Himbeer-Joghurt-Torte: toller, frischer Sommerkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Kruemmelchen, 16.06.04.

  1. 16.06.04
    Kruemmelchen
    Offline

    Kruemmelchen

    Diese Himbeer-Joghurt-Torte ist bei uns ein echter Renner. Sie schmeckt sehr lecker und ist so herrlich frisch. :p

    Himbeer-Joghurt-Torte

    Zutaten für den Biskuit:

    4 Eier
    200 g Zucker
    200 g Mehl
    1/2 Pck. Backpulver

    Zutaten für den Belag:250 g Magerquark
    150 g Naturjoghurt
    200 g Zucker
    Saft und Schale einer halben unbehandelten Zitrone
    1 Pck. Gelatine
    200 ml Sahne

    TK Himbeeren
    1 Pck.Tortenguss


    Zubereitung:
    Eier und Zucker im James mit Rühraufsatz (wichtig!!) 3 min Stufe 3 auf 50 Grad erwärmen. Dann die restlichen Zutaten für den Biskuit zugeben und mit Hilfe des Spatels kurz auf Stufe 2 unterheben.
    Das ganze wird bei 175 Grad 20 min lang gebacken.

    Für den Belag werden Quark, Joghurt, Zucker und Zitrone mit dem Rühraufstatz ca. 30 sek auf Stufe 3 glatt gerührt. Einen kleinen Teil der Masse umfüllen. Die Gelatine quellen lassen (ich nehm immer das Pulver, trau mich an die Balttgelatine nicht so richtig ran :oops: :oops: ) und erhitzen. Dann wird die flüssige Gelatine unter den weggenommen Teil der Quark-Joghurt-Creme gerührt und zur Seite gestellt bis es beginnt zu stocken. Während dessen kann bereits die Sahne steiff geschlagen werden.
    Nun wird die Sahne und die leicht feste Masse unter die restliche Quark-Joghurt-Creme gerührt. (Rühraufsatz, ca 10 sek, Stufe 1-2).
    Einen Tortenring um den erkalteten Biskuitboden legen und die Masse gleichmäßig darauf verteilen.
    Nun wird die Torte noch mit TK-Himbeeren oder frischenHimbeeren belegt. Das funktioniert am besten, solange die Beeren noch nicht vollständig aufgetaut sind. Dann "matschen" sie nicht so sehr.
    Zum Schluss das ganze mit einem Tortenguss überziehen und wenn man Lust hat mit Sahne, Zitronenmelisse, Pistazien oder ähnlichem veriehren.

    Die Torte kommt bei uns immer super an, ist ruck-zuck verputzt und ist wirklich einfach zuzubereiten. Man kann natürlich auch jedes andere Obst dazu verwenden: Erdbeeren, Mandarinen, Pfirsiche, Trauben, ...
    Hoffe, sie schmeckt euch genau so gut wie mir.

    :evil: :evil: :evil: HILFE: während ich hier am PC sitze und tippe hab ich gerade meine Seelen im Ofen verkohlen lassen!!!!!!!!!! :evil: :evil: Na prima! Das war wieder mal ne prima Leistung! :x :-? :cry:

    Na ja, viel Spass mit der Torte wünscht auf jeden Fall
    :oops: :p
    Heike
     
    #1
  2. 16.06.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Oh je, Du Arme--
    war gar nix mehr zu retten?? :-O
    In solchen Fällen habe ich eine tragbare Eieruhr, die ich mitnehme.

    Aber zum Kuchen --
    Der ist doch auch Sicherlich mit anderem Obst zu machen?
    Ich bin nicht so ein Freund von Himbeeren...
     
    #2
  3. 16.06.04
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Hallo, Elke,

    weil sie diese Info noch dazuschrieb, verbrannten doch erst ihre
    Seelen :wink:
     
    #3
  4. 16.06.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Danke Wuddel,

    man sollte den Text halt immer bis zu Ende lesen ... :oops: :oops:
    Ich lasse mich schon wieder anstecken von diesem schnell schnell, :evil:
    das muß ich definitiv wieder ändern :roll: ...
     
    #4
  5. 16.06.04
    Kruemmelchen
    Offline

    Kruemmelchen

    Hallo Wuddel, hallo Elke,

    na ja, meine Seelen waren gerade so noch genießbar. Gott sei dank hat sich keiner die Zähne daran ausgebissen (zumindest bis jetzt nicht :-? :oops: )
    Normalerweise programmier ich meinen Backofen immer aber heut hab ich das wohl irgendwie verschwitzt! :oops:
    Die Frage mit dem anderen Obst hat sich ja dann wohl erledigt.

    Liebe Grüße
    Heike
     
    #5
  6. 16.12.06
    Schneckenbimmel
    Offline

    Schneckenbimmel

    AW: Himbeer-Joghurt-Torte: toller, frischer Sommerkuchen

    Hallo Heike,

    habe mir grade Dein Rezept ausgedruckt. Hört sich unheimlich lecker an. Schwiegermutter hat sich einen fruchtigen Kuchen zum Weihnachtskaffee gewünscht. Ist zwar kein Sommer, aber sicherlich kann man diesen leckeren Kuchen auch im Winter geniessen. Wobei....... so richtig Winter ist es ja nicht.

    Viele Grüße

    Wolfgang
     
    #6

Diese Seite empfehlen