unter euch sind einige Alfredo Profis die nem Neuling wie mir ein paar Tipps geben können.

    Ich danke euch schon mal und wünsche allen einen schönen Abend.

    Lieben Gruß

    Nicky
     
    #1
  2. 05.06.12
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Nicky,

    zum Teig möchte ich sagen, daß es gut ist, wenn er einige Zeit Zimmertemperatur angenommen hat, dann kriecht er auch nicht mehr so zusammen.

    Ich leg das Zeug auch auf Backpapier und mit dem Backpapier auf den Backstein, nach einer Minute ist der Boden fest und das Papier entferne ich dann. Ich habe allerdings noch den "alten" und nicht den getunten.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.
     
    #2
  3. 05.06.12
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Hallo Nicky,
    ich bin gerade über Deinen Beitrag gestolpert und will auch schnell antworten, d.h. ich habe meinen Mann gefragt, er ist bei uns für Pizza zuständig =D
    Also nach unzähligen Versuchen die perfekte Pizza hinzubekommen macht er inzwischen folgendes:
    Pizzateig klar, so wie Du ihn immer machst, etwas "alten Teig" dazukneten, damit die Pizza schön knusprig wird, wir rollen auf einem bemehlten Holztisch den Teig sehr dünn aus, ohne Backpapier ! Dann mit einem Schieber aus Holz unter die Pizza gehen, unser Schieber ist größer wie die Pizza, dann nach Wunsch belegen und ab in den Alfredo...vorgeheizt bei Stufe 1 bis das Licht ausgeht, dann die Pizza bei Stufe 2 backen, öfters den Deckel lüften und immer mal wieder die Pizza anheben und drehen. Stufe 3 benutzen wir so gut wie nie. Je nach dicke des Teiges ab und zu mal nach der Pizza gucken ;).

    Ich hoffe ich kann Dir mit unseren Tipps ein bißchen helfen, bei uns hat es schon auch einige verunglückte Pizzen gegeben =D
     
    #3
  4. 05.06.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Nicky,

    ich habe noch die alte Version des Alfredos und bin jetzt etwas irritiert, daß Du mit Backpapier arbeitest.
    Steht das in der Bedienungsanleitung?

    Ich habe zwar lange nicht mehr damit gebacken, aber ich habe immer darauf geachtet, daß der Teig unten gut bemehlt ist.

    Teig ausrollen, mit Mehl einreiben, umdrehen und belegen. Außerdem habe ich auch die Backfläche des Alfredos bemehlt.

    Nach der Hälfte der Backzeit die Pizza um 90° drehen. Meine Pizzen brauchten i. d. R. ca. 4 Minuten. Habe aber immer mal kontrolliert.

    Ich habe auch gelesen, daß bei dem neuen Alfredo Ober- u. Unterhitze sparat einstellbar sein soll.


    Ich benutze übrigens auch einen Schieber, damit die die Pizza heil auf den Stein kriege. Schieber gut bemehlen.
     
    #4
  5. 05.06.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    ich habe den Happy Hour mit glasiertem Stein, weiß jetzt nicht ob das so viel Unterschied macht:dontknow:

    Ich nehme auch Zimmerwarmen-Teig, bemehle die Holzschieber und lege da die Pizza drauf.
    Die Pizza wird bei mir auch nur kurz bevor sie in den "Ofen" kommt belegt.
    Backpapier habe ich noch nie dazu genommen, die Pizza ist mir auch noch nie
    kleben geblieben. Ich backe meine Pizza immer auf höchster Stufe (3), da braucht sie
    ca. 4 Minuten.

