Holundergelee

Dieses Thema im Forum "Rezepte Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von grittel, 19.08.10.

  1. 19.08.10
    grittel
    Offline

    grittel Inaktiv

    ein fröhliches Hallo an alle,

    gestern war es endlich soweit. Ich habe Holunder gepflückt und werde diese nun heute nach meinem eigenen Rezept weiterverarbeiten.


    Holundergelee oder Holundermarmelade

    Die reifen roten Holunderfrüchte mit der Rispe vom Baum abschneiden. (Schere),
    ich habe immer eine kleine Handarbeitsschere dabei....
    Möglichst die ganz reifen roten Früchte.

    Dann mit einer Gabel die Beeren von der Rispe ziehen. Besser noch, man zieht Handschuhe an und zieht die dunklen Beeren mit den Fingern von der Rispe. Dabei bleiben die noch grünen Beeren an der Rispe hängen, die nicht mitverwendet werden sollten. Falls doch einige mit abgehen, ist das aber auch nicht schlimm. Beim Waschen schwimmen die grünen oben auf, und man kann sie ganz einfach abschöpfen!

    Dann die Beeren waschen. Entweder eingefrieren oder wie folgt weiter verarbeiten.
     
    Mit dem Entsaftertopf Saft gewinnen,


    Bei ca 1 L Saft, >

    Den Saft mit 1/5 Menge Zucker verühren (z.B 1 Liter Saft, 200g Zucker ),
    etwas Zitronensaft,
    Etwas Zimt und ein wenig Rum
    Gelierzucker 1:3
    und zusätzlich ½ Pckg Gelfix super zugeben.

    Das Ganze zum kochen bringen, kurz aufkochen lassen und dann ca 20-30 Minuten leicht vor sich hin köcheln lassen.
    Garprobe machen, gegebenenfalls noch etwas Gelfix dazugeben.
    Sofort in Gläser füllen und verschließen.
    Den Rest aus dem Entsafter kann man dann noch mit Zucker ansetzen, als Sirup……>>>
    Ca 10 Tage und dann abseihen
    oder auch mit Obstler auffüllen, als Likör!
    (das habe ich mir übrigens hier abgeguckt, diesen Tip fand ich hier im Forum! Dafür Danke)

    Oder wenn man die ganzen Beeren verwenden möchte >


    in einem Topf mit ca 1/5 Wasser zusammen 1 Std köcheln lassen, dann mit dem Pürierstab pürieren.
    Gelierzucker 3:1
    Zimt,
    Rum
    etwas Zitronensaft
    Garprobe machen
    Dann sofort heiß in Gläser füllen und verschließen.
     
    Ist alles etwas aufwändig, aber sehr gesund und ein Genuss!
    Holundersaft ist auch sehr schmackhaft mit etwas Zucker, heiß oder kalt !

    Lecker auch mit anderen roten Beeren zusammen!
     
    #1
  2. 19.08.10
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Hallo Grittel,
    ja Du hast Recht, das Rezept ist etwas aufwändig.
    Da ich nicht viel Zeit habe, ( pflegebedürftigen Ehemann) habe ich mir die Arbeit erleichtert. Schau mal mein Holundersaftgelee Rezept an.
    Gute Nacht sagt Erika
     
    #2
  3. 20.08.10
    grittel
    Offline

    grittel Inaktiv

    hallo, guten morgen,

    ich kann as leider nicht öffnen...aber ich guck mal hier alles durch, vielleicht finde ich es ja.

    lg grittel

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:18 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 09:14 ----------

    habs gerade gefunden, ja, da hast du recht, das geht natürlich auch!
    Aber, sag mal, reicht die Menge Gelierzucker ? Ich muss dabei immer etwas Gelfix super zugeben, denn irgendwie wird mir das Gelee dann zu flüssig.

    LG
     
    #3
  4. 20.08.10
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Holundersaftgelee

    Hallo Grittel,
    ich habe kein Gelfix gebraucht. Wo man drauf achten sollte ist, dass Mischungsverhältnis.
    750 ml Saft + 500 gr. Gelierzucker 2:1.
    14 Minuten / 100° / Stufe 2
    wichtig: vom Kochen an noch 6 Minuten weiterkochen
    Ich hatte ein kleines Tellerchen ca. 1 Stunde im Tiefkühlfach gehabt und dann darauf die Gelierprobe. Diese wurde sofort fest. Die gefüllten Geleegläser habe ich nach dem Erkalten im Kühlschrank aufbewahrt. Nach 2 Tagen war der Gelee fest und schmeckte hervorragend.
    LG Erika
     
    #4
  5. 20.08.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Grittel,

    ich wohne ja auch im wärmsten Teil Deutschlands aber hier ist der Holunder noch nicht reif.Und in einer Woche fahren wir in Urlaub dann verpasse ich wohl noch die Ernte:-(.Da muss ich nächste Woche doch glatt mal schauen wo ich reifen Holunder finde,denn ich liebe Holunder.
     
