Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von mimo.09, 27.05.08.

  1. 27.05.08
    mimo.09
    Offline

    mimo.09 Inaktiv

    Hallo ihr alle, die ihr euch hoffentlich ein bisschen auskennt!

    Ihr habt doch sicher davon gehört, dass die Milchliferanten streiken. Zu denen gehören wir auch. Das heisst, wir haben Milch ohne Ende. (In 2 Tagen ca. 350 Liter). Natürlich kannich die nicht alle zu irgendwas verarbeiten und sofort essen, wer will schon immer und ständig Pudding, Milchreis und ähnliches.

    Mich würde eher interessieren, ob jemand schon mal Käse, Quark oder Butter hergestellt hat. (Für Jurghurt habe ich schon was gefunden).

    Hoffentlich kann mir jemand helfen.

    Im Voraus schon mal vielen Dank.

    Gruß

    Michaela :snorting:
     
    #1
  2. 27.05.08
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Michaela,

    versuch doch deine Milch vor Ort zu verkaufen - an Bekannte etc.
    Oder verbietet euch das ein Vertrag mit der Molkerei?
     
    #2
  3. 27.05.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Michaela,

    schau doch mal auf der Hobbythek-Seite hier nach....da geht es halt nicht um so riesen Mengen....bei euch sammelt sich doch schon einiges an....aber vielleicht kannst du auch etwas für euch rauspicken...
     
    #3
  4. 27.05.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Michaela,

    ich habe, als ich die Überschrift las, spontan an folgenden Thread: Paneer gedacht. Aber nun lese ich, dass es sich ja wirklich um riesige Mengen Milch handelt. Da ist das Rezept vielleicht doch etwas aufwendig? :rolleyes: Ich wünsche Dir gute Verwendung für Deine Milch. Würde Dir ja gerne etwas abnehmen...
     
    #4
  5. 27.05.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Michaela,

    so wie hier hat meine Mutter früher den Quark hergestellt.

    Dann gab es bei uns immer Bibeliskäs, eine Schwarzwälder Spezialität. Ach übrigens, die Molke die beim Quark entsteht, kann man auch gut für Brot verwenden.

    Schade, dass du so weit weg wohnst, ich trinke so gerne frische Milch ;)
     
    #5
  6. 27.05.08
    sonjale
    Offline

    sonjale

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Michaela,

    du kannst prima Butter machen. Hast du eine Zentrifuge? Ich habe vor Jahren wegen dem Kontingent zentnerweise Butter gemacht.

    Geht auch in kleinen Mengen und mit einer guten Küchenmaschine ;)

    Übrigens: Wir machen nicht mit - wir haben jeden 2. Tag so um die 1.800 l Milch!

    Viele liebe Grüße Sonja
     
    #6
  7. 28.05.08
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Michaela,

    mit Käserezepten kann ich nicht dienen. Aber meine Bekannten machen Milchbäder - dann haben Sie wenigsten noch ein bischen Wellness neben dem ganzen Theater.
    Ich finde es im übrigen Gut! daß Ihr streikt.
    Mich betriffts ab heute auch, da die Genossenschaftsennerei in der ich meine Milch hole auch voll betroffen ist. Aber ich habe liebe Freunde wo ich noch was bekomme - kurz vor dem Ausguss.........:rolleyes:

    Ich drück allen Milchbauern die Daumen, daß dieser große Schritt auch sein Ziel erreicht!
     
    #7
  8. 28.05.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Michaela,

    ich finde Euren Streik auch berechtigt.
    Teilweise war ein Liter Milch preiswerter als ein Mineralwasser. Und das ist ja wohl nicht normal.
    Ich wünsche Euch wirklich viel Erfolg bei Eurer Aktion, so dass wirklich auch mal ein paar Cent mehr bei Euch hängenbleiben.
    Ich würde es schade finden, wenn noch mehr Milchbauern aufgeben müßten.

    Liebe Grüße leja
     
    #8
  9. 28.05.08
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo,

    ich finds auch gut daß ihr mitmacht und ich find auch den Streik berechtigt. Als die jetzt die Milchpreise gesenkt wurden, bin ich auf die Milchsorten umgestiegen die im Preis gleich geblieben sind, also die die Preissenkung nicht mitgemacht haben, weil ich hoffe, daß die den Milchbauern dann auch höhere Preise zahlen.