    Bei mir hat es auch einige Male gedauert bis sie perfekt für uns wurde,
    also nur Mut und weiter probieren.;)
     
    #5
  6. 05.06.12
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    ich habe auch den alten Alfredo und ich habe noch nie mit Backpapier gearbeitet. Ich rolle den Teig aus, lege ihn dann auf die Holzteile, belege ihn und gebe dann die Pizza in den Alfredo. Lasse kurz anbacken und drehe die Pizza dann mehrmals damit sie gleichmäßig backt. Mit drehen meine ich natürlich NICHT auf den Kopf drehen ... hihihi.
    Allerdings geht es bei uns auch nicht so schnell, dass alle zusammen essen können. Wir teilen die erste Pizza und essen.. in der Zeit ist dann die zweite Pizza fertig... usw.
    Da ich bei uns der "Pizzabäcker" bin, esse ich dann meist zuletzt.
     
    #6
  7. 05.06.12
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Tigerente73,

    was den Teig angeht, so hast Du ja schon einige Tipps bekommen. Es stimmt, der Teig sollte Zeit haben, Zimmertemperatur annehmen zu können. :p Anschließend teile ich den Teig immer in die jeweiligen Portionen, forme alle zu einer Kugel, die ich dann alle mit dem Handballen flach drücke und dann wieder abgedeckt ruhen lasse. In der Zwischenzeit bereite ich alles andere vor: Pizzasauce suchen (schlimmstenfalls schnell im TM kochen ;)), Käse reiben, Belag schneiden usw. Früher habe ich dann den Alfredo (altes Modell) vorgeheizt, sogar auf Stufe drei (aber die Dinger heizen alle unterschiedlich, da muss man sich leider rantasten...). Nun werden die Teiglinge ausgerollt. Durch die Ruhezeit entspannt sich der Teig und lässt sich viel besser ausrollen! Den ausgerollten Teig auf einen bemehlten Schieber legen, nach Wunsch belegen und dann im Alfredo backen. Während die eine Pizza backt, mache ich die nächste fertig. Und wenn ich Gäste habe, gibt es eben ein Pizzamenü: wir fangen mit einer milden Lachspizza an, die einfach in Tortenstücke geteilt auf den Tisch gestellt wird, dann kommen Pizze mit Ziegenkäse, Rukola und Serranoschinken, dann mit Salami, Oliven und Chil, zum Schluss mit Schinken und Ananas.
    Mein Alfredo darf nun in unserer Ferienwohnung arbeiten, hier habe ich mittlerweile einen elektrischen Steinbackofen, mit dem ich immer in Großproduktion gehe. ;)
     
    #7
  8. 05.06.12
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Danke für eure schnellen Antworten. Also ich habe natürlich nicht mit dem Backpapier gebacken, das wäre wahrscheinlich in 0,nix in Flammen aufgegangen. Ich habe 3 Teigrohlinge vorbereitet sie auf Backpapier gelegt (weil ich dachte da bekommt man sie leicht wieder runter) und dann belegt. Mein Plan war dann, eine nach der anderen auf den Schieber zu legen und ab in den Alfi. Naja ...falsch gedacht:-(
    Da ich die neue Version hab kann ich keine Stufen einstellen. Alfi ist getunt und von der Zeit her dauert ne Pizza ca 2-3 Min. Wenn mein Plan aufgegangen wäre, hätten wir ja auch alle innerhalb kürzester Zeit essen können.
    Ich versuchs weiter, bei euch klappts ja auch.


    Schönen Abend euch
     
    #8
  9. 05.06.12
    Gonozal
    Offline

    Gonozal Inaktiv

    Hallo Tigerente73,

    ich nutze ebenfalls den neuen Alfredo mit Tuning Kit und habe mir folgende Vorgehensweise angewöhnt.

    Der Alfredo wird bei mir auf "6 Uhr" mit Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Sobald die Kontrollleuchte ausgeht stelle ich den Regler auf "8 Uhr", allerdings nur noch mit Oberhitze. Ansonsten wird auch bei mir der Boden zu schnell schwarz.

    Ist die erste Pizza fertig, stelle ich wieder zurück auf "6 Uhr" und heize mit Ober- und Unterhitze bis die Leuchte ausgeht und der vorab beschriebene Prozess beginnt von vorne.

