Holunderbeeren

Dieses Thema im Forum "Kalt ohne Alkohol" wurde erstellt von inge52, 10.08.03.

  1. 10.08.03
    inge52
    Offline

    inge52

    hallo,

    ich habe momentan so wahnsinnig viel Holunder. Ich habe hier schon nach Rezepten geschaut, aber nur was mit den Blüten gefunden. Bei mir werden aber nun die Beeren schwarz. Kann man da auch was leckeres draus machen. Bis jetzt holen sie jedes Jahr nur die Vögel.
    Danke + Gruß Inge
     
    #1
  2. 10.08.03
    Emilia
    Offline

    Emilia

    Hallo Inge,

    ich beneide Dich!!!

    Ich liebe Hollundergelee. Die Beeren entsaften und wie Marmelade einkochen.

    Schmeckt supergut, weil nicht so süss.

    Probier mal.

    Lg

    Emilia
     
    #2
  3. 10.08.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Inge,

    ich entsafte die Holunderbeeren und koche den Saft in kleine Flaschen ein. Im Winter gibt es dann neben Holunderbeergelee auch Holunderbeerglühwein. Hilft gut bei Erkältungen.
     
    #3
  4. 10.08.06
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Holunderbeeren

    Hallo Gabi,

    ich habe eine Frage. Wie kochst Du den Saft ein und machst dann den Glühwein?

    Danke schon im voraus für Deine Antwort.

    LG kriki
     
    #4
  5. 10.08.06
    Brodi
    Offline

    Brodi

    AW: Holunderbeeren

    Hallo,
    ich entsafte ebenfalls. Und dann gibt es im Winter
    "Fleederbeersupp mit Klümp".

    Übersetzung: Holunderbeerensuppe mit Klöße.
    Sie wird bei uns regional verschieden gemacht.

    Grießklöße in Wasser garen.
    Holunderbeersaft verdünnen,süßen und erhitzen.
    Einige Apfelscheiben im Saft garen.
    Klöße einsetzen und
    evtl. mit etwas Stärke andicken.

    Da hat keine Erkältung eine Chance.....
     
    #5
  6. 11.08.06
    paisley
    Offline

    paisley

    AW: Holunderbeeren

    Guten Morgen,
    ich mache auch Holunderbeer-Gelee, allerdings entsafte ich zusammen mit einem Kilo Holunderbeeren je eine Birne. Ich finde, die Süsse der Birne ist super im Gelee - es schmeckt dann so richtig "rund".
    Liebe Grüsse
    Paisley
     
    #6
  7. 11.08.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Holunderbeeren

    Hallo kriki,


    ich entsafte die Holunderbeeren in einem Entsafter auf dem Herd. Ich hab die kleinen Punica-Saftflaschen 0,33 ltr. gesammelt und darin koche ich den Saft im Einkochkessel bei 80°C für 30 Minuten nochmals ein.

    Nur für die Holunderbeermarmelade geb ich die Beeren durch eine Beerenpresse , dann schmeckt die Marmelade viiiiieeeelllll besser.


    Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Wenn ich was vergessen hab, frag einfach. Ich bin nämlich gerade erst von einem Einsatz zurückgekommen und hab etwas wenig geschlafen.


    Lieeben Gruß -
     
    #7
  8. 11.08.06
    Kräuterfee
    Offline

    Kräuterfee

    AW: Holunderbeeren

    Hallo Gabi! Könnte Ichdie Holunderbeeren auch mit einem Entsafter habe den Greenstar entsaften? Dann in die Flaschen und dann einkochen?Gruß anja
     
    #8
  9. 11.08.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Holunderbeeren

    Hallo, Kräuterfee,

    ich bin zwar nicht Gabi, aber ich selbst habe auch eine Beerenpresse und kenne auch - von Schlaumachen irgendwann - Deine Pesse (ist übrigens super, war mir aber für meine Bedürfnisse zu teuer).

    Das Prinzip ist in etwa das Gleiche. Die Beerenpresse hat ein Gewinde wie ein Fleischwolf (meine Schwiema hat einen Fleischwolf mit einem Beerenpressenvorsatz) und dreht die Beeren durch, zerdrückt sie und quetscht das Mus anschließend durch das Sieb vorne.

    Ich sehe keinen Grund, dass Du das mit Deinem Superteil nicht machen könntest.

