Himbeer-Reis-Sahne-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Barbara70, 13.11.03.

  1. 13.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Ich bin für meine Mutter auf der Suche nach einem Tortenrezept.

    Und zwar kommt als Boden wohl ein Mürbeteig.
    Darauf wohl Marmelade.
    Dann kommt ein Bikuitboden.
    Darüber eine Reissahne (wohl mit Milchreis).
    Dann wieder ein Biskuitboden.
    Und oben drauf Himbeeren.


    Hat einer von Euch ein Rezept für so eine Torte???? :-?
     
    #1
  2. 15.11.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Barbara =D
    ich habe jetzt alle meine Backbücher gewälzt, aber dieses Rezept nicht gefunden; nur ein Reiskuchen mit Rührteig und einer mit Quarkölteig.
    Die Obstsorten waren auch anders, aber ich denke, das ist das kleinere Problem.
    Schade, hätte Dir gerne geholfen. :cry:

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 15.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    :-( :-( :-(
     
    #3
  4. 15.11.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Barbara,

    habe was gefunden. Es ist zwar wohl nicht genau das Rezept, was deine Mutter sucht, aber vielleicht kann sie es entsprechend abwandeln?

    Rosa Reistorte

    Für 1 Torte
    Für den Mürbeteig

    150 g Mehl
    100 g Butter oder Margarine
    50 g Zucker
    1 Eigelb
    1 Spur Salz
    Fett; für die Form


    Für die Reismasse

    300 g Tk-Himbeeren
    2 EL Wasser bis zur Hälfte mehr
    1/2 l Milch
    150 g Milchreis
    9 Scheib. Gelatine, weiß
    4 Eigelb
    100 g Zucker
    1 Pk. Vanillinzucker
    1 Zitrone; unbehandelt
    500 g Magerquark
    2 EL Himbeergeist oder Weinbrand
    1/8 l Schlagsahne


    Für die Verzierung

    1/4 l Schlagsahne
    2 TL Zucker
    Obst, frisch z.B. Erdbeeren, Mango, Ananas


    Den Backofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorheizen.

    Das Mehl mit der in kleine Stückchen geschnittenen Butter oder Margarine, Zucker, Eigelb und Salz schnell miteinander verkneten. Den Boden der Springform einfetten und mit dem Mürbeteig auslegen. In den Ofen schieben und 15 bis 20 Minuten backen.

    In der Zwischenzeit die Himbeeren zum Auftauen in einen kleinen Topf füllen. Die Milch aufkochen, den Reis hineinstreuen und zugedeckt bei milder Hitze 1 Stunde ganz sanft köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

    Von dem Himbeeren knapp ein Drittel abnehmen und auf Küchenpapier auslegen. Die restlichen Beeren mit Wasser einmal aufkochen lassen und durch ein sehr feines Sieb passieren. Das Püree abkühlen lassen.

    Gelatine einweichen, ausdrücken und unter den heißen Milchreis rühren.

    Eigelb, Zucker, Vanillinzucker, abgeriebene Zitronenschale und -saft cremig rühren. Den Quark untermischen. Mit dem Alkohol abschmecken.

    Quarkmasse, Milchreis und Himbeerpüree gründlich vermischen. Restliche Himbeeren unterziehen.

    Den Mürbeteigboden auf den Springformboden legen. Den Springformrand umgedreht daraufsetzen. Innen mit einem Streifen aus Backpapier auskleiden. Die Form schließen.

    Sahne steif schlagen, unter die Reis-Quark-Masse ziehen. In die Form füllen. Abgedeckt mindestens 5 Stunden, besser aber über Nacht, kalt stellen.

    Kurz vor dem Servieren die Reistorte vorsichtig aus der Form lösen. Die Sahne mit dem Zucker steifschlagen; das Obst in kleine, dekorative Stückchen schneiden. Den Rand der Torte mit Sahne bestreichen. Die restliche Sahne in eine Spritztülle füllen, große Sahnetupfer damit auf den Rand der Oberfläche setzen. Mit Obststückchen verzieren.

    Quelle: meine familie & ich, Nr. 3/88 erfasst: Sabine Becker, 26. Mai 1998
     
    #4
    sansi gefällt das.
  5. 15.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    :lol: :lol: :lol:

    DANKE!!!!

    Ich wußte es doch - auf Euch ist Verlaß!!!!! :lol:
     
    #5
  6. 15.11.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    :p Gerne!
     
    #6
  7. 25.05.15
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo ,
    der liest sich lecker.
     
    #7

Diese Seite empfehlen