    Vielleicht funktioniert dies auch bei Dir, wünsche jedenfalls viel Erfolg und immer leckere Pizzen !

    Peter

    Edit(H) sagt: Ach ja, Backpapier brauche ich keins, der Stein ist bei der beschriebenen Vorgehensweise so heiss, das nichts festklebt. Schon nach einigen Sekunden hat sich unten am Pizzateig eine dünne Kruste gebildet und ich kann die Pizza problemlos auf dem Stein hin und her bewegen.
     
    #9
  10. 06.06.12
    Claude29
    Offline

    Claude29

    Hallo Nicky

    Mir ging es ziemlich exakt wie dir. Ich habe auch den getunten Alfredo. Nachdem ich mich hier habe infizieren lassen. Mein erster Versuch war desastiös. So blöde habe ich mich selten bei irgendwas angestellt. Das musste ich erst mal verkraften und habe bis jetzt noch keinen neuen Versuch unternommen.
    Mein grösstes Problem war, unter anderem, dass ich meine wunderschön belegte Pizza nicht von diesem geteilten Sch....metallschieber runterbekommen habe.
    Als erste Massnahme habe ich mir für den nächsten Versuch vorgenommen, den Holzschieber zu bestellen. Vllt wird es ja dann was????
    Und dann werde ich SCHRITT FÜR SCHRITT der Anleitung von Peter folgen!!!! Danke schon mal dafür, Peter!!!!
    Und dir Nicky wünsche ich auch bessere Ergebnisse!!! Nach allem, was ich hier im Kessel gelesen hatte, hielt ich den Alfredo für idiotensicher! Und dann kam ich.....! Seufz!!!!! Nicht nur, dass die Pizza nix geworden ist, meine Küche sah aus wie nach nem Bombenanschlag. Ich hätte heulen können!!!

    Viel Glück!!!!
     
    #10
  11. 06.06.12
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo zusammen,

    ich kann nur Mut machen, es einfach immer weiter zu probieren!

    Auch bei mir gab es die verschiedensten Mißgeschicke, das Thema unfreiwillige Calzone, Bombeneinschlag in Küche und noch andere Nettigkeiten hab ich alle schon durch. Selbst nach über zwei Jahren passiert es noch ab und an, dass der Teig mal zu sehr klebt oder einreißt, weil ich ihn extrem dünn ziehe jedes Mal.
    Daher ist es in meinem Falle auch ratsam, mit Backpapier zu arbeiten, allein, um das fertige Pizzabrot bspw. auf den Stein zu bugsieren. Nach kurzer Zeit ziehe ich dieses ja wieder heraus, so dass kein Unglück geschehen kann. Mit den Schiebern, ob aus Holz oder Alu, komme ich bis heute nicht klar :dontknow:

    Gutes Gelingen, viel Spaß mit den Geräten und nur zu, das wird schon, ein wenig Übung und die Erfolge stellen sich rasch ein =D
     
    #11
  12. 06.06.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    wir haben den "alten" Alfredo. Beim ersten Pizza-Abend wollte unser Sohne eine besonders tolle Pizza machen - und hat sie komplett auf der Tupper-Ausrollfolie belegt - und bekam sie dann nicht mehr heil auf den Holzschieber:rolleyes: es wurde dann faste eine Calzone;)
    Seitdem machen wir es im Prinzip so wie Skotty und Schubie beschrieben haben - die Unterlage gut mehlen, den ausgeruhten Teig ausrollen, auf den geteilten Holzschieber (auch gut gemehlt) legen und dort belegen. Dann in den Alfredo legen ........ ich drehe sie nicht um 90°, schaue aber öfters mal nach, vor allem hebe ich sie ab und zu mal an, damit der Boden nicht zu dunkel wird.
     
