Hilfeeeeeee! Rotkrautflecken im Teppich!!!???

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von Küwalda :-), 28.03.06.

  1. 28.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Oh Ihr Lieben, ich hoffe Ihr könnt mir helfen...

    Mache ich mir am Samstag eine grosse Schüssel Rotkrautsalat und laufe (auf dem Weg zum PC) damit durchs Wohnzimmer... und plötzlich stolpere ich und die Schüssel mitsamt Rotkrautsalat fliegt vor mir her quer durchs Wohnzimmer... [​IMG]
    Und nun habe ich Lila Flecken auf dem superempfindlichen, hellen Teppichboden... :-O
    Ich hab sofort versucht es mit klarem Wasser auszuwaschen, das ging auch etwas, aber das Ergebnis ist nicht überzeugend.... Oh weh mein Vermieter wird mich steinigen... wie krieg' ich das jemals wieder weg?
    Habt Ihr Ideen? Gibt es irgendwelche Hexenmittelchen oder so? Rotkrautfleckenentferner aus der Dose? Ich hab schon gegoogelt aber nichts gefunden. Rotkohl ist aber auch so hartnäckig... verflixt!

    Und mein Lieblingsmann ist grad für ein paar Tage weggefahren, und der mag es garnicht wenn ich am PC esse... weil die Krümel immer die Tastatur verklemmen... :oops:
    ... ausserdem hatte ein umgestossener Tee mal dazu geführt dass 3 Tage lang dasLeerzeichen nicht mehr funktioniert hat... ach, ich hör' ihn schon lästern...

    Wenn Ihr irgendeine Idee habt! Bin für jeden Hinweis dankbar!

    Schrubbende Grüsse

    Küwalda
     
    #1
  2. 28.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Oh shit nix gut Küwalda.....

    Wäre es den nicht möglich ihn wie Rotwein herauszubekommen ?

    Naja ist aber schon trocken........deshalb wird Salz wohl nicht mehr
    viel bringen oder.

    Also ich hatte auch mal Rotkraut Flecken im Teppich, allerdings
    was es nur eine Untertassengöße und ein grüner Teppich.

    Den Fleck haben wir mit einem Nasssauger und Reinigungspulver
    von Kärcher herausbekommen.
    Nur wie sich das auf großer Fläche und hellem Teppich auswirkt,
    weis ich nicht.

    Nur das es ja bereits trocken ist sehe ich eigentlich nur die Möglichkeit
    mit einem Nassauger zu arbeiten da der Teppich ja schon bis in die Poren
    gefärbt ist.

    Ich hoffe das du es wieder raus bekommst........

    LG Buddy
     
    #2
  3. 28.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo Buddy,

    danke für Dein Mitgegühl. Ich denke ich werde es auch mit Reinigungspulver probieren. Bisher hab' ich noch nichts dran gemacht, weil ich mal die Erfahrung machen musste dass man mit den falschen Mitteln Flecken auch fixieren kann... So wie bei Blutflecken zum Beispiel. WEnn man die nicht kalt rauswäscht werden sie erst so richtig hartnäckig. Das würde ich bei diesem Teppich gerne vermeiden. Irgendwo im Netz hat jemand den Tip gegeben mit Essig dranzugehen. Aber Essig benutzt man ja auch um Farbe zu fixieren, z.B. wenn man Stoff färbt, oder Ostereier...

    Da im Salat ja auch Fett war, würde ich es vielleicht noch mit Spülmittel probieren... Wollte aber vorher mal fragen bevor ich das Ganze noch verschlimmere...

    Vielleicht hat ja jemand den ultimativen Tip.

    Hoffnungsvolle Grüsse von Küwalda
    die komischerweise immer in Wohnungen mit empfindlichen Teppichböden und empfindlichen Vermietern landet....
     
