Hollykekse (Honigkuchen mit Ananas)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von ulli, 21.01.09.

  1. 21.01.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Honigkuchen mit Ananas(Hollykekse)

    (für etwa 101 Stück, Zubereitungszeit: 60 Minuten, Kühlzeit: über Nacht)
    Keksteig:
    130 g Honig
    120 g Zucker
    130 g Butter
    ein Eigelb
    300 g Mehl
    10 g Lebkuchengewürz
    2 TL Backpulver
    50 g gemahlene Mandeln
    150 g Marzipan-Rohmasse
    50 g kandierte Ananas
    Backoblaten
    Belag / Guß:
    100 g Puderzucker
    3 EL Orangenlikör
    Kandierte Kirschen
    Abgezogene Mandeln
    eine Apfelspalte


    1. Mandeln im TM zerkleinern, umfüllen. Ananas schreddern, umfüllen.
    2. Honig mit Zucker und Butter auf 37°C erwärmen bis alles flüssig ist und sich der Zucker aufgelöst hat. Dauert ca. 4 min / Stufe 1-2
    3. Wenn Zeit da ist abkühlen lassen, ansonsten den Mixtopf mit Inhalt ein paar Minütchen in kaltes Wasser stellen
    5. Eigelb dazugeben und vermischen 8 Sek/Stufe 2
    6. Mehl, Gewürz, Backpulver und Mandeln dazu geben und 3-4 min / Brotteigstufe verkneten
    7. Marzipan über dem Topf zerbröseln und zusammen mit den Ananaswürfeln dem Teig zufügen und 2 min / Brotteigstufe verkneten.
    8. Den Teig über Nacht in Folie gewickelt kühlen. Am nächsten Tag Teig ca. 4mm dick ausrollen und mit einen Schnapsglas ca. 5cm breite Kringel ausstechen. Diese auf Oblaten setzen.
    8. Bei 175°C 12 -13 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen.
    9. Mit Puderzuckerguß bestreichen und mit kandierten Kirschen und Mandeln belegen.


    [​IMG]
     
    #1
  2. 10.11.12
    Cosmic5
    Offline

    Cosmic5

    HHHHHHmmmmmmmmmmmm!!! Die lesen sich ja sehr lecker!!! Mal was anderes. Hab ich gespeichert, wird demnächst gebacken!!! Danke für das Rezept! Werde berichten:)
     
    #2
  3. 30.12.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,

    eigentlich wollte ich schon viel eher mein Feedback zu diesen genialen Keksen abgeben.
    Schade daß man nur 5 Sterne vergeben kann.
    Diese Teilchen sind einfach nur genial lecker.
    Die müsst ihr unbedingt nachbacken :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
     
    #3

Diese Seite empfehlen