Frage - Hilfe - Wie brate ich Gulasch richtig an?

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Merlinchen, 25.04.11.

  1. 25.04.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    ich bin blutiger Anfänger i. S. Morphy und habe mich heute an Gulaschsuppe gewagt.

    Mein Problem:

    Beim Anbraten (Fleisch) safteten die Fleischwürfel obwohl noch Platz im Topf war und es wollten sich auch keine Röstaromen bilden. IRgendwie hatte ich das Gefühl, daß der Morphy nicht heiß genug war.

    Auf dem Herd ist mir das noch nie passiert. Jetzt fehlt mir natürlich der kräftige Geschmack für die Soßenbasis.

    Habe Programm: Anbraten Zutat: Fleisch Garzeit: 20 Min. gewählt und das Fleisch in etwas Öl angebraten, bei geöffnetem Deckel!

    Was habe ich falsch gemacht?

    Die Entenbrust (meine Premiere) wurde dagegen wunderbar, viel besser als in der Pfanne!
     
    #1
  2. 25.04.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    ich habe vorgestern zum ersten Mal Rindergulasch im Morphy gemacht, und es ist lecker wie nie geworden, unglaublich, wir haben uns alle Finger danach geleckt! Ich habe die ganzen 750 g Gulasch zuerst auf Fleisch angebraten, 25 Minuten, (bei mir hat es auch eher gekocht denn gebraten, wegen viel Flüssigkeit, aber egal) dann gepfeffert und gesalzen, und 3 geschnittene Zwiebeln daz dann Wasser dazugegeben, 400 ml, und das ganze 1 Stunde schmoren lassen. Zwischendurch noch Paprikapulver zum Gulasch gegeben, hinterher habe ich noch gut nachgewürzt, und leicht mit etwas Mehl die Sauce angedickt, das Fleisch war zart, alles war totaaal lecker!
     
    #2
  3. 25.04.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Gaby,

    dann werde ich es beim nächsten Mal mit längerer Anbratzeit versuchen. Zart geworden ist mein Fleisch auch, nur eben war die Soße mehr ne Brühe, wegen der fehlenden Röststoffe.
    Ich habe das Fleisch auch eine Stunde schmoren lassen uns dann auf Schongaren weiter gekocht.
     
    #3
  4. 30.04.11
    romanazotti
    Offline

    romanazotti

    Hallo!

    Ich lasse den Morphy immer geschlossen so richtig heiß werden- hatte am Anfang auch immer das Gefühl es geht schon..... mein Morphy braucht am Anfang mehr Zeit als eine Pfanne- danngibt er aber Vollgas.

    LG Romana
     
    #4
  5. 01.05.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Romana,

    heute habe ich "verhüllte Eier" im Morphy angebraten, die wurden sehr kross und dunkel. Ich glaube, daß Du recht hast, denn diesmal habe ich den Morphy länger aufheizen lassen.
    Anschließend habe ich dann gefüllte Paprikaschoten angebraten. Das ging ratz fatz, da der Morphy noch heiß war.

    Meine Entenbrust war ja auch klasse (besser als in der Pfanne). Ich übe ja noch, aber so langsam wird es immer besser.
     
    #5
  6. 01.05.11
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hi,

    nur Mut, das wird schon. Wenn man erst einmal gelassener ist (und ich weiß, wovon ich spreche), geht es aufgrund der gewonnenen Erfahrung, wie von selbst. Ich mache mir auch immer gleich Notizen an das Rezept.

    Schönen Sonntag Euch allen
     
    #6
  7. 01.05.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Barbara,

    Du hast ja sssoooo recht :) !

    Inzwischen habe ich mich damit abgefunden, daß es beim ersten Mal eben noch nicht perfekt wird.
    Ich halte mich inzwischen nicht mehr 100 %ig an die Rezeptangaben, sonder nehme sie lediglich als Anregung und haltemich mehr an die Zeiten, die ich noch vom Herd her kenne. Das klappt besser. Bei Fleisch, wie Gulasch oder Braten, übernehme ich aber doch die langen Zeiten, weil die Temperaturen niedriger sind. Das hat sich gut bewährt.
     
    #7

Diese Seite empfehlen