    #5
  6. 20.08.10
    manni
    Offline

    manni

    Hallo,

    Sammelzeit für die reifen Holunderbeeren kommt erst im September und Oktober.
    Gruß
    manni
     
    #6
  7. 21.08.10
    grittel
    Offline

    grittel Inaktiv

    moin,
    bei uns gibt es schon Holunder, auch schon sehr reif!
    Aber es gibt immer noch Sträucher, die später reif sind. Ich habe diese Woche ca 5kg geerntet.
    Aber in 14 Tagen geh ich nochmal los.
    lg
     
    #7
  8. 21.08.10
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Guten Morgen,


    ich wollte mir dieses Jahr mal diesen Holunder-Balsamico-Essig machen.

    Bei uns sind die Holunderbeeren auch noch nicht ganz reif. Aber das dauert nicht mehr lange. Irgendwie ist trotz des langen Winters vieles früher reif.
     
    #8
  9. 21.08.10
    grittel
    Offline

    grittel Inaktiv

    soviel warren es diese Woche.

    [​IMG]

    ca 5 kg!

    aber das mit dem Balsamico hab ich schon mit Brombeeren gemacht, ist noch besser!

    lg grittel
     
    #9
  10. 21.08.10
    happyailin
    Offline

    happyailin

    Kann man das Gelee auch im TM machen? hat da zufällig wer einen Rezeptvorschlag?
    Bzw. müßte ja statt dem Entsaften ein fein pürieren auch gehen oder?
    Wobei bei uns ist Holunder noch nicht reif und ich fahre am 25 für 3 Wochen zur Kur, heißt bis dahin werden dann doch die Vögel meinen Holunder gefressen haben :-(
     
    #10
  11. 21.08.10
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Grittel,


    kannst Du mir mal Dein Rezept hier reinschreiben??? Hab Brombeeren im Garten, das ist also kein Problem einfach umzustellen.
     
    #11
  12. 22.08.10
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo an alle,
    es gibt hier auch irgendwo eine Anleitung wie man Holunderrispen von den Beeren trennen kann, und zwar im TM!!
    Ich hab es letztes Jahr so gemacht und es super funktioniert. Ich kann es nur gerade nicht finden.
    Und natürlich @Ute kann man das Gelee auch im TM kochen.
     
    #12
  13. 22.08.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  14. 23.08.10
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    #14
  15. 24.08.10
    manni
    Offline

    manni

    Hallo,

    war heute (in der Umgebung) die Holundersträuche anzuschauen.
    Die Beeren brauchen noch a bissele Sonne.

    LG manni
     
    #15
  16. 25.08.10
    grittel
    Offline

    grittel Inaktiv

    steht unter Brombeeren, aber hier hast du es nochmal.
    Endlich , die Wildbrombeeren sind reif und meine diesjährige Marmelade gerade fertig.

    4,5 kg Wildbrombeeren
    1,5 l Wasser
    250 gr Zucker
    3 Vanillezucker
    5 kl Rumaroma
    2 Schnapsglas reinen Zitronensaft

    die Brombeeren waschen und dann mit all den Zutaten in einem großen Topf ca 1 Std. leicht vor sich hin köcheln lassen.
    Dann alles mit dem Stabmix pürieren und dann duch ein Haarsieb geben, dabei mit einem Löffel rühren.. Den Rest entsorgen. Dann noch einmal alles durch ein Tee-Haarsieb laufen lassen.
    In einen Topf geben, vorher

    alles abwiegen und danach mit Gelierzucker 2:1 mischen. Dazu Gelfix , ca 1/2 Pckg.
    Alles zusammen aufkochen und nochmal ca 10-15 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Immer rühren!
    Um Schaum zu vermeiden ein paar Butterflocken oben auf geben.
    Garprobe machen mit einem flachen Eierbecher. Diesen füllen und in den Kühlschrank stellen
    Wird alles fest, dann in Gläser füllen. Sofort verschließen und , falls ihr Schraubgläser nehmt, diese für 15 Min auf den Kopf stellen!

    Die Twist off Gläser eignen sich am besten dazu!

    Guten Appetit
     
    #16

Diese Seite empfehlen