Honigspender

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Ruth72, 23.07.16.

  1. 23.07.16
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Ihr Lieben,

    Ich mühe mich seit einiger Zeit ehrlich gesagt ziemlich erfolglos so einzukaufen, dass ich Plastikmüll vermeide ... Ein verzweifelter Versuch, such mal Klopapier ohne Plastikumverpackung ...

    Bei Honig wäre es anders. In AC gibt es eine nette Imkerei, die Honig in Gläsern verkaufen, sogar mit Pfand! Aber mit dem Löffel drin, gibt immer Sauerei, die flotte Biene von Langnese ist ideal, aber eben Plastikmüll, daher suche ich einen Honigspender. Ich weiss, dass meine Mutter sowas schon hatte und verfluchte, weil er nicht das hielt, was er versprach ...

    Daher meine Umfrage an Euch: könnt ihr mir einen Honigspender, der funktioniert UND optimalerweise kein Plastik hat, empfehlen?

    Danke schonmal, lg , Ruth
     
    #1
  2. 24.07.16
    tiefsee
    Offline

    tiefsee

    Hallo Ruth.
    Finde ich toll, dass du versuchst, Plastikmüll zu vermindern.
    Wir reduzieren auch überall, wo es nur möglich ist.So lassen wir Fleisch und Aufschnitt bei unserem Metzger in unsere Lock und Lock Glasbehälter einpacken.Er macht das gerne... :love:
    Du hast Recht, diese Honig Flaschen sind schon recht praktisch, aber die sind auch aus unserem Haushalt verbannt.Wir holen unseren Honig jetzt beim Imker.. ,etwas teurer aber unwahrscheinlich köstlich und nicht gepanscht.Allerdings bekommen wir bei ihm nicht diesen flüssigen, sondern nur einen fein cremigen.Dafür läuft er nicht so schnell vom Messer.:LOL:
    Bin mal gespannt, was für Tipps du bekommst.
     
    #2
  3. 24.07.16
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,
    kann man die flotte Biene nicht einfach wieder verwenden sprich einfach wieder mit dem Honig vom Imker auffüllen?
     
    #3
  4. 24.07.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo wirgda,

    Ja kann man aber nicht eine lange Zeit. Ich glaube, man wiöl nicht den verkauf fördern wenn man mindestens einmal kaufen muss. Man gibt lieber das geld demjenige die auch gutes für den Umwelt tut. Verstehst?

    Lg Judie
     
    #4
  5. 24.07.16
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    die grundsätzlich Überlegung ist sicher richtig. Allerdings war ich völlig erstaunt, als eine Bekannte, die bei einem Mineralbrunnen arbeitet mir erzählte, dass die Reinigung der Glasflaschen erheblich mehr Energie verbraucht, als wenn man die PET-Flaschen verwendet.
     
    #5
  6. 25.07.16
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    ich finde den hier immer noch super, funktioniert aber nur bei flüssigem Honig:
    http://cdn.idealo.com/folder/Produc...oduktbild_mid/contacto-honigspender-0-2-l.jpg
    Einfach mal Honigspender Glas eingeben bei Tante Google. Du musst nur schauen dass das Unterteil immer sauber ist. Wenn ich nicht aufgepasst habe klebte irgendwann das Unterteil daran und beim Hochnehmen fiel das Unterteil dann auf den Tisch, wo es dann Scherben gab. Aber ansonsten: chic und praktisch.

    oder Du besorgst Dir dieses Set hier: http://www.ebay.de/itm/Honigspender...edarf-Imker-/261963335295?hash=item3cfe3b467f
     
    #6
    mapoleefin gefällt das.
  7. 25.07.16
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    #7
  8. 25.07.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,
    der Energieverbrauch ist ja nur ein vergleichsweise harmloser Aspekt. Viel entscheidender ist es doch welch gesundheitliche Risiken all dieser Plastekram in sich birgt bzw. was in der Natur dadurch angerichtet wird
     
    #8
  9. 25.07.16
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    wenn man bedenkt, wieviel Plastik die Meerestiere schon im Gewebe haben, dann dürfte man überhaupt keine Plastikflaschen und -beutel in den Umlauf bringen.
     
    #9
  10. 25.07.16
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallo Zusammen, soviele Ideen, klasse! Vielen Dank!
    Den EbayLink finde ich super, wobei der Spender aus Plastik ist ... Hmmm ... Werde überlegen

    Mein Mann sagt auch, dass die Glasproduktion mehr Energie verbraucht, aber Glasflaschen sind wiederverwendbar.
    Die flotte Biene neu zu befüllen hat bei mir nicnt geklappt. Denke aber auch nicht, dass das eine gute Idee ist. Das ist mit den kleinen Plastikwasserflaschen wohl auch so. Man soll sie nicnt immer neu befüllen, dafür sei das Plastik nicnt gemacht, es gibt mit der Zeit Weichmacher an die Flüssigkeit ab.
    Daher lieber nicht ...

    Vielen Dank schonmal an alle!

    Lg Ruth
     
    #10
  11. 25.07.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    #11
    Ruth72 gefällt das.
  12. 25.07.16
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Ruth,

    hab mir jetzt den von WMF angesehen, ähnliche hatte ich für Kondensmilch auf der Blutspende. Hab mal Tante Google gefragt und bin dabei auf solche Honigspender gestoßen. Der ist wohl von Contacto, die Marke kenne ich aus dem Großhandel, gibt es aber bestimmt auch woanders.

    Hier noch mehr Links:

    https://www.amazon.de/Westmark-65132260-Honigbirne-Deluxe/dp/B00BU1EPIQ

    http://www.edelstahl-in-bestform.de/shop-1/0463-honigspender.html

    http://www.edelstahl-in-bestform.de/pdf/contacto-pdf-368.pdf
     
    #12
  13. 25.07.16
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    ich brauche zwar keinen Honigspender, aber der von WMF ist optisch wirklich gelungen.
     
    #13
  14. 25.07.16
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallo, der von WMF sieht super aus, aber die Beurteilungen auf Amazon sind ziemlich schlecht ... Da in AC ein WMFLaden ist, würde ich mir den mal live angucken ...
    Ansonsten kam meinem Mann wegen dem Spender, der im Deckel befestigt wird, die Idee, einen PorzellanSeifenspender zu kaufen, wenn der Honig flüssig genug ist, müsste das ja auch gehen ...

    Einen .honigspirallöffel (wie heisst das Ding richtig?) aus Holz hab ich schon, aber den kann man ja nicht im Glas lassen, da muss das Glas ja offen im Schrank stehen ... Auch doof ...

    Lg Ruth
     
    #14
  15. 26.07.16
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Ruth,

    Du musst bei solchen Sachen immer aufpassen. Kann sein dass der Spendermechanismus nicht aus lebensmittelechtem Kunststoff ist. Da wäre ich vorsichtig,
     
    #15
    Kaffeehaferl gefällt das.
  16. 27.07.16
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

  17. 27.07.16
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Danke Angelika, darauf wäre ich nicht gekommen ...

    Lg,
    Ruth
     
    #17

Diese Seite empfehlen