Anleitung - Hühner-/Putenfrikassee

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Leila, 02.12.09.

  1. 02.12.09
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Halli Hallo!

    Bei uns gab es heute mittag nachfolgendes Essen aus dem Thermomix. Da ich hier im Kessel das Rezept noch nicht gefunden habe, stelle ich es kurz ein:

    2 gelbe Rüben in Stiften (1-3 cm)
    3 Stangen Staudensellerie (3 cm) - habe ich weggelassen
    4 Stangen Spargel (3-4 cm) - habe ich ebenfalls weggelassen
    100 g Erbsen tiefgekühlt aufgetaut

    Gemüse bis auf die Erbsen in den Varoma legen

    ca. 500 g Hähnchenbrustfilet gewürfelt (bei uns gab es heute Pute) mit etwas Pfeffer würzen und in den Varomaeinlegeboden geben.

    1-2 EL Hühnerbrühpulver in den Topf geben
    250 g Reis in den Gareinsatz wiegen und mit so viel Wasser auffüllen, dass der Reis 1 cm mit Wasser bedeckt ist

    20 Minuten / Varoma / Stufe 1

    Erbsen zum Gemüse dazugeben und weitere 5 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.

    Varoma und Gareinsatz zur Seite stellen.

    Sauce:
    400 g Garflüssigkeit, 200 g Sahne, 50 g Mehl, 1 EL Zitronensaft, 1 Prise Pfeffer, alles kurz Stufe 6 verrühren, dann 4 bis 5 Minuten / 100° / Stufe 2 aufkochen

    Varomainhalt mit der Sauce vermischen. Mit gehackter Petersilie bestreut zum Reis servieren.

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 02.12.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Daniela,
    das ist ein ganz ähnliches Rezept wie hier...aber durch deinen Beitrag hast du mich daran erinnert, dass ich das auch mal wieder machen sollte.
     
    #2
  3. 02.12.09
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Susasan!

    Sorry, da hast du recht - ziemlich ähnlich! Jetzt habe ich vorher extra nachgesehen und dies wieder übersehen. Na ja, wenigstens habe ich jetzt einen Denkanstoß geleistet! Hihi
     
    #3
  4. 02.12.09
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo Leila/Daniela,
    bei uns gab es heute mittag auch Hühnerfrikassee
    als Gemüse kam rein - gestiftelte Karotten und Kohlrabi (anstatt Spargel - den mögen die Kinder leider nicht so) und TK-Erbsen. In die Sauce habe ich noch einen Schuß Worcester-Sauce.
    Leckeres Rezept...
     
    #4

Diese Seite empfehlen