Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von wasserfrau, 13.05.07.

  1. 13.05.07
    wasserfrau
    Offline

    wasserfrau

    Hallo Ihr Hexen,

    ich wollte jetzt mal auf Vollkornreis umsteigen. Gestern habe ich ihn erstmalig gemacht und er wurde ungleichmäßig weich !
    Ich habe ihn mit der doppelten Menge Wasser aufgesetzt, aufkochen lassen und dann 45 Minuten auf kleinster Flamme ziehen lassen.
    So stand es in der Anleitung.

    Was habe ich falsch gemacht, wer kann mir helfen ?

    Gruß Wasserfrau
     
    #1
  2. 13.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

    Hallo Wasserfrau,

    machst Du den Reis nicht im TM?:eek: Im Garkorb (und Varom*-Stufe) wird er perfekt! =D

    LG Katja
     
    #2
  3. 13.05.07
    wasserfrau
    Offline

    wasserfrau

    AW: Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

    Der TM war in der Spülmaschine, daher habe ich einen Topf genommen. Aber darin muss es doch auch gehen .

    Gruß Wasserfrau
     
    #3
  4. 13.05.07
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    AW: Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

    Hallo Wasserfrau,

    wenn Du den Reis im TM kochen willst, kann ich Dir empfehlen, ihn ca.20-30 Minuten in kaltem Wasser einzuweichen.
    Das mache ich auch mit "normalem" Reis, dann allerdings nicht so lange.

    Es klappt wunderbar und der Reis ist immer gleichmäßig gegart.
     
    #4
  5. 13.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

    Guten Morgen!

    Ja, es geht auch im Topf.

    Am besten klappt es, wenn ich den Reis schon abends oder aber auch morgens im Wasser einweiche.

    Bevor ich den Herd anstelle, kommen die Gewürze ins Wasser (was einfach vom Einweichen drinnen bleibt). Dann koche ich den Reis, die Garzeiten sind sehr unterschiedlich, je nach Sorte dauert es 30-45 min trotz Einweichen. Aber er wird gleichmäßig weich.

    Oft lasse ich ihn auch 10 min aufkochen und mache dann den Herd (Gasherd) aus und lasse ihn einfach so weiter quellen. Zwischendurch mache ich nochmal an, wenn ich meine er ist noch nicht gar genug.
     
    #5
  6. 13.05.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

    :-O Öhem - an so etwas habe ich gar nicht gedacht.:eek:

    Und klar geht es auch im Topf. Irgendwie. Wahrscheinlich.;) Nur bin ich seit Jacques' Einzug etwas aus der Übung, was Kochtöpfe anbelangt...:rolleyes:

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #6
  7. 14.05.07
    wasserfrau
    Offline

    wasserfrau

    AW: Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

    Danke für die Tipps, ich werde es beim nächstem Mal ausprobieren !

    Gruß Wasserfrau
     
    #7
  8. 14.05.07
    risiha
    Offline

    risiha

    AW: Hilfe: Vollwertreis wird ungleichmäßig gar

    Hallo,
    wenn ich den Reis aus irgendeinem Grund nicht im TM mache, dann nehme ich den Dampfkochtopf - da wird er gleichmäßig weich. Im TM war er am Anfang oben noch hart - dann bekam ich den Tipp, den Reis IMMER vorher zu waschen, so dass er nass ist - und das funktioniert.
    Der aktuellste Tipp meiner TM-Beraterin ist: den Reis in den Garkorb - ungewaschen - und dann ca. 10 Sek. bei Stufe 7 "spülen". Das erspart das Waschen und spart Wasser... funktioniert!
    Viel Erfolg :p
    Rita
     
    #8

Diese Seite empfehlen