Hilfe - Mord an Kefirknollen????

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von No more cookies, 26.05.07.

  1. 26.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    An die Kefir-Hexen:

    Für das Ansetzen nehme ich Bio-Vollmilch, die laut Anleitung abgekocht werden soll. Gestern abend - es wurde später und später, und die Milch kühlte und kühlte nicht ab [​IMG] - habe ich die Knollen mit 37 °C warmer Milch (laut Jacques) angesetzt. Kurz vorm Einschlafen fiel mir ein, daß die Kefir-Herstellung ab 30 °C ein Problem ist.

    Was habe ich getan? Sind meine Knollen jetzt hin? [​IMG]

    Zweite Frage, sofern sie meine Knöllchen überhaupt noch betrifft: Worin macht Ihr den Kefir?

    Darf nur die Knolle nicht mit Metall in Berührung kommen oder auch der Kefir nicht? Denn Schraubverschlüsse sind in der Regel ja auch aus Metall... :confused:

    Dritte Frage: Das Ganze soll dunkel stehen, aber in meinen Schränken ist nicht ein Fitzelchen Platz (außer im Putzschrank, aber da wollte ich die Flasche nun nicht hineinstellen:-O) - wo lagert Ihr Eure Flasche(n)?.

    Betrübte, weil womöglich knollenlose, Grüße

    Katja
     
    #1
  2. 26.05.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo Katja,

    also zu eins ob deine Knolle noch lebt siehst du ja da dran ob es klappt mit der Kefirproduktion.
    Sonst setzt du die Knolle einfach nochmal in frische Milch und gibst ihr ein wenig Zeit sich zu erhohlen.
    Ich hab meinen Kefir immer in einem Joghurtglas mit Schraubdeckel gemacht ich meine du schüttelst den ja nich im Glas in der Regel kommt ja der Kefir nicht an den Deckel
    Und gelagert hab ich ihn halt immer im Gewürzschrank.

    Wird schon werden ;)
     
    #2
  3. 26.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo Holly,

    danke für Deine Antwort. Du meinst, es besteht eine Chance, daß die Knollen überlebt haben? [​IMG]

    Ich habe den Kefir in einer Glasflasche von Wec* mit Glasdeckel angesetzt, und die ist zu hoch für meine Schränke. Aber die Idee mit dem Joghurtglas ist genial - vordenKopfschlag [​IMG] - dazu habe ich ja noch die "Umhüllung" für die Joghurtherstellung!

    Gruß

    Katja
     
    #3
  4. 26.05.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo Katja,

    kannst ja mal berichten ob es deine Knolle nochmal geschafft hat =D
    Hab es leider vor kurzem erst geschafft was du oben befürchtet hast,will es jetzt nicht so krass hier reinschreiben.
    Und ich hab zur Zeit keine Knolle :-(
     
    #4
  5. 26.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Holly, morgen weiß ich mehr :-O - ich werde berichten!

    Nebenbei, wie groß können denn Kefirknollen werden, wenn sie ein langes Leben haben?

    LG Katja
     
    #5
  6. 26.05.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo Katja,

    du die vermehren sich ja ständig ich hatte auf ein halbes Liter Glas immer so ca ne 2cm(ca 1Eßl voll) große Knolle.
    Alles was mehr war hab ich verschenkt oder wenn ich niemand mehr hatte der es wollte halt weggeworfen weil die Knolle ja sonst zu groß ist für die Menge Milch.
     
    #6
  7. 27.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo Holly,

    Jubel, die Kefirknollen haben die 37 °C-Attacke überlebt!=D Ich setze gerade neu an (und diesmal ganz bestimmt mit richtig abgekühlter Milch...).

    Ich habe in den Kefir-Threads gestöbert und dabei gelesen, daß einige ihre Knollen einfrieren. In meiner Anleitung steht aber, daß das nicht geht. Wat denn nu?:-O

    LG Katja
     
    #7
  8. 27.05.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo,

    doc hdas hab ich auch schon gehört das das geht.
    Als ich meine noch hatte wusste ich das nicht,sonst wäre sie nicht kaputtgegangen.
    Also du kannst ja mal testen wenn deine Knolle sich vermehrt hat und mal was einfrieren.
    Ist ja ne feine Sache wenn du mal in Urlaub bist oder einfach mal keine Lust mehr auf täglich Kefir hast
     
    #8
  9. 27.05.07
    Sassenach
    Offline

    Sassenach

    #9
  10. 28.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Guten Morgen, Ihr Lieben,

    @Sassenach: So wie es aussieht, sind die Knollen doch nicht so leicht kaputt zu bekommen, wenn sie Hitzeattacken und Kälteschocks (alle Achtung - zwei Jahre!:-O) überstehen!

    Werden die Knollen in Wasser oder in Milch (und wenn, roh oder abgekocht) eingefroren?

    Du schreibst, Du trinkst den Kefir gerne "flüssig" (unser hat Pampen-Konsistenz) - wie bleibt/wird er flüssig?

    @Holly: Genau die Frage stellt sich mir: Werden wir ständig Appetit auf Kefir haben? :rolleyes:

    Obwohl ich im Moment darauf warte, daß die Knöllchen größer werden; zur Zeit lasse ich alle drei im 1-Liter-Joghurtglas (noch einmal Danke für den Tip!=D) schuften. Aber ich brauche mehr! Ich habe so viele Brot- und Brötchenrezepte mit Kefir ausgedruckt...

