Frage - Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von susl.lo, 27.02.08.

  1. 27.02.08
    susl.lo
    Offline

    susl.lo Inaktiv

    mahlzeit ihr lieben,

    ich bin neu hier und habe ein problem:

    habe soeben das o.g. rezept probiert, aber herausgekommen ist keine brei für bratlinge, sondern eher eine suppe. habe aber, denke ich, alles richtig gemacht...... wem ging es noch so??? oder wer kann mir einen tipp geben???

    weiss nicht, wo ich sonst posten soll.....:rolleyes:

    alles liebe susi
     
    #1
  2. 27.02.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    Hallo Susi =D
    herzlich Willkommen im Wunderkessel, viel Spaß im Forum beim Lesen, Stöbern, Nachkochen.......

    Die Hirsebratlinge aus den neuen Finessen hab ich auch gemacht und hatte keine Probleme damit, aber ich weiß von einer anderen Userin, daß es ihr auch so ging wie Dir. Aber Du hast Dich ja bestimmt auch an das Rezept gehalten, hm... und da bin ich jetzt ziemlich ratlos. Vielleicht liegts an der Hirse?

    @ Alle =D
    Hat vielleicht jemand aus der großen weiten Wunderkesselwelt eine Idee oder einen Tipp?

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 27.02.08
    susl.lo
    Offline

    susl.lo Inaktiv

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    hallo marion,

    vielen dank für deine schnelle antwort! habe die "hirsesuppe" zwischenzeitlich ins klo geschüttet.... schade, weil es super gerochen hat.....
    habe leider noch keine erfahrung mit hirse. war heute das erste mal. gibt es verschiedene arten/marken?? habe meine im "tagwerk" gekauft. ich glaube, sie ist relativ fein, aber ich kenne ja keine vergleichsmöglichkeiten. hmm..... irgendwas war jedenfalls falsch. evtl. zu kurz quellen lassen, oder zuviel flüssigkeit?

    liebe grüsse, susi
     
    #3
  4. 27.02.08
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    Hallo Susi,es gibt verschiedene Hirsesorten und unterschiedliche Korngrößen(in den Finessen steht ein kurzer Hinweis dazu).Wie bei z.B. Bulgur auch.Du wirst wohl erst rausfinden müssen, wieviel Flüssigkeit deine Sorte braucht.Warum hast du denn deine "Suppe" weggekippt, statt sie mit irgendwas saugfähigem wie z.B. Haferflocken,Kartoffelpürree anzudicken?Kokosflocken müßten auch gehen.Ich komme bei Bratlingen mit der Flüssigkeit oft nicht hin und muß mogeln...
    Gruß Meli
     
    #4
  5. 28.02.08
    susl.lo
    Offline

    susl.lo Inaktiv

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    hi meli,

    puuuh... hatte einfach keinen nerv mehr.... meine kleine hat gequengelt, weil sie schon so müde war. dann biste eh schon am rödeln, weil noch nix aufn tisch steht...... naja, dann hat onkel hipp schnell gekocht :)

    werde beim nächsten mal einfach weniger wasser nehmen und evtl. dann auch noch was zugeben, wenns zu wenig ist.

    schau mer mal.

    alles liebe susi
     
    #5
  6. 28.02.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    Hallo Susi =D
    dann drück ich Dir für den nächsten Versuch die Daumen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 28.02.08
    susl.lo
    Offline

    susl.lo Inaktiv

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    vielen dank :)
     
    #7
  8. 28.02.08
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    Hallo,
    ich hab gestern die Hirsebratlinge aus dem Finessen-Heft gemacht, und die Masse ist bei mir auch ziemlich dünn geworden. Bratlinge formen wär auf keinen Fall gegangen, höchstens mit dem Löffel Kleckse in die Pfanne wie bei den Reibekuchen.
    Ich hab die "Hirsesuppe" dann einfach mit Semmelbrösel "angedickt". Hat super funktioniert.

    Viel Erfolg beim nächsten Versuch
    Hannemag
     
    #8
  9. 28.02.08
    steppi
    Offline

    steppi Power-Oma

    AW: Hirse Bratlinge, neue Finessen, gelingen nicht! wer noch?

    Hallo Susi
    hab die Hirse-Bratlinge auch gemacht und der Teig ist richtig flüssig gewesen.
    Auf der Packung standen auch andere Angaben wie im Finessen Rezept.
    Beim nächsten mal halte ich mich eher an die Angaben vom Hersteller.
    Bei meinen Bratlingen hab ich einfach Vollkorn Semmelbrösel und ein
    bißchen Dinkelmehl dazugegeben bis es ein fester Teig war.
    Ich denke wirklich, daß es an den verschiedenen Hirse-Arten liegt.
    Hab jetzt auch welche gesehen die viel größer war als die,die ich verarbeitet habe.
    Ich versuchs aber auf jeden Fall nochmal.
    Grüßle Steppi
     
    #9

Diese Seite empfehlen