Holunderpuderzucker

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von Giftmixerin, 07.06.11.

  1. 07.06.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    eine Bekannte hatte gestern zum Probieren einen Holunder-Puderzucker dabei. Schmeckt sehr gut, und verlängert für die Fans die Holunderblütenzeit etwas:

    Eine genaue Anleitung habe ich nicht, nur ihre Beschreibung, aber das bekommt ihr mit der WK-Erfahrung auch hin. Es funktioniert ähnlich wie bei dem selbstgemachten Vanillezucker:

    mehrere Dolden Holunderblüten ausschütteln und von Tierchen befreien.

    in ein Gefäß mit Zucker einschichten. Ein paar Tage so stehen lassen.

    dann die Dolden herausnehmen, die Blüten abzupfen und zusammen mit dem Zucker im Thermomix auf Turbo zu Puderzucker mahlen. Die Bekannte hat keinen TM und hat dann alles portionsweise in einer elektrischen Kaffeemühle gemahlen.

    Eine weitere Anregung ist: Gelierzucker mit Holunderblüten ansetzen und z. B. Erdbeermarmelade damit verfeinern
    __________________________________________________________________________________________________________________________

    das ist nun Renate's Thermomix-Version: Danke nochmal!
    Hallo zusammen,

    so, mein Holunderblüten-Puderzucker ist nun fertig. So habe ich ihn gemacht:

    15 Blütendolden mit
    1,4 kg Zucker abgedeckt.

    Zwei Tage ziehen lassen. Dann die Stängel herausschneiden, Blüten im Zucker lassen.
    Das Ganze für 1 Stunde bei 50°C in den Backofen (Türe leicht geöffnet lassen).
    Danach in Portionen auf Stufe 10 pulverisieren.

    Der Zucker riecht wunderbar nach Holler und man sieht auch noch ganz kleine Blütenstückchen.

    @Pumuckl: Ich habe, wie oben beschrieben, den Zucker samt Blüten auch ein bisschen getrocknet, allerdings ist er immer noch leicht feucht. Aber das ist bei meinem selbsgemachten Vanillezucker auch so.
     
    #1
  2. 07.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Giftmixerin,
    das ist ja auch eine tolle Idee. Ich geh morgen noch Blüten holen und werde einen Teil auch in Gelierzucker 1:2 einlegen. Dann kann ich die Erdbeer-Holunderblütenmarmelade ohne viel Aufwand machen. Vielen Dank für die schöne Rezeptanregung.
     
    #2
  3. 08.06.11
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Giftmixerin,
    tolle Idee vielen Dank werde ich auch machen.

    Gruss Gisela
     
    #3
  4. 08.06.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Wow, klingt gut. Wozu nimmt Deine Bekannte den Zucker? Auf Kuchen? Wäre vielleicht ungemahlen auch was für Milch....ich mag gerne Holundermilch trinken, aber mit Sirup ist das nicht zu machen, wahrscheinlich wegen der Zitronen, das flockt sofort auf.
     
    #4
  5. 08.06.11
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    Hallo Giftmixerin, bei uns ist schon alles verblüht. Schaaaaaaaaaaade. Muß ich nächstes Jahr unbedingt machen. Danke für die Anregung.
     
    #5
  6. 08.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    heute regnet es bei uns - also nix mit Blüten holen. Die sollten ja zumindest trocken und etwas Sonne erwischt haben. Mal sehen, ob es mir noch vor unserem Urlaub reicht - ansonsten muss ich die Blüten von der Ostsee verwenden. Mein Mann bekommt die Krise, wenn er auch noch Blüten in Zucker durch ganz Deutschland fahren muss...*lach*.
     
    #6
  7. 08.06.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Oh was für eine schöne Idee mit dem Zucker. Danke.
     
    #7
  8. 08.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Giftmixerin,

    DAS ist ja eine tolle Idee! Aber mich würde auch interessieren, wofür deine Bekannte den Zucker dann verwendet?
     
    #8
  9. 08.06.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,

    das ist ja eine tolle Idee.Gestern morgen hätte ich noch ganz viele Blüten im Wald über dem Campingplatz mitnehmen können :-(.Bei uns ist er verblüht aber vielleicht finde ich in den höheren Waldlagen noch was blühendes.
    Ist bestimmt auch in Desserts und Kuchen gut.

    Suche auch noch Büten vom wilden Salbei für Sirup, weiß nur noch nicht wo ich suchen soll :confused:
     
    #9
  10. 08.06.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    Schade schade das bei uns die Blüte- Zeit
    schon zu Ende ist.
    Aber ich notiere mir das für nächstes Jahr.
    Danke fürs Einstellen.
     