    Wenn man viel Milch braucht dann ist die Preiserhöhung schon heftig gewesen, aber es wird ja alles teuerer und ich find es nur richtig, daß die Bauern auch einen fairen Preis für ihre Produkte erhalten. Aber ich denk bei der Preiserhöhung damals haben halt auch die Molkereien einiges mit eingestrichen...

    Ich drück euch die Daumen, daß ihr den gewünschten Erfolg habt und wie ich gehört hab sind ja auch die ausländischen Milcherzeuger auf euerer Seite.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #9
  10. 29.05.08
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Guten Morgen!
    Meine Eltern streiken auch - daher habe ich heute in der Arbeit literweise Frischmilch verteilt.
    Käse, Joghurt und Quark möchte meine Mama auch machen, und die erwähnten Milchbäder ebenso.
    Trotzdem wird einiges an Milch in den Ausguss wandern - täglich werden auf dem Hof meiner Leute ca. 1000 Liter Milch produziert.
    Das tut auf der einen Seite schon weh, andererseits muss endlich etwas passieren - auf Dauer kann es nicht so weitergehen.
    Grüße
    Vroni
     
    #10
  11. 29.05.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo!

    Bei uns in der Gegend ist ein Hof, die wollten und im Radio doch ernsthaft weismachen, dass sie 9000 (!) Liter Milch pro Tag an die Kälber und die Katzen verfüttern... :-O
    Ich finde es gut, dass ihr streikt! Wir liefern unsere Ziegenmilch ja eh nicht ab, sondern verarbeiten sie selbst und können daher auch unsere Preise selbst bestimmen. Was da aber bei den Kuhmilchbauern abläuft, das ist eine Frechheit! Wie soll das nur werden, wenn die Milchquote abgeschafft wird???

    Ich drücke euch ganz doll die Daumen, dass euer Streik etwas bringt!
     
    #11
  12. 02.06.08
    mimo.09
    Offline

    mimo.09 Inaktiv

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo,

    danke für euer Verständnis und eure tollen Tips und Links.

    Ich melde mich erst nach so vielen Tagen, da ich immer nur kurz reingeschaut habe, dann schnell ran an die Milch. Bei uns gibt es jetzt Butter, Joghurt, Quark und Käse in verschiedenen Fariationen (Frisch- , Weich- Hartkäse [wobei die letzten zwei Varianten noch reifen müssen]).

    Nochmals vielen Dank für Eure tollen Tips und euere moralische Unterstützung. Werde nun in die Küche gehen und den Quark auspressen=D

    Gruß

    Michaela :snorting:
     
    #12
  13. 02.06.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo,

    meine Oma hat früher die Milch in flache Schüsseln gegossen, an der Luft stehen gelassen und so Dickmilch hergestellt....

    Ich hoffe, dass Ihr Euer Ziel bald erreicht habt und Euren Milchstreik bald beenden könnt. Es ist eine Schande das Lebensmittel einfach weggeschüttet werden müssen - aber das Problem der Milchbauern ist nur zu gut nachvollziehbar. Ich drück Euch die Daumen, dass ihr den längeren Atem habt!!!:p
     
    #13
  14. 02.06.08
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo zusammen,
    wir haben am Wochenende gebuttert - 10 kg!
    Den grössten Teil haben wir eingefroren, aber auch Freunde und Nachbarn versorgt.

    @Michaela:
    Wie machst Du Hartkäse?:-O Frischkäse haben wir auch schon hergestellt, geht Hartkäse auch? Das wär ja super...

    Bei uns kann bald keiner mehr Quark, Joghurt etc. sehen.
    Nur Mousse au chocolate (aus frischer Sahne) ist momentan der Renner ;)

    Liebe Grüße
    Vroni
     
    #14
  15. 02.06.08
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo!

    Vorweg mal, ich wünsche allen Milchbauern, daß sich der Preis normalisiert und die Bauern wieder was für Ihre Mühe bekommen und vor allen Dingen, daß durch diese Entwicklung nicht noch mehr Bauern aufgeben müssen. Ich verstehe es, wenn sich jemand an dem Streik beteiligt. Natürlich finde ich es total sch...., daß viele Liter Milch in den Ausguß kommen :-( und hoffe daher, daß sich die Situation bald beruhigt, auch bei uns in Österreich beginnt schön langsam die Streiksituation wie bei Euch in Deutschland - spürt man bei Euch in den Geschäften bereits etwas vom Streik? oder gibt´s noch genügend Milch- und Milchprodukte zum kaufen?
     