    #3
  4. 28.03.06
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Hallo Küwalda,

    ich würde es erstmal ohne jegliches Putzmittel versuchen. Zunächst einmal mit den Schmutzradierern, die bekommen eigentlich alles weg. Ist zwar etwas mühsam, wenn es sich um größere Stellen handelt, aber Versuch macht klug.
    Sollte da nicht helfen, dann auf jeden Fall erstmal mit, wie Buddy schon erwähnt hat, einem Heißdampfgerät. Ich habe einen von Kärcher und der löst eigentlich alles. DAs Problem bei Dir scheint mir aber ehr die rote Farhe von dem Rotkohl zu sein. Die kann schon ganz schön hartnäckig sein.
    Wenn das alles nichts genutzt hat, erst dann mit einem Reiniger. Und da würde ich einfach mal in einem Teppichgeschäft fragen, ob die ein Mittel gegen sowas haben. Man kann mit dem verkehrten Mittel oft mehr Unheil anrichten als Gutes tun.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass es Dir gelingt den Rotkohl aus Deinem Teppich zu entfernen.
     
    #4
  5. 28.03.06
    annadea
    Offline

    annadea

    Hallo Küwlda !!

    Ich weiß nicht, ob es funktioniert, aber ich habe schon mal Flecken im Teppich mit dem weißen Stein wegbekommen.
    Stelle etwas anfeuchten, weißen Stein im Schwamm ordentlich aufschäumen und dann auf dem Fleck mehr tupfen als reiben. Mit klarem Wasser abtupfen, trocknen lassen und reste raussaugen.

    Viel Glück!
     
    #5
  6. 28.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo Rinna,

    Schmutzradierer kann man auf Teppich anwenden? Dachte das geht nur bei glatten Flächen... werd' mich aber mal schlau machen, Danke!


    Und der weisse Stein? :-O Hab' ich noch nie gehört, werd' ich aber rausfinden...
    Bin halt' so 'ne Bio-Hexe die fasst alles mit Neutralseife, Soda und Essigessenz putzt :oops:
    Und das ist auch meine erste Rotkrautfleckenerfahrung. Normalerweise esse ich meinen Salat und verteile ihn nicht auf dem Teppich...

    Danke erstmal an Euch. Schön dass es hier immer so schnell ein paar hilfreiche Hexen gibt :finga:

    Küwalda
     
    #6
  7. 28.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #7
  8. 28.03.06
    annadea
    Offline

    annadea

    Hallo Küwalda !!

    Der weiße Stein ist biologisch. Hier findest Du was über ihn.
    Es gibt ihn aber mittlerweile auch in Drogeriemärkten.
    Hier habe ich mal die Seite mit Tipps....

    http://www.universalreiniger-shop.de/tipps.htm

    Hoffe, da hilft Dir was weiter....
     
    #8
  9. 28.03.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Küwalda,

    Susi hat recht, probier mal Oxy Clean, damit bekommst du den Fleck bestimmt raus, ich hab da auch schon einige recht hartnäckige Felcken wegbekommen, das Mittel arbeitet auf Sauerstoffbasis. Da kannst du mehr oder weniger zusehen wie der Fleck verschwindet.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #9
  10. 29.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo Susi und Annemarie,


    danke für den Hinweis, aber ich fürchte der Teppich hat Wollanteil, und da sollte man dieses Oxy wohl nicht benutzen. Ich werd' morgen mal eine Fluse ankokeln, dann rieche ich ja ob es tatsächlich Wolle ist...

    Danke auf jeden Fall für Eure Mühe!

    Liebe Gruesse

    Küwalda
     
    #10
  11. 29.03.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Also ich geh an die verschiedensten Flecken die ich nicht richtig zu behandeln weiß mit Sprudel ran. Die Kohlensäure darin wirkt wie Oxi, nur schonender. Damit krieg ich auch Rotweinflecken raus.

    Ist jetzt natürlich die Frage, wie funktioniert es bei getrockneten Flecken. Müsste aber gehen.
     
    #11
  12. 29.03.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Hallo Küwalda,
    also ich kann deine Panik voll verstehen, ich bin oft auch mega tollpatschig...
    Also, ich habe letztens im Fernsehen den einfachen Tipp gesehen, dass man Rasierschaum auf den Teppisch sprühen soll, etwas einwirken lassen, verreiben und mit einem feuchten Tuch nachwischen. Hat Wunder gewirkt, und sie haben es auf verschiedenen Teppich-Sorten getestet. War keine Werbesendung für Rasierschaum oder so, sondern einfach ein simpler Hausfrauentipp. Vielleicht wirkt es bei dir auch?!
    Liebe Grüße, MC Linda :p
     
    #12
  13. 29.03.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Küwalda!