    #12
  13. 06.06.12
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    auch ich habe mich vom Alfredo-Fieber anstecken lassen und mir nach vielen Jahren dann einen geleistet. Ich kann alle Pannen, die hier beschrieben wurden, ebenfalls benicken und mich hält ab, dass wir nicht gleichzeitig essen können, da jeder seine Pizza anders haben möchte und meine Küche auch aussieht wie nach einem Schneeeinbruch, alles gut bemehlt;);)

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #13
  14. 06.06.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich habe mir bei Ebay für kleines Geld Schwarzblechböden - speziell für Pizzen - ersteigert. Wenn wir wirklich mal viele Leute sind, die alle Pizza essen wollen, verwende ich die einfach. Geht super einfach und man braucht keine Angst haben, die Pizza in den heißen Alfredo zu packen. Sobald der Boden einigermaßen stabil ist, ziehe ich die Blechplatte raus und backe den Boden so auf dem Stein weiter.
     
    #14
  15. 06.06.12
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Susa,

    was sind denn das für Dingers? Schwarzblechböden? Kenne ich gar nicht. Muss ich sowas auch haben?
     
    #15
  16. 06.06.12
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo,

    ich muß kurz berichten, heute hats geklappt. Ich hatte doch tatsächlich innerhalb 40 Min 2 Pizzen incl. Teig herstellen ,belegen und backen fertig. :finga: Meine Tochter und ich konnten gemeinsam essen ,nix ist angeklebt oder angebrannt. Hab mit der Temp. etwas rumexperimentiert und siehe da...
    Habe die Rohlinge auch nicht auf Backpapier gelegt sondern direkt auf den Schiebern belegt. Habe das Rezept vom Tomishop genommen. Nur das ausrollen klappt noch nicht so gut wie im Video.

    @Gonozal Hast du keine Angst das du ihn überhitzt? Mein Lämpchen ging beim allerersten Einstellen bei 5 Uhr aus und höher soll man dann ja nicht gehen. Bei 5 Uhr ist mir der Boden ja in null,nix verbrannt. Heute hab ich die Temp. auf ca 3 Uhr gehabt und das hat gut geklappt.

    Allen einen schönen Abend und viel Spaß beim Pizza backen.

    Nicky
     
    #16
  17. 06.06.12
    Gonozal
    Offline

    Gonozal Inaktiv

    Hallo Nicky,

    erstaunlich, dass Dein Alfredo so früh, also schon bei 5 Uhr die maximale Temperatur erreicht. Alle Geräte die ich in meinem Umfeld kenne, brauchen weit höhere Einstellungen.

    Ist dann wohl eine massive "Serienstreuung", denn bei mir ging die Lampe beim Zurückstellen bei 9:00 Uhr aus. Mit maximal 8 Uhr liege ich also noch im Sicherheitsbereich. Mein Infrarot Thermometer zeigt dann 420 Grad an, also perfekte Temperatur für Pizza.
    =D

    Viele Grüße
    Peter
     
    #17
  18. 07.06.12
    Choco
    Offline

    Choco Inaktiv

    Huhu Susa, :hello2:

    diese Bleche interessieren mich auch!

    Ich habe Blauglanz-Pizzaformen, die ich in den Alfredo stellen kann, um die Pizza darin zu backen. Diese kann ich aber nicht vorher entfernen, da sie einen ca. 2-3 cm hohen Rand haben.
     
    #18
  19. 07.06.12
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo Peter,

    ich habe mit Tomishop gemailt und die fanden das nicht komisch,daß das Lämpchen bei 5 Uhr ausgeht. man hat mir gesagt ich solle auf 3-3,5 backen und das hat dann auch geklappt. Lasse ich die Temp. auf 5 Uhr verbrennt sofort der Pizzaboden.

    Gruß Nicky
     
    #19
  20. 08.06.12
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    @ Peter,

    hast du das Tuningset mit Netzteil oder Batterie? Ich habe das Netzteil, vielleicht liegt da der Unterschied.

    Gruß Nicky
     
    #20

Diese Seite empfehlen