Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Truse, 30.12.07.

  1. 30.12.07
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo Crocky-Fans,
    ich habe ihn ja noch nicht lange, aber das Experimentieren zeigt erste Früchte, und das hier hat uns besonders gut geschmeckt:

    Zutaten:
    • 3 Möhren in Scheiben
    • 4 Zwiebeln in Ringen
    • 1 Paprika in Streifen
    • 500 g Hühnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke
    • 100 g Cashew-Kerne, im TM bei St. 5 kurz zerkleinert
    • 1 Dose Ananas (400 ml)
    • 1 kleine Dose (400 ml) Kokosmilch
    • 1 TL Currypaste (oder mehr...:angryfire:)
    • 1 EL Tomatenmark
    • 2 EL Speisestärke
    • 2 TL Gemüsebrühe, Instant
    • 1 TL Kurkuma
    • Salz und Tabasco nach Geschmack
    Zubereitung:
    • Möhren, Zwiebeln, Paprika, Hühnchen, zerkleinerte Nüsse und abgetropfte Ananas (Saft auffangen) im Topf schichten.
    • Ananassaft, Kokosmilch, Currypaste, Tomatenmark, Speisestärke, Gewürze im TM bei St. 5 25 sec verrühren und über die Zutaten im Topf geben.
    7 Stunden Low, der 6,5 l Apexa war knapp halb voll.

    (Meine Cashew-Kerne waren übrigens gesalzen, und ich war dann mit dem restlichen Salz etwas vorsichtig, daher keine Mengenangabe.)

    Dazu hatten wir Basmati-Reis und haben uns gründlich überfressen...
    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 30.12.07
    schnurzel71
    Offline

    schnurzel71

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hmmmmmmmmmmmmmmm Sonja =D

    Das hört sich aber lecker an. Werde es ausprobieren demnächst !

    Danke für deine Experimente !! Ich selbst bin leider nicht so kreativ und brauche immer ein Rezept. :rolleyes:

    LG schnurzel
     
    #2
  3. 05.01.08
    JASA
    Offline

    JASA

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo Sonja,

    heute hatten wir deine Thai-Hühnerbrust - mhhhhhh, sehr lecker!!!!

    Ich hatte allerdings 2 Dosen Kokosmilch und auch die Gewürze habe ich verdoppelt, weil wir gerne viel Sauce essen...:rolleyes:

    Welche Curry-Paste hast du denn verwendet?? Ich habe insgeamt 4 TL grüne Currypaste :blob6:verwendet (bei der doppelten Menge Kokosmilch), das war dann richtig schön scharf .

    Das nächste mal werde ich die Paprika erst ca eine Std. vor Ende zugeben, die war für meinen Geschmack ein kleines bisschen zu weich und auch die Cashew-Kerne werde ich erst am Ende der Garzeit unterrühren. Aber das ist einfach Geschmacks-Sache.

    Auf alle Fälle ist das ein super Rezept, das bei uns wieder gekocht wird!!! Ganz lieben Dank dafür!!!!
     
    #3
  4. 05.01.08
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo Simone,
    das freut mich aber, dass es Euch geschmeckt hat!!!
    Ich hatte knapp einen TL Currypaste (grüne). Beim Schärfen muß ich wegen meines Gögas immer etwas vorsichtig sein. Wie Du schon sagst - alles Geschmackssache. Aber ich mag die Mischung süß/scharf so richtig gerne!
    Noch ein gute neues Jahr!
     
    #4
  5. 25.01.08
    schnurzel71
    Offline

    schnurzel71

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo =D

    Habe dieses Rezept gerade in den Crocky geschichtet :-O=D
    Habe aber Putenfleisch genommen (1 Kg) und etwas weniger Zwiebeln, außerdem noch 2 Knobizehen mit dazu. Lasse das ganze jetzt 4 Std. auf high schmurgeln und dann sehen, wie es schmeckt. Sieht super Lecker aus - ich werde berichten !!

    LG schnurzel
     
    #5
  6. 25.01.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    :happy_big:Hallo Truse,

    ich habe den Crocky auch noch nicht lange.
    Dies Rezept hört sich super lecker an.:rolleyes:

    Ich werde es auf jeden Fall demnächst ausprobieren.
    Dann erstatte ich Bericht.

