Hilfe zur Backgrundrezepten

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Thermonixe***, 25.10.08.

  1. 25.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Leute,

    ich bräuchte da bitte mal Hilfe!:rolleyes:
    Ich habe seit 3 Wochen meinen TM. Ich backe sehr gerne und habe viiiiiele Backrezepte die leider ohne TM gemacht werden. Ich kann ja nicht jedes davon im Forum umwandeln lassen.
    Gibt es eigentlich so Grundrezepte wie lange man Rührteig, Bisquitteig, Hefeteig kneten muss, oder was man dabei beachten muss.
    Ich weiß nicht kann ich alles gleich in den Topf geben, muss ich zwischendurch rühren, vor allem wie lange, damit ich nicht zu lange oder zu hoch rühre. Wäre euch für Hilfe dankbar.:confused:

    LG
    Thermonixe
     
    #1
  2. 25.10.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Thermomixe,
    ich schau immer in meinem Backbuch von TM nach einem ähnlichen Rezept und gleiche dann mein "altes" Rezept an.....muss aber gestehen, dass ich nach wie vor immer noch mit meinem Mixer arbeite.....nachdem mir doch mal der eine oder andere Kuchen klitschig geworden ist. Ich denke, man darf einfach nicht zu hoch und auch nicht zu lange rühren lassen, lieber kurze Intervalle und immer zwischendurch reinspicken. Bei den Brotteigen packe ich meistens alle Zutaten zusammen rein und knete ca. 3 Minuten auf Brotstufe...hat bisher immer ganz gut geklappt. Aber es wäre sicher nicht schlecht, wenn man mal eine Aufstellung anfängen würde, in denen dann so die Grundteigarten in Kurzform drin wären;)

    Schau mal hier, hab ich gerade noch gefunden
     
    #2
  3. 25.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Danke Susasan,

    für den Link, habe ihn mir schon angesehen. Ist super für Rührkuchen. Vielleicht weiß jemand noch was zu Bisquit.

    LG Thermonixe
     
    #3
  4. 25.10.08
    Fledermaus
    Offline

    Fledermaus

    Hallo Thermonixe, :)

    Biskuit mach ich immer so:

    Schmetterling einsetzen.
    4 Eiweiß auf Stufe 5 ca. 3-4 Minuten steif schlagen
    (je nach Größe/Frische der Eier)
    200g Zucker dazugeben, nochmals 1 Minute auf Stufe 5.
    Dann die 4 Eigelb 30 Sekunden auf Stufe 4 unterrühren,
    zum Schluß 200g Mehl, 1/2 P. Backpulver und evtl. Kakao
    - wenn's ein Schokobiskuit werden soll - auf Stufe 5
    5-10 Sekunden unterrühren.

    Den Teig sofort im vorgeheizten Backofen bei 200° C
    ca. 25 Minuten backen.

    Uns schmeckt dieser Biskuit besser als die, bei denen
    alle Zutaten auf einmal in den Kessel kommen,
    ich find ihn einfach "fluffiger" und feinporiger,
    aber das ist ja Geschmackssache. ;)
     
    #4
  5. 26.10.08
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Danke Fledermaus,

    werde ich gleich mal ausprobieren. Drucker rattert schon.:cool::cool:

    LG
    Thermonixe
     
    #5
  6. 26.10.08
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo Fledermaus,
    habs auch schon ausgedruckt. Danke!:p
     
    #6
  7. 26.10.08
    Fledermaus
    Offline

    Fledermaus

    Hallo Ihr Nachtaktiven!

    Hoffe, der Biskuit schmeckt Euch so gut wie uns...
    Er lässt sich gut halbieren, so hab ich immer was im Eisschrank,
    wenn's mal besonders schnell gehen muss.
     
    #7

Diese Seite empfehlen