    Bei mir gibt es allerdings eher ein dünnes Mus als einen Saft, für Gelee wunderbar geeignet, zum Saft einkochen?

    Probier es doch mit einer kleinen Menge mal aus.


    PS. Ich glaube, ich muss auch mal pflücken gehn.
     
    #9
  10. 11.08.06
    Stiflers-Mam
    Offline

    Stiflers-Mam WK-Rezeptetopf

    AW: Holunderbeeren

    Also irgendwie ist meine Antwort verschollen oder sonstwo gelandet.......

    komisch !:confused:

    Dann nochmal hier

    Bei uns gibt es Fliederbeersuppe (Holunderbeeren) mit Grießpudding so wie von Brodi nur Grieß extra.

    Dann mach ich noch Saft draus. Einfach in den Entsafter und ab in Flaschen. Hält ca. 3-5 Jahr. Nur dann das was sich unten absetzet weggießen.

    Ich mache immer Glühwein halb und halb. 1/2 Packung Glühwein, 1/2 Liter Saft und dann noch einen Glühweinfixbeutel rein und viel Zucker oder Kandis. Wer mag kann noch Rum oder Korn dazu gießen. Im Winter oberlecker.

    Für die Kinder nehme ich Hälfte Fliederbeersaft dann Kirsch oder Traubensaft, Glühfix rein und Zucker, dann haben sie ihren eigenen Glühwein.

    Wir hier machen Holunderbeermarmelade und schreddern die Beeren im TM so klein und noch einen Apfel dazu, dann hat man eine dickere Marmelade.
    Man kann noch etwas Zimt dazu geben.
    Was auch supi schmeckt, wenn man Lebkuchenwürze dazu gibt.
    Herrliche Wintermarmelade!! jam jam

    Man kann auch herrlichen Kuchen davon machen. Man nimmt einen Rezept wie beim gedeckten Apfelkuchen und füllt ihn dann nur statt mit Apfelmus mit Holunderbeer-Marmelade. Und dann Streusel obendrauf. Auch sehr lecker und fruchtig. Kann man auch halb und halb machen. Mit Apfel und Fliederbeeren.

    So das wars zum 2. Mal..............komisch wo ist meine vorherige Antwort nur geblieben:confused:

    wiwi
    Stiflers-Mam
     
    #10
  11. 11.08.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Holunderbeeren

    Hallo Dorilys,


    sind bei euch die Holunderbeeren schon reif??? Hier nehmen sie gerade erstmal so ein bißchen Farbe an.


    @ Anja

    für Marmelade würde ich den Entsafter nehmen. Holunder sollte man nie in rohem Zustand genießen, da er leicht giftig ist. Aber wenn Du den Saft zum Trinken nutzen willst, musst Du ihn schon heiss entsaften.


    Lieben Gruß -
     
    #11
  12. 11.08.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Holunderbeeren

    Hallo, Gabi,

    hab' im Moment keine Ahnung - ich schaue immer im Forstamtspark, da steht ein dicker Holunderbusch.

    Ich wollte aber auch nicht jetzt gerade auf der Stelle pflücken gehen. Es war eher so gemeint, dass ich dieses Jahr mal wieder pflücken gehe. Sorry, man sollte doch nicht schreiben ohne vorher drüber nachzudenken, wie es bei anderen ankommt :-(
     
    #12
  13. 11.08.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Holunderbeeren

    Hallo Dorilys,


    anscheinend steh ich auf der Leitung, hatte wohl zu wenig Schlaf. Hab das wirklich so verstanden, das die in Kürze pflücken gehen willst. Hab mich schon gewundert, wo Du wohnst. Wir machen jedes Jahr Holunderbeersaft und Holunderbeermarmelade.

    Voriges Jahr waren wir sehr spät, erst Ende September haben wir gepflückt. Allerdings war das auch schöner, dunkelroter, fast schwarzer Holunder. Keine grüne Beere dran. Ich koche mir den Saft immer in kleine Punica Flaschen ein. Im Winter gibt es dann Tee mit Holunderbeersaft oder Holunderbeer-Glühwein.


    Lieben Gruß und einen schönen Tag -
     
    #13
  14. 11.08.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Holunderbeeren

    Hallo, Gabi,

    kochst Du den Saft richtig ein? Mit oder ohne Zucker?