    Für kleinere Flecken mache ich mir gerne eine Paste aus Backpulver und Wasser. Damit bedecke ich den Fleck und lasse es einwirken. Nach vollständiger Trocknung ausbürsten / absaugen.

    Bei größeren Missgeschicken streue ich das Backpulver auf, sprühe Wasser darüber, weiter s. o.

    Hat bis jetzt immer gut funktioniert, besser als mancher Teppichreiniger.
    Allerdings hatte ein Rotkrautsalat bei mir bis jetzt noch keinen kostenlosen Freiflug gewonnen, dafür so manches andere. :oops:

    Hoffe, ich konnte Dir helfen.

    Gruß Tina
     
    #13
  14. 29.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Oh, Ihr seid ja sooo herrlich - DANKE für die vielen Tipps.

    Jetzt weiss ich garnicht was ich zuerst ausprobieren soll...

    Ich denke ich werde erstmal Rotkraut einkaufen und zu testzwecken dann nochmal Salat machen, und den dann auf diversen Lappen verteilen um auszutesten... So wie beim Allergietest auf dem Arm :lol:

    Ich werde über meine Studie ausführlich berichten! :)

    Und falls es von Euch weitere Ideen gibt, freue ich mich natürlich...

    Liebe Gruesse

    Küwalda :)
     
    #14
  15. 29.03.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Oh ja,

    das ist ne tolle Idee :lol:

    Aber wirklich berichten, denn auf die Ergebnisse bin ich mal gespannt.
     
    #15
  16. 29.03.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    ...und wenn gar nix funktioniert:

    Teppichboden rausreissen und Fliesen oder Parkett verlegen - das ist pflegeleichter. :finga:

    Übrigens hab ich neulich Rotkrautflecke mit Essigessenz wegbekommen.
    (Erst hat das Rotkraut das Schraubglas von innen zugehalten - ich hab' das ganz genau gesehen - und dann hat es sich ganz plötzlich doch anders entschieden und aus purer Boshaftigkeit - oder Erschöpfung - ruckartig den Deckel losgelassen. Das Rotkraut war also sozusagen auf einmal sehr "entgegenkommend").
    Ich hatte die Flecken allerdings nicht im Teppichboden (sowas gibt's hier gottseidank nicht) sondern in den Klamotten - (weiße Viskosebluse, selber schuld, wer zieht sowas auch in die Küche an?!).
    Also erstmal sind die Flecken, nachdem sie mit Wasser in Berührung kamen, richtig blaugrau geworden - das Rot war schnell weg. Ich habe kaltes bis lauwarmes Wasser benutzt, um die Flecken erstmal "auszuwaschen".
    Vom Rubbeln rate ich dringend ab, obwohl ein Teppich das vielleicht nicht ganz so übel nimmt wie eine Bluse, schließlich laufen da ja auch Leute drauf rum, wofür Blusen gemeinhin nicht konzipiert sind, aber das Rubbeln hat den Nachteil, daß man den (jetzt weiß ich auch, warum der so heißt!) Blaukrautsaft eher rein- statt 'rauswäscht.
    Das Graublau war dann irgendwann zwar recht blass, aber dafür umso hartnäckiger. Es zeigte sich über mehrere Waschgänge äußerst resistent, nass sah es übrigens jeweils schlimmer aus, als nach dem Trocknen...

    In letzter Verzweiflung habe ich dann zu Essigessenz gegriffen. Die Flecke sind jetzt so miniklein, daß man sie nur noch mit einer Lupe findet. Aber die weiße Bluse ist an den Stellen noch weißer geworden. Merkt aber keiner...

    Hervorragende Zufallsergebnisse machte unsere Sippe übrigens 1979 mit "Pustefix" (ein Seifenblasenzeug für Kinder). Ich hatte so eine Megadüse geschenkt bekommen und meine damalige Katze hatte die beim Spielen (Seifenblasenjagen) umgerannt. Meine Mutter hat voll losgezetert, aber nicht lange. Beim "Entfernen" von dem Pustefix stellte sich nämlich raus, daß der Teppichboden, der schon arg wüst aussah, an der betreffenden Stelle in absolut neuem Glanz erstrahlte. Meine Mutter also in die Drogerie und mehrere Megadüsen Pustefix geholt, und dann den ganzen Teppichboden behandelt. Das ist seither als probates Mittel eingesetzt worden, zuletzt Anfang der 90er an einem völlig versauten Berberteppich (diese weißen, schweren - aber kein Flokati...)
    Allerdings weiß ich nicht, ob Pustefix noch im Handel ist. Ich habe seit damals keine Teppiche mehr (Teppich verträgt sich nur sehr bedingt mit Wohnungskatzenhaltung, diversen Allergien und chronischer Staubsaugunlust). Damals hat Pustefix aber alle herkömmlichen Teppichreiniger um Längen geschlagen.