    Liebe Grüße:)

    Gudrun
     
    #6
  7. 25.01.08
    schnurzel71
    Offline

    schnurzel71

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo Truse :happy_big::happy_big::happy_big:

    GENIAL !!! SUPERLECKER !!!!!Hat uns allen supergut geschmeckt !! Hatte gelbe (orangene ??) Paste (ca. 1 Teel.) und uns war das scharf genug =D
    Und mit einer Dose Kokosmilche schmeckt es auch nicht vor - mögen wir nämlich gar nicht. Hat richtig "rund" geschmeckt - absolut empfehlenswert !!

    Vielen Dank für dein Rezept - gibt es garantiert wieder !!!

    LG schnurzel
     
    #7
  8. 26.01.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallole,
    so dein Rezept war klasse.. hab es da ohne topf eben auf die
    Auflaufform gebracht... sehr gut hat es geschmeckt ....lecker

    liebe Grüße Uschi
     
    #8
  9. 26.01.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo,

    ich habe heute alle Zutaten zusammen gekauft. Morgen wird gekocht :violent2:und übermorgen werde ich berichten wie alles gelaufen ist. :sign3: Aber warum sollte es nicht klappten. das wäre das erste Mal bei einem Wunderkesselrezept.:cheers::cheers:
     
    #9
  10. 27.01.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo,

    ich bin so satt, dass ich kaum noch schreiben kann. Das Rezept superklasse spitzenmäßig. ;) :rolleyes: :p
    Wir haben das Rezept verdoppelt und das war auch gut so. Jetzt haben wir noch etwas für morgen.
     
    #10
  11. 27.01.08
    wackelpudding
    Offline

    wackelpudding Wackelpudding

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo,
    bei uns gab es heute auch dieses superleckere Rezept. Nicht mit Paprika und Zwiebel, sondern mit Brokkoli und Lauch. In die Soße habe ich noch kleingeschnittenes Zitronengras. Dieses Gericht mache ich betimmt bald wiedr.
    Grüße
    Gabi
     
    #11
  12. 04.02.08
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo zusammen,
    kann ebenfalls nur Loben.
    Hatten am Samstag Gäste und es hat uns allen ganz toll geschmeckt.
    Dazu gab es Reis und Weißbrot. Zum Nachtisch den Weincreme aus dem WK.
    Wird es bei uns öfters geben.

    Danke für das leckere Rezept.

    Gute Nacht und
    liebe Grüße
    Küchensause
     
    #12
  13. 05.02.08
    Lapalma
    Offline

    Lapalma La Cocinera

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Inspiriert durch Dein Rezept wird es morgen bei uns diese Variante geben:
    Ich hoffe, es ist o.k., dass ich Deinen Beitrag im Grundgerüst kopiert habe:) ?!?

    Zutaten:
    • 6 Möhren in Scheiben
    • 4 Zwiebeln in Ringen
    • 2 Paprika in Streifen
    • 1000 g Seelachsfilet in halben Filets
    • 1 Dose Ananas (400 ml)
    • 2 kleine Dose (400 ml) Kokosmilch
    • 1 TL Currypaste ( ich habe rote Currypaste genommen)
    • 1 EL Tomatenmark
    • 2 EL Speisestärke
    • 2 TL Gemüsebrühe, Instant
    • 1 TL Kurkuma
    • Salz nach Geschmack
    Zubereitung:
    • Möhren, Zwiebeln, Fisch, und abgetropfte Ananas (Saft auffangen) im Topf schichten.
    • Ananassaft, Kokosmilch, Currypaste, Tomatenmark, Speisestärke, Gewürze im TM bei St. 5 25 sec verrühren und über die Zutaten im Topf geben.
    4 Stunden Low.

    Dann
    2 rote Paprikaschoten in Streifen dazugeben,
    noch einmal 1 1/2 Stunden LOW.
    Die Cashewkerne in einer Pfanne trocken anrösten und erst am Tisch auf das Gericht geben.
     
    #13
  14. 06.02.08
    Lapalma
    Offline

    Lapalma La Cocinera

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Und das schmeeeeckt :)!!!
     
