Hirschgulasch

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Sacklzement, 11.10.04.

  1. 11.10.04
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich hab hier ein lecker Hirschgulasch im TM 31 gemacht (müsste aber auch im TM21 gehen, halt immer Stufe 1 zum kochen nehmen).

    Zutaten:

    750g Hirschgulasch ( Sehnen sorgfältig wegschneiden)
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    2 EL Tomatenmark
    1 TL Öl
    je 1/2 Tl Thymian, Majoran und Rosmarin
    1 Prise Estragon
    Salz, Pfeffer, Paprkiapulver
    1/8 l Rotwein
    1/8 l Wasser
    1 TL gekörnte Brühe
    2 EL Mehl
    2 EL Schmand od. Saure Sahne

    Hirschgulasch in eine Schüssel geben und mit Thymian, Majoran,Rosmarin, Pfeffer und Öl vermischen und mind. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

    Zwiebel und Knoblauch im TM St. 5 zerkleinern und bei 100°/ St. 1/ 3 Minuten anbraten.

    Fleisch, Tomatenmark, Salz und Paprika zugeben und 100°/Löffelstellung- Rückwärts/ 10 MInuten anbraten.

    Wasser, Rotwein und gekörnte Brühe zugeben; 100°/ Löffel- Rückwärts/ 60 Minuten kochen.

    Mehl mit einer halben Tasse Wasser verühren und 3 Minuten vor Ende zugeben.
    Am Schluß noch den Schmand mit dem Spatel unterrühren.

    Dazu passen Spätzle ( Teig am besten vorher im Tm machen und dann umfüllen) oder Reis und Salat.

    Ein richtig tolles Herbstgericht!

    Es müsste auch mit 1 kg Fleisch gehen- im TM war noch reichlich Platz.


    Lg
    Sacklzement
     
    #1
  2. 11.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Hi, vielen herzlichen Dank für das Rezept. Am Donnerstag kommt mein nicht-vegetarischer Sohn, und ich habe noch Hirschgulasch im TK, das paßt wirklich prima, der wird sich freuen. Werde berichten, ob es bei mir auch geklappt hat.
    Monika
     
    #2
  3. 20.10.05
    Ursula-Marie
    Offline

    Ursula-Marie Ursula-Marie

    Hallo Sacklzement,

    heute Mittg gab es bei uns dein Hirschgulasch, und das nicht zum letzten mal. :3some:
    Alle waren begeistert, es schmeckt wunderbar und ist so toll erklärt :thumbleft:

    Wegen meiner Tochter gab es eine kleine Änderung, statt Rotwein habe ich Waldpilz Fond genommen
    und statt Schmand etwas Preiselbeeren.
    Dein Originalrezept habe ich abgespeichert und freue mich auf den nächsten Hirsch. :axe: :reindeer:
     
    #3
  4. 10.12.07
    guchum
    Offline

    guchum

    AW: Hirschgulasch

    Hallo,

    habe heute dein Rezept entdeckt. Werde es auf jeden Fall ausprobieren. Mein 10jähriger Sohn liebt Wild über alles.
    Vielleicht gebe ich noch ein paar Steinpilze dazu.

    Schöne Grüße
    Dagmar=D
     
    #4
  5. 10.12.07
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Hirschgulasch

    Hallo Dagmar,
    danke, dass Du den Hirschgulasch wieder vorgeholt hast. :goodman:Ich habe heute beschlossen am 4. Advent zum Familienfest Hirschgulasch zumachen. Ich war am den Computer gegengen um ein Rezept zu suchen. Nun habe ich den TM 21, aber ich werde es wagen.
     