    Ich hoffe, das war nützlich.

    Ach, und der Schmutzradierer... der ist nämlich kein herkömmlicher Ratzefummel, sonder (für die, die ihn noch nicht haben) eine Art Schwamm. Und er ist sehr brauchbar. Am Ende des letzten Skiurlaubs waren wir in einem Gasthaus und da hat einer seine öligen Ski (fragt mich jetzt nicht, warum da schwarzes Öl dran war) in der Garderobe an unsere nagelneuen Winterjacken (meine cremefarben, die vom Ungatten mittelblau mit weiß) gelehnt. Jedenfalls hab' ich mich fast kaputtgeärgert über die Ölflecken. Diese Jacken tragen wir nur zum "Rumlaufen" - obwohl es Skijacken sind und als es neulich so kalt war, hat der Ungatte seine rausgekramt. Er hat sie paarmal angezogen und sich jedesmal über die Flecken geärgert, weil der ganze Ärmel eingesaut war, und das an der Stelle, wo der Ärmel hauptsächlich weiß ist. Dann hing die Jacke tagelang zu Hause an der Garderobe und ich habe diesen "Meister Proper Magie-Radierer" besorgt und das mal probiert. Am Nachmittag kam der Ungatte und suchte den Fleck in der Jacke, um jetzt endlich was dagegen zu unternehmen. Er hat die Jacke dreimal gedreht und gewendet und keinen Fleck mehr gefunden - und das, wo dieses Skijackenmikrozeugsgewebe nicht gerade "pflegeleicht" ist...

    Gruß

    -Petersilie
     
    #16
  17. 29.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo Petersilie,

    herzlichen Dank dass Du hier für mich und natürlich für alle Deine Rotkrauterlebnisse preisgibst... ist schon ganz schön widerspenstig dieses Gemüse...

    Ja, so falsch ist dieses Gemüse. Richtig biestig! Siehst Du, deshalb kaufe ich nur frisches Kraut ohne Glas! Da liegt es dann nämlich ganz wehrlos in meinem Einkaufskorb und hat keine Chance für solche Mätzchen...
    ... und die Flugstunden in meinem Wohnzimmer werde ich zukünftig auch unterbinden. Da hat es dann einfach keinen Zutritt mehr... :evil:

    Ähm, sagte ich schon dass ich erst kürzlich in den Schwarzwald gezogen bin, und deshalb nur übergangsweise hier auf'm Berg in einer Ferienwohnung wohne? Da is mit Raussreissen nix...(ausser mein Vermieter der mir vielleicht den Kopf rausreissen wird...)

    Und dieser sch*** Teppichboden ist auch der einzige Grund warum ich noch immer keinen Hund habe... seufz... Ich dachte ohne Hund sieht der Teppich nach unserem Auszug besser aus. Hm, diese Theorie hat sich ja erstmal nicht bestätigt.

    Ich werde berichten.

    rotkrauttraumatisierte Grüsse

    Küwalda
     
    #17
  18. 31.03.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    ...und?

    Was machen die Flecken?

    Das mit "kürzlich hingezogen" hatte ich mitbekommen, das mit "übergangsweise...Ferienwohnung" hab' ich nicht mitgekriegt.

    Stand das nicht im Mietvertrag, daß Rotkraut in der Wohnung verboten ist?

    Normalerweise ist doch alles verboten!

    Ich werde mir das jedenfalls merken und wenn ich mal wieder einen Mietvertrag abschliesse, muß unbedingt eine Rotkrautklausel (schönes Wort!) rein...

    Gruß

    -Petersilie
     
    #18
  19. 31.03.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo Petersilie,

    die Flecken sind immer noch unberührt - ich hab' nämlich für meine Testreihe noch kein Rotkraut bekommen... komisch, plötzlich scheint's im ganzen Schwarzwald kein frisches Rotkraut mehr zu geben.... :roll:
    Nur das abgebrühte Kraut welches sich in Gläsern zu verbarrikadieren pflegt...
    Aber heute nachmittag probier' ich's nochmal. Ohne vorherige Testreihe auf weniger wertvollem Trägerstoff traue ich mich echt nicht an den Teppich.