    #10
  11. 08.06.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    danke für diesen Tip. Bei uns gibt es noch gute Hollerblüten und morgen soll es keinen Regen mehr geben.
     
    #11
  12. 11.06.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin


    Hallo,

    schön, daß das euren Geschmack trifft.

    äh, ich frage sie. Ich glaube über Kuchen. Aber ich habe sie beim Treffen gar nicht gefragt.

    Liebe Grüße Alexandra
     
    #12
  13. 11.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Alexandra,

    danke für deine Nachfrage! I
    ich habe gestern mal 15 Blütendolden geerntet und mit 1,4 kg Zucker in eine Schüssel geschichtet. Ich denke, ich lasse sie noch einen Tag ziehen, dann werde ich sie wie von dir beschrieben, weiterverarbeiten.
    Und ein passendes Etikett stelle ich jetzt gleich hier ein.
     
    #13
  14. 11.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    bei uns ist immer noch kein schönes Wetter und die Dolden hängen recht feucht an der Hecke. Ich bleib noch dran und ansonsten kommt ja wieder ein Hollerjahr. Wo der Puderzucker sicher auch toll ist, ist auf Waffeln...hmm, das stelle ich mir richtig lecker vor...
     
    #14
  15. 11.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Susa,

    ja, das ist eine gute Idee!

    Und vielleicht kommen ja noch mehr Verwendungs-Möglichkeiten von anderen Hexen, wer weiß?
    Ich werde jedenfalls ein Glas mal einer Freundin schenken, die sowohl Bäckermeisterin als auch Konditorin ist. Mal sehen, wofür sie ihn dann verwendet.
     
    #15
  16. 12.06.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    schön, daß ich eueren Geschmack getroffen habe. Meine Bekannte Marianne, von der die Anregung stammt, ist im Moment im Pfingsturlaub. Sobald sie zurück ist, wird sie mir bestimmt antworten. Dann informiere ich euch. Meine Vermutung ist auch: auf Waffeln, Kuchen, Gebäck. Vielleicht kann man auch Schlagsahne damit süßen.
    Bis dahin könnt ihr ja noch die Blüten sammeln und mit Zucker einschichten.

    Liebe Grüße Alexandra
     
    #16
  17. 12.06.11
    smac
    Offline

    smac

    @ Muemmel

    Hallo Muemmel vom Breisgau ist es doch nicht weit zum Schluchsee oder HInterzarten. Ich war letztes WE in Breitnau und da hat der Holunder gerade angefangen zu blühen ;)
     
    #17
  18. 13.06.11
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo zusammen,

    habe meine Blüten mit Zucker in ein Schraubglas geschlichtet,aber der Zucker ist ein bisschen feucht,ist das bei Euch auch so,
    das Glas habe ich mit einem Schraubdeckel natürlich verschlossen,dass kein Aroma verfliegen kann und jetzt gebt Ihr es in den
    TM und pulverisiert ihr es,ist das so richtig ????

    Bitte um eine Antwort

    Gruss Gisela
     
    #18
  19. 13.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    so, mein Holunderblüten-Puderzucker ist nun fertig. So habe ich ihn gemacht:

    15 Blütendolden mit
    1,4 kg Zucker abgedeckt.

    Zwei Tage ziehen lassen. Dann die Stängel herausschneiden, Blüten im Zucker lassen.
    Das Ganze für 1 Stunde bei 50°C in den Backofen (Türe leicht geöffnet lassen).
    Danach in Portionen auf Stufe 10 pulverisieren.

    Der Zucker riecht wunderbar nach Holler und man sieht auch noch ganz kleine Blütenstückchen.

    @Pumuckl: Ich habe, wie oben beschrieben, den Zucker samt Blüten auch ein bisschen getrocknet, allerdings ist er immer noch leicht feucht. Aber das ist bei meinem selbsgemachten Vanillezucker auch so.
     
    #19
  20. 13.06.11
    R0SE
    Offline

    R0SE

    Sodele,

    nun habe ich den Zucker auch angesetzt. Übermorgen wird er dann getrocknet und pulverisiert. Habe im vergangenen Jahr auch schon eine kleine Portion ähnlich gemacht (gelesen hatte ich es bei Chefkoch.de). Also, falls ihr noch Verwendungsmöglichkeiten sucht ;)

    Jetzt habe ich auch noch ein hübsches Etikett und deshalb gleich mal Renates Portion vorbereitet. Nette Geschenke warten wieder aufs Mitbringen. Vielen Dank euch!

    Lieber Gruß
    Gabi
     
    #20

Diese Seite empfehlen