Himbeer-Nachtisch mit Joghurt und Frischkäse - lecker und frisch!

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Joghurt, Quark etc." wurde erstellt von Piepserl, 16.02.11.

  1. 16.02.11
    Piepserl
    Offline

    Piepserl

    Hallo ihr Lieben,

    ich hab gerade für einen Geburtstag morgen diesen Nachtisch vorbereitet und dachte, ich stelle ihn hier mal ein!


    Himbeernachtisch für 6 Personen


    Zutaten:
    1 Becher Sahne
    1 Tütchen Sahnesteif
    400g Frischkäse
    100g Zucker
    150g Naturjoghurt
    Saft von 1/2 Zitrone

    50g Zucker
    250g Himbeeren (frische oder aufgetaute TK-Beeren)


    Zubereitung:
    - Die Sahne im Mixtopf mit dem Rühraufsatz /2 Min./Stufe 3/ steif schlagen, nach einer
    Minute Sahnesteif zurieseln lassen.
    - Sahne umfüllen, Mixtopf nicht spülen!
    - Frischkäse, Zucker, Naturjoghurt und Zitronensaft in den Mixtopf geben und
    /30 Sek./Stufe 4/ verrühren.
    - Rühraufsatz einsetzten, steif geschlagene Sahne zufügen und /10 Sek./Stufe 2/
    unterrühren.
    - Die Masse in eine Schüssel umfüllen und kalt stellen, damit die Creme wieder etwas fest wird.
    - Mixtopf spülen, Zucker einwiegen und /15 Sek./Stufe 10/ pulverisieren.
    - Himbeeren dazugeben und 10 Sek./Stufe 9/ pürieren.
    - Diese Masse auf die fest gewordene Creme geben und bis zum Verzehr kalt stellen.

    Fertig!

    Man kann je nach Geschmack fettarme oder fettreichere Milchprodukte wählen!
    Ich bereite den Nachtisch immer einen Tag vorher vor, damit er im Kühlschrank schön fest werden kann!
     
    #1
  2. 16.02.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Piepserl,

    es kann an meiner Erkältung liegen, aber was machst Du mit den Himbeeren ;) ? Rührst Du diese mit unter oder kommen sie oben auf die Masse drauf? Oder werden sie pürriert? Ich hab noch TK-Himbeeren und Dein Rezept liest sich wirklich lecker!!!
     
    #2
  3. 16.02.11
    Piepserl
    Offline

    Piepserl

    Hallo Huetti,

    die Himbeeren werden im 2. Arbeitsgang (nachdem die Creme fertig ist und in eine Schüssel gefüllt wurde und mittlerweile im Kühlschrank steht) mit dem pulverisierten Zucker püriert und dann auf die fest gewordene Creme gegeben!

    Es schmeckt wirklich unglaublich lecker und unheimlich frisch!
     
    #3
  4. 16.02.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Piepserl,
    ein schönes Rezept hast du uns da geschenkt - das wird auf jeden Fall nachgebastelt. Ich würde allerdings den Zucker als erstes pulverisieren und umfüllen - dann spart man sich das gründliche Trocknen des Topfes.
     
    #4
  5. 23.12.11
    Munira
    Offline

    Munira

    Huhu

    ich hab die Creme gerade in den Kühlschrank gestellt..als Nachtisch für morgen....ich gebe dann noch geröstete Mandelblättchen auf die Himbeeren...die Creme schmeckt schonmal super...vielen Dank
     
    #5
  6. 25.12.11
    Honigtörtchen
    Offline

    Honigtörtchen

    Danke für das schöne Rezept, wird morgen ausprobiert.
    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 25.12.11
    Piepserl
    Offline

    Piepserl

    Hallo und frohe Weihnachten! :reindeer:

    @Sandra: Wie hat die Creme geschmeckt?
    @Honigtörtchen: Bin mal gespannt, was du berichtest! =D
     
    #7
  8. 26.12.11
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Habe die Creme Heiligabend zum Verzehr für den 1. Feiertag gemacht. Sie war sehr lecker, aber leider etwas zu flüssig. Werde beim nächsten Mal mehr Zitrone oder etwas Gelatine zugeben.
     
