Anleitung - Honigbutter

Dieses Thema im Forum "Buttervariationen" wurde erstellt von Christine6*, 17.02.09.

  1. 17.02.09
    Christine6*
    Offline

    Christine6* Inaktiv

    Hier mein erstes Rezept - hab es mir selbst ausgedacht, nachdem wir es im Schlosshotel Ralswiek (Rügen) zum Brot gereicht bekommen haben - und wir es total lecker fanden. Super einfach!

    Zutaten:
    250 g zimmerwarme gute Butter
    4-5 EL Honig (mal mehr, mal weniger - kommt darauf an welchen Honig man nimmt und wie intensiv man den Geschmack möchte)

    die Butter auf Stufe 4-5 schön cremig rühren, dann den Honig dazu und alles zu einer homogenen Masse rühren

    und dann einfach in kleine Becher füllen

    lässt sich auch super einfrieren, wenn man sie auf Vorrat herstellen möchte - nur beim Auftauen darauf achten, die Butter langsam im Kühlschrank aufzutauen, dann behält sie ihre schöne Konsistenz

    passt super zum Frühstück aber auch zum Brot, was man zum Aperetif reicht

    je intensiver der Honig - desto besser die Butter (probiert es mal mit Thymian-, Lavendel-, Wildblüten-, Lindenblütenhonig etc.)
     
    #1
  2. 17.02.09
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    mh- das klingt gut. Ich liebe es mit Honig zu kochen.
     
    #2
  3. 17.02.09
    Roxana
    Offline

    Roxana

    Hallo, ich liebe Honig, werde ich gleich mal ausprobieren!
     
    #3
  4. 17.02.09
    kleinehexe123
    Offline

    kleinehexe123

    Hallo Christine,

    ich kenne diese Butter auch. Eine Arbeitskollegin hat sie durch den Fleischwolf gedreht ( ehrlich!). Somit sah es aus wie Spaghetti. Die Spaghetti- Butter wurde dann zu frisch aus dem Ofen kommenden Buchteln serviert. War super lecker!
    Danke fürs Rezept!
     
    #4
  5. 17.02.09
    gurke
    Offline

    gurke

    Hallo Christine,

    das ist doch mal `ne Idee.
    Mein Mann ißt gerne Honig auf seinem Frühstücksbrötchen. Aber kennt Ihr das? Mal ist der Honig zu dick und zuckrig, dann läßt er sich kaum streichen. Oder er ist wieder zu dünn und läuft vom Brot.
    Jetzt gibt es doch endlich die Lösung dafür.

    Vielen Dank
    Renate
     
    #5
  6. 03.03.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Hallo Christine,

    vielen Dank für Dein Rezept!
    Wir essen sehr gern Honig und mein Sohn sehr gern auf Brot!
    Mit dieser Kombi könnte das Herumgeschmiere ein Ende haben:)
    Wird gleich, allerdings mit Alsan;), probiert!!
     
    #6

Diese Seite empfehlen