Hochzeitskuchen auf dem Blech

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Texasfan, 13.10.05.

  1. 13.10.05
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hab auch ein super Rezept, dass ich euch nicht vorenthalten möchte.
    Es ist allerdings noch nicht für den TM umgeschrieben.
    Werde es gleich morgen testen und gegebenenfalls umschreiben.
    Gruß, Texasfan :usa2:

    Hochzeitskuchen auf dem Blech

    5P. Vanillepudding
    5 Eier
    1gr. Tasse Öl.
    1gr. Tasse Zucker
    1P. Backpulver

    2 Dosen Pfirsiche (in Scheiben oder Würfel schneiden)

    4B. Sahne
    4P. Sahnesteif
    4P. Vanillezucker

    3/8l. Maracujasaft
    3P. Dessertsoße ohne kochen (Dr. Oe….)


    Aus Puddingpulver usw. einen Rührteig herstellen. Am besten in der Fettpfanne backen.Also ich backe ihn bei ca. 175°- 20 Min.
    Pfirsiche auf dem gebackenen Teig verteilen. Sahne schlagen auf die Pfirsiche geben. Zum Schluss Dessertsoße mit Saft verrühren und über die Sahne streichen.
    Falls kein Maracujasaft erhältlich, kann man auch O-Saft nehmen. Mit Maracuja schmeckt es leicht säuerlich..... ist eben Geschmacksache.
    Wir mögen ihn am liebsten mit Maracuja, probiert es einfach mal aus. :tongue8:
     
    #1
  2. 13.10.05
    Annunziata
    Offline

    Annunziata Inaktiv

    Hallo,
    vielen Dank für das super Rezept.
    Kenne eigentlich nur den Aranca-Maracuja-Torte aber so ist es etwas einfacher vom zubereiten.
    Noch eine kurze Frage. Sollen es wirklich 5 Päckchen Vanillepuddingpulver sein? und
    bei wieviel Grad wird er den gebacken?
    Gruß S. Annunziata
     
    #2
  3. 14.10.05
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo,
    stimmt, die Backzeit hab ich vergessen.
    Also ich backe ihn bei ca. 175°- 20 Min.
    Ich lasse den Kuchen nicht so dunkel werden, gehe immer nach Gefühl.
    Jeder Ofen backt schließlich anders.
    Zum Puddingspulver ist zu sagen, es kommt ja kein Mehl in den Teig, da braucht man schon die 5 Päckchen Puddingspulver.

    Diesen Teig kann man auch herrlich für 2 Obstböden nehmen. Sehen richtig goldgelb in der Farbe aus.

    Liebe Grüße, Texasfan :usa2:
     
    #3
  4. 14.10.05
    Annunziata
    Offline

    Annunziata Inaktiv

    Hallo Texasfan,
    habe heute den Boden schon mal gebacken. Habe ihn in eine Maxi-Schnitte von Vemmina entspricht einer größe eines Backbleches. Aber der Boden ist nicht so hoch gegangen. Ist der eher flach. Es kommt ja noch die Füllung darauf. Also bis dann. Berichte wieder.
    Gruß S. Annunziata
     
    #4
  5. 14.10.05
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo,
    habe morgen großes "Sippentreffen" mit ca. 70 Personen. Beteilige mich auch an der Kaffeetafel.
    Habe den Kuchen heute auch schon gebacken. Er ist eigentlich schön hoch geworden.
    Der Belag von 2 Dosen Pfirsichen, dann die Sahne und noch obenauf der Maracujasaft wird ganz schön hoch.
    Würd ja gern ein Bild einstellen, möchte ihn aber noch nicht aufgeschnitten abliefern.
    Habe den Teig heute z.1. Mal im TM gemacht. Denke es waren ca. 2 Min, Stufe 6.
    Den Maracujasaft nur wenige Sek. auf Stufe 4.
    Ist etwas fest geworden, hab wohl noch nicht das Gefühl dafür (hab den TM erst 1 Woche), hab einfach noch etwas Saft dazu.
    Es soll sich wie ein schönes Gelee auf dem Kuchen verteilen lassen.
    Vielleicht kannst du berichten, wie es bei dir geklappt hat??
    Also dann, gutes Gelingen
    Gruß Texasfan, :usa2:
     
    #5
  6. 15.10.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Texasfan,

    wir nehmen auch gerne Fotos von nicht angeschnittenen Kuchen. :wink:

    Du kannst mir gerne das Foto an barbara@wunderkessel.de mailen, dann stell ich es ein! :finga:
     