    Ich habe jetzt meine roten und schwarzen Johannisbeeren, die Stachelbeeren und die Jostabeeren entsaftet (im TM), den Saft jeweils in einem Topf gesammelt und mit etwa der Hälfte (über den Daumen) an Zucker aufgekocht, noch kochend in Brottrunk-Flaschen gefüllt, zugedreht und auf dem Kopf stehend erkalten lassen. Die Flaschen sind pickelfest zu wie Marmelade.

    Meinst Du, das kriege ich mit dem Holunderbeersaft auch ohne Zucker hin? Aufkochen und Abfüllen?

    Mit Saft habe ich jetzt die ersten Erfahrungen gemacht.
     
    #14
  15. 11.08.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Holunderbeeren

    Hallo Dorilys,


    ich entsafte alle Holunderbeeren und fülle sie dann ohne alles in die Punica Flaschen. Damit sie richtig zu sind, koche ich sie immer noch im Einkochkessel für 30 Minuten bei 80°C ein.

    Wenn Du die Flaschen mit dem kochenden Saft befüllst, sofort verschließt und auf den Kopf stellst, dürften sie normalerweise auch zu sein.

    Ich hatte mal Hühnerbrühe übrig, das waren 3 Marmeladengläser voll. Die Brühe hab ich im Glas in der Mikrowelle erhitzt und sofort verschlossen. Auf den Kopf gestellt und das Glas war richtig zu. Für 3 Gläschen schmeisse ich doch ein Einkochkessel nicht an.



    Lieben Gruß -
     
    #15
  16. 11.08.06
    paisley
    Offline

    paisley

    AW: Holunderbeeren

    Hallo,
    jetzt ist mir gerade noch eingefallen, dass ich vergessen habe, meine geliebte Holunderbeeren-Limo kund zu tun:

    2 l Holunderbeersaft
    1 l Apfelsaft und
    1 l Sprudel

    schmeckt super lecker.

    Für Erwachsene Sprudel durch Sekt ersetzten.
    Viele Grüsse
    Paisley
     
    #16
  17. 11.08.06
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Holunderbeeren

    ............na da habe ich ja offenbar Bewegung hier reingebracht ;)

    @ Gabi

    lieben Dank für Deine schnelle Antwort. Ich sehe, Du bist bestens ausgerüstet.
    Hast Du noch eine Idee, wie man ohne Mikrowelle und Einkochkessel (heißt das so ?) einkochen kann?
    Und wie machst Du den Glühwein?

    @Paisly
    Deine Limo klingt sehr gut.Vielleicht ist das was für meine Tochter.

    LG
    kriki
     
    #17
  18. 11.08.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Holunderbeeren

    Hallo kriki,

    man kann auch im Backofen einkochen. Dazu stellt man die Flaschen oder Gläser in eine mit Wasser gefüllt Form. Allerdings wie lange man einkochen muss und wie hoch die Temperatur sein muss, das weiss ich nicht. Ich hab noch nie im Backofen eingekocht. Aber das wissen bestimmt andere.


    Sorry, konnte dir leider nicht helfen.


    Lieben Gruß -
     
    #18
  19. 19.09.06
    Sissi
    Offline

    Sissi

    AW: Holunderbeeren

    Vielen Dank für die tollen Tips für Holunderbeersaft.
    Ich habe heute noch gegrübbelt was ich mit den Beeren mache.:rolleyes:
     
    #19
  20. 19.09.06
    nimagu
    Offline

    nimagu

    AW: Holunderbeeren

    Hallo,

    auch wenn ich jetzt wahrscheinlich zu spät bin, weil hier die Holunderbeeren schon vertrocknet sind, versuche doch mal folgendes Rezept für

    Holunder-Gelee

    3/4 l Holunderbeersaft, heiß entsaftet
    1/4 l Apfelsaft aus der Flasche oder kalt entsaftet
    Saft einer Zitrone
    1200 g normalen Haushaltszucker

    ca. 18 min bei 100 °C Stufe 1 kochen und in Gläser abfüllen.

    Ist bei uns in der Familie der absolute Hit. Und alle anderen sind auch begeistert. Am meisten gefällt mir, dass ich keine Zusatzstoffe brauche.
     
    #20

Diese Seite empfehlen