1. Snackidee für die 17. KW

    Hier geht es zum Frühlingsforum.

Hühnersuppe aus dem TM in 20 Min.

Dieses Thema im Forum "Die besten Rezepte" wurde erstellt von Merlinchen, 29.11.16.

  1. 29.11.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    da ich ja häufig nicht so fit bin, muß ich manches Mal improvisieren und auch auf Fertig-Produkte zurückgreifen.
    Eines meiner Lieblings-Gerichte ist eine gute Hühnersuppe. Jetzt habe ich eine Hühnersuppe kreiert, die ganz schnell und ohne Arbeit herzustellen ist. Die Zutaten habe ich immer im Haus.



    Blitz-Hühnersuppe aus Vorräten


    Zutaten für 2 Portionen:

    1 Döschen Hühner-Brühpaste „klare Hühnersuppe-Extra“ von Maggi
    750 ml Wasser
    1 - 2 Möhren (je nach Größe)
    1 Stück Knollen Sellerie
    1 Stück Lauch (ca. 15 cm.)
    1 Hand voll gegartes Hühnerfleisch, wer es vermisst

    Zubereitung:

    Das Gemüse (und Hühnerfleisch) in mundgerechte Stücke schneiden und ins Garkörbchen legen. So kann das Gemüse nicht durch das Messer zerstört werden.
    Wasser in den Mixtopf füllen und die Paste dazugeben.
    Mixtopf einhängen und Varoma, Stufe 1, ca. 20 Minuten einstellen, das Körbchen kann gerne etwas im Wasser hängen.
    Zum Servieren das Gemüse in Teller oder Tasse geben und mit der Brühe übergießen.

    Tipp:

    Man kann auch sehr gut TK-Gemüse nehmen(evtl. die Garzeit etwas verlängern). Ich friere dafür immer etwas Gemüse in passende Portionen ein, wenn mal Wurzelwerk übrig bleibt. Wer das Hühnerfleisch vermisst, kann auch gegartes Hühnerfleisch hinzufügen. Mir fehlt es aber in einer guten Suppe nicht.
    Die Garzeit variiert jenach Größe der Gemüsewürfel.
     
    #1
    Ereschi gefällt das.
  2. 29.11.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi Sponsor

    Hallo Merlinchen,

    noch kränkeln wir nicht. *auf Holz klopf* Wird aber ausprobiert sofern ich das brauche. Klingt ja super einfach und schnell :)
     
    #2
  3. 01.12.16
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Merlinchen,

    meinst du als "Grundstock" könnte man auch diese Hühnerfonds nehmen, die es schon recht günstig (teilweise 0,99 €) gibt?
    Das wäre nämlich wirklich mal eine schnelle Alternative.
     
    #3
  4. 02.12.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    #4
  5. 02.12.16
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Merlinchen,

    ich meinte den Fond im Glas, teils mit kleinen Stücken Hühnerfleisch, teils ohne. Gibt es auch als Entenfond, Rinderfond, Kalbsfond, Wildfond und Gemüsefond. Ab und zu bei Aldi oder Lidl zu 0,99 € ( da decke ich mich dann immer großzügig ein) , ansonsten ganzjährig z.B. von Sonnen Bassermann etwas teurer (350 - 400 ml). Danke für den Link, die Döschen werde ich bei uns im Rewe sicher auch bekommen.
     
    #5
  6. 02.12.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    #6
    delphinfreak gefällt das.
  7. 14.12.16
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    ..ich weiss nimmer wer genau.. aber jemand hatte mir mal gesagt-diese Hühnersuppe Maggi - zb. wäre
    nicht verkehrt wenn man mal nicht kochen kann.. aber krank ..deshalb hab ich auch soo ein Beutelchen da..
    aber wir köcheln auch immer so ne Suppe auf Vorrat.
    gruss Uschi
     
    #7

Diese Seite empfehlen