    Also heute abend gibts bei uns hoffentlich Rotkrautsalat. (In der Küche, da gibts keinen Teppichboden) Und spätestens morgen starte ich dann mit dem Rotkrautversuch.

    Das mit der Rotkrautklausel im Mietvertrag gefällt mir. :)

    Ich werde berichten.

    Gestern hab' ich übrigens zwei Sauerteigbrote aus meinem Backofen gezaubert wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Eines mit Weizensauer, das ist so megamäßig aufgegangen dass mein Lieblingsmann ganz ungläubig gefragt hat ob da wirklich keine Hefe drin ist. :lol: Und das Komplementärbrot dazu - einen Roggensauerteigstein :cry: Damit könnte ich notfalls den Vermieter erschlagen...

    Schönes Wochenende, wir haben dann ja erstmal Wunderkesselpause bis das neue Forum installiert ist.

    Küwalda :)
     
    #19
  20. 19.04.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Hilfeeeeeee! Rotkrautflecken im Teppich!!!???

    Hallo Ihr Lieben,

    also ich hab' mein Rotkrautfkeckenproblem weitestgehend beseitigt! Nachdem ich zum wiederholten Mal kein Rotkraut für meine Tests bekommen konnte, (bzw. keine Lust hatte einen 5kg-Kopf zu kaufen) hab ich das dann sein lassen, und den Ernstfall wie immer erst im Ernstfall "geprobt"...

    Zuerst hab' ich es mit Salz und Mineralwasser probiert, das hat leider nicht so viel geholfen. (Ich hätte die Flecken nicht eintrocknen lassen dürfen, sonst wäre die Methode wahrscheinlich super gewesen!) Von Essiglösungen hat mir ein Teppich-Fachhändler abgeraten. Er meinte, das würde er nur probieren wenn wirklich garnichts anderes hilft, und bevor ich den Teppich rausreisse... Aber er meinte auch dass man Essig ja benutzt um Farbe zu fixieren, und hatte da, genau wie, ich Bedenken.

    Schmutzradierer hab' ich mir besorgt, aber da ging garnix. Aber voller Begeisterung hab' ich damit den Küchentisch radiert und uralte Flecken wegbekommen. Allerdings glänzt der Tisch jetzt seidenmatt... vorher war er glänzend..:rolleyes:

    Auch das Backpulver war nicht erfolgreich. (Blaukraut auf dem Brautkleid bleibt Blaukraut auch wenn's der Braut vor lauter Blau graut und sie das Blaukraut-Brautkleid blaugrau bleicht...)

    Von Oxy hab' ich Abstand genommen, weil es sich lt. Herstellerangaben nicht mit Wolle verträgt.

    Aber dann kam die Erlösung!
    Eine Freundin hat mir dann von T*ba den Fleck-Ex ausgeliehen den sie noch im Schrank hatte. Das ist so eine kleine Flasche mit Bürste, gabs bis vor ein paar Jahren für ein paar Mark noch in Drogerien, soll jetzt aber sehr schwer zu finden sein, bzw. gibts eventuell auch nicht mehr? Oder unter anderem Namen?
    Jedenfalls sind meine Flecken nach 4 Behandlungen nur noch zu sehen wenn mans weiß, oder wirklich danach sucht. Und bisher sind die Flecken auch nicht wiedergekommen, wie ich das schon oft bei normalem Teppichschaum erlebt habe. Ich hab' mir auch richtig Mühe gegeben, und immer schön von aussen nach innen gearbeitet um ja keine Ränder zu bekommen!

    Puh meine Ehre ist gerettet! Der Vermieter kann kommen...

    Ich freu' mich jedenfalls meine Flecken los zu sein, und ab sofort wurde das Wohnzimmer zur rotkrautfreien Zone erkärt, was automatisch auch alle anderen stark färbenden Nahrungsmittel einschliesst.

    Habt Dank für Eure Ratschläge und Beiträge!

    Endlich fleckenlose Gruesse von

    Küwalda
     
    #20

Diese Seite empfehlen