    #5
  6. 16.12.07
    Zuckerschnute85
    Offline

    Zuckerschnute85

    AW: Hirschgulasch

    hallo,
    bin gerade auf der suche nach wildgerichten weil ich wild auch am liebsten mag liegt vieleicht daran das ich nur angler in der famillie habe, und über dieses rezept gestolpert vielen dank dafür

    grüßle daniela :hello1:
     
    #6
  7. 30.12.07
    cipollina
    Offline

    cipollina

    AW: Hirschgulasch

    Das war sooo lecker.....:happy7:

    Hab´ich doch zuvor noch nie etwas "Wildes" gekocht,
    aber mit diesem Rezept war es kinderleicht.....

    Gefreut hat mich auch, dass der Zeitaufwand sehr überschaubar war!

    Herzlichen Dank Sacklzement:wave:

    LG
    cipollina
     
    #7
  8. 10.11.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo zusammen,

    gestern gab es bei uns Hirschgulasch.

    Das war super einfach und schmeckte hervorragend.

    Ich hatte das Rezept dahingehend abgeändert, dass ich 1/2 Ltr. Rotwein und 3/8 Ltr. Wasser, sowie 2 EL Preiselbeeren zugab und Mehl und Schmand wegließ. Mein Gulasch durfte sich 90 Minuten im Thermomix drehen, allerdings hatte ich die Temperatur auch auf 80° gedrosselt.
     
    #8
  9. 24.12.08
    Miss-clumsy
    Offline

    Miss-clumsy Inaktiv

    Fragen über Fragen....

    Ich würde das Rezept gerne heute Abend kochen, habe aber noch eine Frage da ich ein absoluter Thermomixneuling bin.

    Löffelrichtung rückwärts, heißt wohl linkslauf oder? Aber stell ich den Thermomix beim Kochen dann auf die Sanftrührstufe, oder welche Stufe habt ihr da angegeben? Bitte entschuldigt meine blöden Fragen, aber jeder fängt mal klein an...
     
    #9
  10. 24.12.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallihallo,

    hab zwar das Rezept noch nicht gekocht aber:

    linkslauf ist rückwärts - und löffelstufe ist die Sanftrührstufe, also die mit dem Kochlöffelsymbol!;)

    Wünsch dir gutes Gelingen!
    Biene
     
    #10
  11. 29.07.09
    LüneBestie
    Offline

    LüneBestie

    Löffel(chen)stellung finde ich klasse! *brüll* :laughing8::hello1::toothy7::supz:
    Das (Rezept!) werde ich demnächst mal testen. Klingt auf jeden Fall oberlecker!

    Fröhliche Grüße
    Lünebest
     
    #11
  12. 07.09.09
    deDinan
    Offline

    deDinan

    Hi Alle Zusammen...=D

    das Rezept hört sich sehr gut an...hat es schon mal Jemand mit Rindergulasch probiert??
     
    #12
  13. 09.09.09
    deDinan
    Offline

    deDinan

    Huhu Sacklzement...:happy_big:

    also, ich habe es jetzt einfach mit Rindfleisch getestet...

    und was soll ich sagen...
    Das was das beste Gulaschrezept was ich je nachgekocht habe,:finga:
    Sacklzement, Du bekommst von mir 5 Sterne und Danke fürs Einstellen!

    Ach, noch was,
    400g Fleisch habe ich 1 Tag vorher eingelegt und beim Kochen
    300g Gemüsebrühe
    2 Teel. gemahlene getrocknete Pilze verwendet,
    das ganze hat dann auf 80°C / 2 Stunden geschmuggelt...

    Ab sofort, gibt es nur noch dieses Gulaschrezept...;)
     
    #13
  14. 31.12.10
    Chrise
    Offline

    Chrise

    Hallo,

    aufgrund der Jahreszeit hole ich das Rezept mal wieder hoch und habe gleich eine Frage:

    Eigentlich suche ich "wie wild" das Hirschgulasch, dass eine Bekannte mal auf einer TM-Vorführung kurz vor Weihanchten vor ein paar Jahren erleben durfte. Sie gab mir eine Kopie des "Weihanchtsmenüs". Außer dem Hirschgulasch war auch Rotkohl und Glühweinmrmelade mit drauf. Und nun finde ich diesen Zettel nicht mehr, der Hirsch wartet aber schon in der Truhe... Weiß zufällig jemand, ob das das gleiche Rezept ist?