    #14
  15. 07.02.08
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo Truse,

    habe die Zutaten eingekauft und morgen gibt es Hühnchenbrust süß-scharf.
    Als Gemüse verwende ich, ähnlich wie "Wackelpudding" Broccoli, Lauchzwiebeln und Paprika. Meine Familie mag keine gekochten Möhren.

    Sind 7 Stunden LOW nicht zu viel?

    Mit den Cashewkernen bin ich mir noch nicht sicher. Leider haben die so wahnsinnig viele Kalorien.

    Vielen Dank für Deine tolle Kreation!
     
    #15
  16. 07.02.08
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo Tanja,
    ich habe hier im Forum irgendwo eine Umrechnungstabelle entdeckt (Garzeit auf dem Herd - Stunden bei Low - Stunden bei High), danach habe ich die Garzeit gewählt. Kann aber schon sein, dass es schon länger gar war, ich gehe aber lieber auf Nummer sicher, weil wenn wir dann essen wollen und es ist nicht gar, kann man das mit dem Crocky halt nicht so schnell korrigieren...

    Hallo Lapalma,
    na klar ist das o. k. - um uns gegenseitig anzuregen sind wir doch hier - oder? Und wenn es dann auch noch so gut gelungen ist, um so besser!
     
    #16
  17. 20.02.08
    kuni
    Offline

    kuni Inaktiv

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo!!
    Als Neuling hat man ja eigentlich fast nix zum Mitreden.....aber 7 Std auf low bei Pute wundert mich jezze schon....dieses Essen geht doch auf dem Herd in 30 Minuten....:confused: Bei großen Fleischstücken versteh ich ja die langen Zeiten so einigermaßen, aber bei so Fuzzelchen auch soooo lange:confused:Ich werde noch viel ausprobieren müssen.....=D
    LG
    kuni
     
    #17
  18. 21.02.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo Neuling Kuni,

    der Crocky schmurgelt für uns das Mittag- oder Abendessen wenn wir außer Haus sind.
    Dann kommen wir heim und können essen.
    Der Crocky erreicht nur eine Temperatur bis höchstens 98°, deswegen dauert es solange.
     
    #18
  19. 21.02.08
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Hallo Regina,
    danke für´s Antworten!!=D

    Hallo Kuni,
    ich habe mir gerade einen Wolf gesucht, um die Tabelle wieder zu finden, aus der ich die Garzeiten abgeleitet habe. Und: ich war erfolgreich. Die Tabelle steht im Beitrag " Rehkeule im Crockpot? ", ich habe sie mal hier rein kopiert (Danke an Gabi für die Tabelle, die hat mir schon viel geholfen!)

    Zitat aus dem Beitrag:

    Hier noch die Zeiten für den Crocky, wie man eine Tabelle richtig einfügt, weiss ich nicht:

    Angaben lt. Rezept...... Niedrigtemperatur ......... Hohe Temperatur

    15 - 30 Minuten.............. 4-6 Stunden ...............1 1/2 -2 Stunden

    31-45 Minuten ............... 6-10 Stunden .............. 3-4 Stunden

    50 Min. - 3 Stunden ........ 8-10 Stunden .............. 4-6 Stunden

    Lieben Gruß -

    __________________
    Lieben Gruß - Gaby

     
    #19
  20. 21.02.08
    kuni
    Offline

    kuni Inaktiv

    AW: Hühnchenbrust süß-scharf mit Kokosmilch

    Huhu,
    danke für die Tabelle.....aber so kleingeschnippeltes Zeug mach ich doch lieber weiter in der Pfanne....das kommt mir einfach besser....und die halbe Stunde muss ich eh für den Reis rechnen....
    Wie gesagt, für große Stücke seh ich den Sinn drinnen, das so zu machen.....aber asiatisch kocht/brät sich in einer halben Stunde frisch ganz klasse...das Zwiebelhähnchen, mein heutiges Erstlingswerk, fand ich ganz toll im Crocky.....das hab ich sooooo zart noch nie gegessen....außer im Speziallokal für Hühnchen in der Slowakei....bissl weit für tolles Huhn=D
    LG
    kuni
     
    #20

Diese Seite empfehlen