Himbeer - Creme - Torte

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Pati, 27.04.11.

  1. 27.04.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo, Ihr Lieben! :p

    In meinem Ordner hab ich ein tolles Rezept für eine


    HIMBEER - CREME - TORTE


    gefunden, das ich euch net vorenthalten möchte!
    Denkt aber u n b e d i n g t daran, dass frau den Boden und die Creme schon am VORTAG zubereitet!!


    Bisquitboden:
    4 Eier
    150 g Zucker
    1 Eßlöffel Vanillezucker
    1 Prise Salz
    150 g Mehl
    50 g Speisestärke
    2 Teelöffel Backpulver


    Die Eier in 1 Minute schaumig rühren, dann die Zuckersorten und das Salz in 2 Minuten unterrühren. Die trockenen Zutaten mischen und in 2 Etappen von Hand unterheben.

    In eine ausgelegte Springform füllen und bei vorgeheizten 180 Grad 20 - 25 Minuten backen. Danach etwas auskühlen lassen und das Papier abziehen.
    Nach dem Auskühlen den Boden waagrecht halbieren. (Ich ritz ihn mit einem scharfen Messerchen an und leg einen "Sternlesfaden" drumrum, die Fadenenden über Kreuz nehmen und ziehen - kleiner Tipp am Rande ;) )

    Creme:
    2 Becher Sahne
    2 Päckchen Sahnesteif
    2 Becher Schmand
    100g Zucker
    Saft 1/2 Zitrone


    Die Sahne steifschlagen, den Schmand mit dem Zucker und dem Saft glattrühren und die Sahne unterheben. Einen Tortenring um einen Boden legen. Die Creme auf den unteren Boden geben, oberen Boden drauflegen und über Nacht ab in den Kühlschrank.

    Am nächsten Tag
    500 - 600 g TK - Himbeeren
    1 Päckchen Sahnesteif
    2 Päckchen roter Tortenguß


    Die Himbeeren mit dem Sahnesteif mischen und auf den Boden geben. Den Tortenguß nach Anleitung zubereiten, eine Minute rührend abkühlen lassen und auf die Früchte geben. Bis zum Anschneiden wieder in den Kühli stellen.



    P.S. Bisquit ist eigentlich der einzige Teig, den ich immer noch mit meinem Handrührgerät zubereit, deshalb steht diese Torte bei den "TM - losen Rezepten"!
     
    #1
  2. 27.04.11
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hi Padi
    Dieses Rezept habe ich auch, allerdings als Blechvariante.
    Schmeckt genial und ist so eine richtig frische Sommertorte.


     
    #2
  3. 27.04.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Reikifee!

    Bei dem Rezept, das ich gefunden hab, wird nur der untere Boden verwendet, aber ich habs net so gern, wenn sich das Obst mit der Creme mischt, deshalb leg ich den 2. Boden obendrauf!
     
    #3
  4. 27.04.11
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hi Pati
    Ich habe das Rezept noch von meiner Mutter, sie hat es immer als Blechkuchen gemacht. Sieht aber als Torte bestimmt auch lecker aus.
    Ha... ist ja eine Namenskollegin... ich heiße auch Karin ;)
    Wünsche dir einen schönen Tag :goodman:
     
    #4
  5. 27.04.11
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo Karin,

    gibts du die Himbeeren gefroren auf die Creme bzw. auf den Boden?
     
    #5
  6. 27.04.11
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hi Sabine
    Bei meinem Rezept kommen die Himbeeren gefroren auf die Creme.
    Denke bei Pati, wenn noch ein Boden drauf ist eher nicht... wird sie dir aber bestimmt selbst beantworten ;)
     
    #6
  7. 27.04.11
    Pati
    Offline

    Pati


    Hallo Sabine!!

    Ja, sie kommen gefroren auf den Boden. Deswegen werden sie mit dem Päckle Sahnesteif vermischt, dann "matscht" es net so!!
     
    #7
  8. 27.04.11
    Winniepu13
    Offline

    Winniepu13

    Hallo,

    hört sich superlecker an und ist gleich gespeichert!Ich liebe Himbeeren!!!
    Den Biskuitboden mache ich übrigens auch immernoch lieber mit dem Handmixer,weiss auch nicht wieso ist aber so da muss ich Pati zustimmen.
     
    #8
  9. 27.04.11
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    Hallo Pati,

    vielen Dank für das Rezept.

    Bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Tortenrezept, bei dem keine Gelatine in die Füllung kommt.

    Jetzt beginnt ja die Beerensaison, da kommt mir dieses Rezept wie gerufen.

    Ich könnte mir die Torte auch gut mit Erdbeeren vorstellen.

    Grüßle
    Brigitte
     
    #9
  10. 27.04.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #10
  11. 27.04.11
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    #11
  12. 27.04.11
    Winniepu13
    Offline

    Winniepu13

    @KaffeehaferL:
    Danke für den Tipp,dann werde ich das wohl doch mal ausprobieren ob er mir auch gelingt wenn ich ihn im TM mache den Biskuit-ich hab nur immer ein Problem mit dem Durchschneiden des Bodens später...das mit dem Zwirn will bei mir auch nicht so klappen :-(
     
    #12
  13. 27.04.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    @ Winnie - Das Durchschneiden mit Zwirn ist für mich die gelingsicherste Art - wird immer gerade =D

    Allerdings sollte der Bisquit dazu nicht frisch aus dem Ofen sein ;)
     
    #13
  14. 27.04.11
    Winniepu13
    Offline

    Winniepu13

    @Kaffeehaferl:
    Achso,das kann's natürlich sein-ich war bis jetzt immer ziemlich ungeduldig und habe ihn meist ziemlich schnell durchschneiden wollen.
    Dann muss ich ihn das nächste Mal ein wenig länger abkühlen lassen,dann geht's vielleicht besser.
    Danke für den Tipp!

    Wielange lässt Du ihn denn in der Regel so abkühlen ehe Du ihn teilst?
     
    #14
  15. 27.04.11
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo,
    wenn man den Bisquit einen Tag vorher bäckt,läßt er sich viel besser schneiden.

    Machen wir im Geschäft auch so.
     
    #15
  16. 27.04.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Da ich den Bispuit oft schon einen Tag früher backe, ist es so wie schokolady schreibt ;)
    Ansonsten schon ein paar Stunden.
     
    #16

Diese Seite empfehlen