    Ungern blockiere ich ja meinen TM für länger als eine Stunde, deshalb würde mich auch interessieren, ob ich im Schnellkochtopf das gleiche Resultat erzielen kann oder statt auf 100 Grad auch auf Varoma köcheln kann, damit oben meine Serviettenknödel und das Gemüse garen können?

    Danke für Eure Tipps und guten Rrrrrrutsch!
     
    #14
  15. 03.01.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallihallo,

    bei mir braten gerade die Zwiebeln für das Hirschgulasch an. Das Rezept hört super an. bin mal total albern und ergänze: "Ich packe meinen Koffer und füge hinzu: ein Lorbeerblatt, und ein paar Wacholderbeeren:laughing6:..." nachdem jetzt schon ein paar Verfeinerungen erwähnt wurden, ähnlich wie bei dem Kinderspiel. Jetzt muß ich noch sooooo lange warten, bis ich essen darf.... hab zu lange mit einer SEHR netten Dame aus dem Forum telefoniert..... Liebe Grüße an dich....!

    und natürlich an alle... ich berichte, wie es geschmeckt hat.

    Alexandra
     
    #15
  16. 04.01.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    das Hirschgulasch war sooooo lecker, daß es nicht lange überlebt hat. Und butterweich!!! *schwärm*. Das Kilo packt der TM31 locker. Die Stücke habe ich schön klein geschnitten, beim länglichen Fleisch wie bei Geschnetzeltem hängen sich die Fleischstücke immer im Messer ein. Die Mengen habe ich so über den Daumen alle um die Häfte erhöht, auch die Anbratphase habe ich ein paar Minuten verlängert.
    Mein Freund hat sogar gefragt, ob er sich noch eine Portion mit nachhause nehmen darf. Und dann nochmal per SMS geschwärmt. :p
    Das Hirschgulasch gibt es bestimmt sehr bald wieder!

    Liebe Grüße Alexandra
     
    #16
  17. 28.01.11
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo Sacklzement,

    habe heute Dein Hirschgulasch nachgekocht, superlecker, wirds auf alle Fälle öfters geben.
    5***** für Dich, für das tolle Rezept.
    Habe vor ca 14 Tagen ein Hirschragout nach Schubeck gekocht, war auch nicht schlecht aber Dein Gulasch schmeckt mir besser. ;) ohne zu schmeicheln

    Liebe Grüße
     
    #17
  18. 01.03.11
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Hallo Sacklzement!

    Kann man dieses Gulasch auch vorbereiten und dann wärmen?
    Hast Du es evtl. auch schonmal im Backofen gemacht?
    Ich brauche am Samstag ein Essen für 6 gute Esser und da komm ich mit der einfachen Rezeptmenge nicht hin ;)

    LG
    Mixeline :wave:
     
    #18
  19. 23.10.11
    Haserl
    Offline

    Haserl Inaktiv

    Bei mir ist das Rezept nix geworden, zumindest nicht im Thermomix! (Hab auch den TM31)

    Nach 30 Minuten habe ich den Thermomix mal ausgeschaltet und den Deckel geöffnet, mich hat fast der Schlag getroffen. Die ganze Flüßigkeit war verdampt und unten wars angebrannt!

    Hab das Fleisch in einen Topf umgefüllt und da weitergekocht und erneut Flüßigkeit zugefügt. Hat zum Glück nicht verbrannt geschmeckt.
     
    #19
  20. 25.10.11
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Haserl,
    kann ich mir leider nicht erklären. Denkbar wäre vielleicht das Du die Varomataste erwischt hast statt 100°. Dann verdampft viel zu viel Flüssigkeit.
     
    #20

Diese Seite empfehlen