Hühnergefussel statt Hühnerfrikassee

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kishu, 20.12.07.

  1. 20.12.07
    Kishu
    Offline

    Kishu

    Guten Abend,

    vielleicht kann ja jmd mir helfen oder Euch gings vielleicht auch schon so und es gibt die Patentlösung?

    Meine Kiddies lieben das Hühnerfrikassee aus dem Roten Kochbuch. Ich habs für unsere Zwecke etwas modifiziert, aber das Prinzip bleibt ja das gleiche.

    Hühnerbrust ohne Knochen ins kochende Wasser usw.

    Linkslauf, Sanftrührstufe ... und dann kam das Unheil und auch noch mehrfach. Ein Teil des Fleiches wickelt sich ums Messer und dann hab ich Fäden statt ganzen Stücken.

    Ich habe es auf div. Varianten probiert. Vollständige Hühnerbrust rein, halbierte usw. Manchmal bleibt sie heil, manchmal eben nicht.
    Ich habs Gemüse zu erst rein, dann die Brust oder auch umgekehrt. Ich find einfach nicht raus, warum das passiert.

    Jmd von Euch eine Idee?

    Lieben Gruß, kish
     
    #1
  2. 20.12.07
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Hühnergefussel statt Hühnerfrikassee

    Hallo Kish,

    dies ist mein Lieblingshühnerfrikassee hier aus dem kessel. Das geschnetzelte Hühnchenfleisch gart hierbei im Varoma und wird erst zum Schluß in den Mixtopf zum Rest gegeben. Probiere es doch einfach mal aus,

    lieben Gruß,
    Petra
     
    #2
  3. 20.12.07
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: Hühnergefussel statt Hühnerfrikassee

    Hallo Kish,
    auch bei mir wird das Hühnerfleisch im Varoma gegart und erst zum Schluss in die Soße gegeben. So wird es immer perfekt.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 22.12.07
    Herzchen
    Offline

    Herzchen Inaktiv

    AW: Hühnergefussel statt Hühnerfrikassee

    Ich habe das Hühnerfrikassee auch erst einmal aus dem roten Buch gemacht.
    Auch mit Hühnerbrust.

    Allerdings habe ich mich dabei erwischt, das ich einmal den Linkslauf nicht eingeschaltet habe und deshalb Fäden-Frikassee hatte.
    Habe gedacht beim nächsten Mal klappt es dann.

    Jutta:love4:
     
    #4
  5. 22.12.07
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    AW: Hühnergefussel statt Hühnerfrikassee

    Hallo Jutta,
    Das ist so eines der Sachen, die ich trotz Rezept niemals im TM machen würde.
    Ehrlich gesagt käme ich noch nicht mal auf die Idee.
    Denn ein paar Kochtöpfe besitze ich denn doch noch.
     
    #5
  6. 22.12.07
    Kishu
    Offline

    Kishu

    AW: Hühnergefussel statt Hühnerfrikassee

    Danke für die Tipps, werds mal mit Varome probieren ggf. gehts auch mit dem Garkörbchen. Hoffe mal, dass der Sud genauso schmackhaft ist, wie vorher.
    Linkslauf hab ich allerdings immer an - gehe da strikt nach Kochbuch vor, sonst geht das nämlich glatt vergessen.


    @Ingrid: Aus den Töpfen kenn ich das nur von meiner Mutter - auch lecker ;) Ich machs seit 2 Jahren nur im Thermomix. Geht prima, wenns gut geht. Passiert ja nicht jedesmal.

    Lg an alle und frohes Fest für Euch.
    kish
     
    #6
  7. 22.12.07
    Herzchen
    Offline

    Herzchen Inaktiv

    AW: Hühnergefussel statt Hühnerfrikassee

    Naja bin halt immer mal was schusselig, wollte auch nach Kochbuch kochen.
    Ansonsten wenn es dann auch mit Linkslauf fusselig wird, kann ich die Hühnerbrust ja auch teilen, etwas im Topf für den Geschmack und den Rest im Varoma.

    Wünsche dann auch mal allen schöne Weihnachten:heart:

    Grüße
    Jutta
    :heart::heart::heart:
     
    #7

Diese Seite empfehlen