    Einen schönen Pfingstmontag

    Katja
     
    #10
  11. 28.05.07
    Sassenach
    Offline

    Sassenach

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Guten Morgen,

    also ich/wir (meine Mutter) packen ein paar Knollen in eine Tu**erschüssel, und bedecken sie gut mit Milch.
    Nicht abkochen den Pilz, da könnte ich mir den endgültigen Tod als sicher vorstellen.
    Aus dem Froster dann auftauen lassen, gut abwaschen und mit neuer Milch im Gurken-glas ansetzen. Nach 12 Stunden wieder abwaschen und neu ansetzen. Das vielleicht ein paar Mal wiederholen. Den Kefir die ersten Male wegschütten. Dann funktioniert er wieder optimal. (der war bestimmt mehr als 2 Jahre eingefroren, wie gesagt ich hatte keinen Zettel drauf und hatte überhaupt keine Ahnung was dieser blassgelbliche Inhalt sein sollte)

    Ich denke, die Konsistenz des Kefirs hängt mit der Zeit der Aktivphase und der Größe/Menge der Knollen zusammen. Schütte ihn meistens morgens und abends ab. Bleibt er länger, dann wird er auch fester.
    @no more cookies: Wie oft wechselst du, wäscht ihn und wo steht das Glas?

    Wie lange lasst ihr ihn "wandeln"?
     
    #11
  12. 28.05.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo,

    also ich hab meinen immer 24 Stunden gelassen so schmeckt ermir am besten so kann man ihn noch trinken und er ist schön cremig.
    Was ich festgestellt habe war in 3,5% iger Milch wächst der Pilz viel schneller als in 1,5 %iger.
    Ausserdem ist er bei 3,5% viel milder bei 1,5% säuerlicher.
    Weiss nicht ob das nur ich beobachtet hab.

    Hab auch bald wieder einen Kefirpilz :wav:zu Sassenach rüberzwinker
     
    #12
  13. 28.05.07
    Sassenach
    Offline

    Sassenach

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo,

    ich hab hier auch 1,5 % Milch. Muss mal bei Gelegenheit die andere auch mal wieder holen.

    *zurückzwinker* Umschläge sind schon geschrieben *gggg*, müssen morgen nur noch gefüllt und abgeschickt werden.
    Nun müssen meine ab morgen dann auch erst wieder ein bisschen nachwachsen....=D

    Heute früh sind sie auch schon versorgt worden...
     
    #13
  14. 28.05.07
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo,

    das ist ja ein interessantes Thema hier.
    Wo bekomme ich denn Kefir-Knollen? Und wofür oder wogegen sind die Knollen gut?

    Ich habe schon mal gehört von Wasserkefir, der bei Darmproblemen helfen kann. Ist das dasselbe wie ihr hier beschreibt?

    Ich wäre an einer kleinen Knolle interessiert, habe aber im Handel noch nie welche gesehen.
    Liebe Grüße,
    Bine
     
    #14
  15. 28.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo Sassenach,

    der Kefirpilz wohnt erst seit einigen Tagen bei uns! (Das heißt, er wurde noch nicht gewaschen).

    In der Anleitung steht, daß man ihn einmal in der Woche lauwarm waschen soll, ich setze täglich neu an und seit gestern halte ich die Knollen (3 winzige) in einem 1-Liter-Glas zur Joghurtbereitung, das in einem Styroporgehäuse steht (also dunkel).

    Was verstehst Du unter "wechseln" und "wandeln"?????:eek:

    @ Bine:

    Hier reden wir von einem Milch-Kefir. Ich habe meinen bei www. kefirknolle.de bestellt.

    Wenn Du unter "Suchen" Kefir eingibst, bekommst Du einige Ergebnisse. In einem ist auch Wasserkefir beschrieben: http://www.wunderkessel.de/forum/sonstige-rezepte/11856-kefir-kefir-kefir.html, Beiträge 3 bzw. 4 haben auch einen Link.

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #15
  16. 28.05.07
    Sassenach
    Offline

    Sassenach

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hi,

    mit wechseln mein ich, wie oft du die Milch wechselst, also den Kefir abschüttest.
    Wandeln bedeutet, die Zeit die der Pilz zum "gären" der Milch bekommt.

    Wenn dein Pilz erst seit ein paar Tagen bei dir ist. In welcher Flüssigkeit ist er zu dir gekommen?
    Wie groß sind denn deine "winzigen" Knollen?
     
    #16
  17. 28.05.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Hallo Katja,

    vielleicht ist 1l doch etwas viel.
    Ich hab immer so ne Menge von 1Eßl an Knollen auf 0,5l Milch genommen.
    Und 24 Stunden stehn lassen
     
    #17
  18. 28.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Huhu Katja,

    das ist aber viel Milch für so wenig Kefirknollen:eek:. Wird das was? Ich nehme immer ca. 1 EL Knollen auf 1/2 l, lasse das Ganze in der Küche auf der Anrichte stehen und habe nach 24 Stunden Kefir.

    Die Knollen wasche ich alle 2-3 Tage und das Gefäß wechsel ich täglich. Bei mir klappt das immer super!

    Liebe Grüße und viel Spaß mit Deinen Knollen. Du wirst sehen, die wachsen ganz schnell!!!
     
    #18
  19. 28.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Ups Holly,

    da warst Du aber schneller als ich mit Deiner Antwort...

    Liebe Grüße
     
    #19
  20. 28.05.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Hilfe - Mord an Kefirknollen????

    Lach Boqueria,

    aber wenigstens haben wir das gleiche geschrieben und niemand verunsichert mit unterschiedlichen Antworten :)
     
    #20

Diese Seite empfehlen