    #6
  7. 16.10.05
    Annunziata
    Offline

    Annunziata Inaktiv

    super kuchen

    Hallo Texasfan,
    also war ein super Kuchen. War sofort weg. Was auch toll war es waren Kinder da und die haben voll zugegriffen.
    Da ich diesen Kuchen ja anders kenne
    Tortenguß und Saft mit Pfirsichen aufkochen
    Sahne darauf
    Aranca Pulver mit Saft vermischen
    also deiner ist die einfachere Variante
    Ist das Ergebnis echt super.
    Es will jeder das Rezept.
    Habe auch schon überlegt ob man beim Boden das Öl weglassen könnte dann wäre es ja ein Boden wie bei einer Biskuitrolle oder?
    Also nochmals Danke
    Gruß S. Annunziata
     
    #7
  8. 16.10.05
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo Annunziata,
    schön dass dir und deinem Anhang der Kuchen geschmeckt hat.
    Von meinem ist auch nicht mehr viel übrig.
    Den Vorschlag, mit dem Öl weglassen, werde ich bestimmt bald mal ausprobieren und werde mich wieder melden.

    Ein Bild wird auch noch eingestellt, wenn es klappt.

    Also, liebe Grüße
    Texasfan
    :usa2:
     
    #8
  9. 18.10.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Texasfan,

    hier kommt DEIN Bild von "Rest"! VIELEN DANK!!!

    [​IMG]
     
    #9
  10. 18.10.05
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Danke Barbara,

    Du bist SPITZE!!!

    Gruß :usa2:
     
    #10
  11. 12.05.06
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Hochzeitskuchen auf dem Blech

    Hallöchen,

    ich würde gerne den Hochzeitskuchen für unseren morgigen Basar backen.
    Jetzt habe ich Fragen:-O : Wird das Blech vorher mit was ausgelegt oder eingepinselt? Und kann ich den Kuchen heute schon vorbereiten und ihn über Nacht im Kühlschrank lassen, schmeckt er dann auch noch gut, oder muss man ihn ganz frisch machen?

    Wäre toll, wenn ich noch schnelle Antworten bekäme...bin doch kein so'n doller Bäcker!


    Grüße

    Dani:p
     
    #11
  12. 07.07.09
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Texasfan!
    Der Kuchen war wirklich total super! Ich habe ihn am Samstag für eine Fahrradtour mit der Familie gebacken und er kam super an. Auch die Zubereitung ist ja im Thermomix kinderleicht. Ich werde den Kuchen bestimmt wieder zubereiten. Er ist ein idealer Sommerkuchen.

    Liebe Grüße
    Stefanie (lindgrenfan):p:p:p
     
    #12
  13. 08.07.09
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo,


    ohje, ohje,
    da seh ich jetzt erst, nach 3 Jahren, dass eine Frage gestellt worden ist.:-(:mad::-(
    Asche auf mein Haupt!!
    Also,
    ich fette das Blech ganz normal ein, oder nehme Backpapier.
    Den Teig kannst du ruhig einen Tag vorher backen und mit Folie abdecken.
    Den Belag würde ich am Tag erst frisch machen.
    Obwohl, meine Mutter mag es sehr, wenn der Teig dann ein bischen feucht und durchgezogen ist.
    Die Geschmäcker sind eben sehr verschieden.
    Probierts einfach mal auf beide Variationen aus.
     
    #13
  14. 08.12.13
    GabiB
    Offline

    GabiB

    Hallo Texasfan,
    das liest sich ja richtig lecker. Bei meiner Ma gibt es immer eine Maracuja Torte, die sieht so ähnlich aus.
    Hast du den Kuchen jetzt schon einmal mit dem TM gemacht? Ich würde ihn gerne zu Weihnachten backen. Aber leider habe ich noch eine Frage. - Große Tasse - heißt das bei dir ein Becher bzw. Pott oder eine große normale Kaffetasse?
    LG Gabi
     
    #14
  15. 08.12.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo Gabi,

    da hast du aber ein altes Rezept von mir rausgekramt.;)
    Ich nehme eine etwas größere Tasse, es geht aber auch ne ganz normale. (Beim nächsten Mal werde ich die Zutaten wiegen)
    Nicht erschrecken, der Teig ist flüssig.
    Ja, ich mache ihn immer im TM.


    Also, entweder du machst eine Schaummasse, oder du nimmst alle Zutaten auf ein Mal und verrührst sie nur ganz kurz. (Sonst wird der Teig nach dem Backen "klitschig").
    Dann schneide ich die Pfirsiche in Würfel (mache ich mit dem Messer)
    TM spülen und die Sahne schlagen
    TM spülen und dann die Maracujamasse im TM machen.

    Geht wirklich ganz easy und ist soooooo lecker!
     
    #15
  16. 16.09.14
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo,

    heute backe ich ihn wieder. Leider nicht zu einer Hochzeit sondern zur Bestattung meines Vaters...... seufz!
     
    #16

Diese Seite empfehlen