    #8
  9. 18.01.12
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Hallöchen,
    whow, war das lecker. Volle Punktzahl von mir. Das Rezept muß man unbedingt ausprobieren, es lohnt sich wirklich.
     
    #9
  10. 19.01.12
    Piepserl
    Offline

    Piepserl

    Hallo flinke Maus,
    danke! :p Das freut mich!
     
    #10
  11. 28.01.12
    töffelchen
    Offline

    töffelchen

    Hallöchen,
    das Rezept klingt sehr lecker und wird morgen ausprobiert!!
    Gruß Töffelchen
     
    #11
  12. 03.02.12
    chrinoz
    Offline

    chrinoz

    Der Nachtisch ist fertig, kleine abwandlung in der Masse: statt 400g frischkase 200g, 150g magerquark und 200g Joghurt. Und dann wegen fehlen des sahnesteifs etwas schnellgelatine. Die Masse schmeckt lecker, himbeersauce auch( da hab ich noch etwas himbeerlikor rein getan). Bin schon auf morgen und die Meinungen der Gäste gespannt.
    Lieben dank für das Rezept, pipserl
    entschuldigt das fehlende groß-und klein schreiben, das iPad macht das automatisch, und ich bin zu wenig technikbegabt,

    Christl
     
    #12
  13. 09.01.13
    Faja
    Offline

    Faja Inaktiv

    Sehr sehr lecker - ich hab die Hälfte des Frischkäses durch Quark ersetzt und etwas weniger Zucker genommen.
     
    #13
  14. 11.01.13
    Piepserl
    Offline

    Piepserl

    Hallo Faja,
    schön, dass du den Nachtisch magst! =D
     
    #14
  15. 12.01.13
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo Piepserl,
    liest sich lecker Dein Rezept. Wie schaut das mit Kirschen aus? Habe noch 3 Packungen im GS. Wär auch was für das gesunde Frühstück in der Schule.
     
    #15
  16. 13.01.13
    Piepserl
    Offline

    Piepserl

    Hallo ihr Lieben,

    schön, dass der Nachtisch so gut bei euch ankommt! =D

    @Michreis:Ich hab ihn bisher nur mit Himbeeren gemacht, sollte aber doch auch mit Kirschen klappen!?
     
    #16
  17. 13.01.13
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Hallo,

    da ich alles mit Himbeeren liebe, gibts das nächste Woche bei uns.... für heute fehlt leider Frischkäse... sonst hätten wir das jetzt noch geschlemmt...
     
    #17
  18. 14.01.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hmmmm liest sich lecker:p
     
    #18
  19. 15.01.13
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo Piepserl,
    eigentlich wollte ich dein Rezept "original" machen. Aber leider war die Ausbeute im KS nicht so groß. Jetzt wurden halt die Sachen verarbeitet die weg mußten. Schmeckt aber trotzdem toll.
     
    #19
  20. 15.01.13
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ich habe den Nachtisch heute genau nach Rezept gemacht, super toll geworden. Ich habe die Sahne extra geschlagen und die Masse aus dem TM dann in die Schüssel mit der Sahne gegeben und noch kurz mit dem Handrührgerät vermischt. War dann gleich schon schön fest, so daß ich sofort danach die Himbeermasse zubereitet habe und darüber gegeben habe. Nach einer Stunde im Kühlschrank wurde es dann gegessen, köstlich. Vorher gab es diese genialen, herzhaften Waffeln:

    http://www.wunderkessel.de/forum/snacks-fleisch-fisch/101608-karotten-kaesewaffeln.html

    Auch dieses Rezept bekommt von mir 5 Sterne!
     
    #20

Diese Seite empfehlen