    #15
  16. 02.06.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo Elke,

    ich war heute nur im Bioladen und da waren die Regale voll. Das liegt vermutich daran, dass die Biobauern sowieso andere Preise haben....
     
    #16
  17. 02.06.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo!

    Hier bei uns im Norden sind die Regale schon teilweise leer. Das liegt aber auch mit daran, dass Bauern und Landfrauen die gesamte Milch in einigen Märkten aufgekauft haben und dann der Tafel gespendet haben. Eben, damit die Regale leer sind!
    In Schleswig-Holstein werden laut Radio 95% der Meiereien bestreikt, d.h. es kommt gar keine Milch mehr in die Meiereien hinein. Die Milch, die nach Nordhackstedt oder Hohenwestedt sollte, wird jetzt weitergefahren bis nach Zeven, weil die Meierei dort noch nicht von den Bauern abgeriegelt ist. Das sind dann mal eben über 200km, aber was solls.
    Die Milch, die eigentlich nach Elsdorf (bei Zeven in Niedersachsen) soll, wird jetzt nach Bayern gefahren, damit Bauer dort weiterproduzieren kann etc. Schön ist das nicht. Aber anscheinend notwendig, damit der Handel endlich mal begreift, dass Milch einfach ihren Preis hat! Die Bauern müssen auch Leben und vor allem brauchen sie mittlerweile auch viel Geld für vernünftiges Futter! "Dank" der Biogasanlagen ist das Futtergetreide im letzten Jahr um fast 100% gestiegen!!! Das muss man sich bitte mal vor Augen halten!
     
    #17
  18. 02.06.08
    Schnattergans
    Offline

    Schnattergans

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Eigentlich ist es ja ein ernsthaftes Thema, da bei mir solchen Mengen aber nichts gescheites einfällt, und ich die Bauern gut verstehe das es für einen solch niedrigen Preis nicht produzieren können zumal der Handel ca. das doppelte draufschlägt................
    folgender nicht ernstzunehmender Vorschlag:
    Lasst doch mit einem Bagger eine Grube ausheben füllt diese mit Milch [​IMG] lade alle Wunderkessler zum Baden ein, (hat nicht Cleopatra schon in Milch und Honig gebadet;)? Ihrer Schönheit hat es nicht geschadet im Gegenteil.....)
    Was glaubst du, welch großen Spaß wir dabei hätten, wäre bestimmt witzig und lustig und ein Treffen zum Baden, und kochen können wir mit unseren TM ja auch noch so nebenbei......................
     
    #18
  19. 05.06.08
    Biesi
    Offline

    Biesi

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallöchen,
    da gabs doch auch so ein leckeres Rezept bei den süssen Dips für eine Milchcreme. 1 l Milch und 500 g Zucker, 1 Vanillestange, paar Stunden einkochen lassen oder sowas (bin heute den ersten Tag hier und weiss noch nicht wie das mit dem verlinken klappt). Hab ich gemacht und es gab eine ganz karamellige Creme, die man aufs Brot, zu Eis (oder in Eis?), vielleicht auch im Kaffee machen kann. Echt lecker.

    Viele Grüsse, Sabine
     
    #19
  20. 06.06.08
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Hilfe!! Zu viel Milch! Was mache ich damit? Und vor allem wie?

    Hallo ihr Lieben,
    meine Eltern liefern seit heute wieder!

    Nach 30 kg Butter, Buttermilch in Hülle und Fülle und kiloweise Sahnetorte und Mousse au chocolate finde ich das auch prima - wer weiss wieviel ich sonst noch zugenommen hätte!

    Anscheinend haben sich die großen Discounter bereit erklärt, mehr für die Milch zu bezahlen - wieviel davon wirklich beim Erzeuger ankommt, wird man sehen.

    Meine Ma hätte das sicher nicht mehr lange mitgemacht - jedesmal wenn wir den Schlauch in die Güllegrube angeschlossen haben, hat sie schwer geschluckt. Verständlich!

    Schönes Wochenende!
    Vroni
     
    #20

Diese Seite empfehlen