Frage - Hühnersuppe im Morphy bei "schongaren"

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Merlinchen, 23.11.14.

  1. 23.11.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,



    bislang habe ich meine Hühnersuppe immer nach folgendem Prinzip gekocht:

    Hühnerteile zusammen mit gewürfeltem Suppengrün kochen. Dabei laugt das Gemüse aber ziemlich stark aus und ist mehr wirklich lecker. Dann habe ich mir angewöhnt das Gemüse später dazugegeben und nur für 30 Minuten mitzukochen.

    Jetzt will ich meine Hühnersuppe nach „Slow-Cook“-Methode im Morphy kochen. D. h. Suppe ankochen und dann auf „Schongaren“ stellen.

    Einen Teil des Gemüses habe ich gleich dazugegeben. Den anderen Teil wollte ich später hinzufügen da es als Einlage sein soll.

    Nach der Ankoch-Phase habe ich für 5 Stunden auf Schongaren gestellt.

    Hat jemand von Euch Erfahrung, wann ich das restliche Gemüse zur Brühe geben soll?

    Sollte ich die Suppe vielleicht erst für 1 Stunde auf Schmoren stellen und dann erst auf Schongaren?
     
    #1
  2. 23.11.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    ich habe es einfach mal versucht!

    Dafür habe ich 2 Hähnchenschenkel und Suppengrün mit 1 ½ L Wasser und etwas Salz angekocht und dann auf 7 Stunden „Schongaren“ gestellt.

    Nach 1 ½ Stunden fiel das Fleisch schon fast von den Knochen und das Gemüse war weich.
     
    #2
    mix it gefällt das.
  3. 13.12.14
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Liebe Merlinchen!

    Ich koche meine Nudelsuppe so:
    2 Hühnerbeine mit Gemüse, was ich gerade im Haus habe (Möhren viel -ich mag Möhren), Knollensellerie, Kohlrabi, alles in Würfel, Blumenkohl- und Brokkoliröschen, seltener Lauch usw.)
    An Gewürzen: 1 Zwiebel in Stücken, 1 Lorrbeerblatt, 2 Piment, 2 Wachholder, wenn Du hast Liebstöckel ein paar Blättchen dazu.
    2 EL gekörnte Hühnerbrühe aus dem Glas
    Wasser bis fast am MAX.
    Ich stelle auf 10 Min. 'Kochen', lasse es die 2 Stunden stehen (auf Warmhalten). Dann fällt das Fleisch fast vom Knochen.
    Während ich das Fleisch vom Knochen pule und klein schneide, stelle ich die Brühe (vorher nehme ich mir eine Tasse voll ab und schlag mir ein Ei rein - hm lecker) erneut auf Kochen,
    wenn es pipt 150 g feine Nudel (Kochanweisung der Nudel beachten, notfalls die Nudeln erst nach 2 Min. reingeben, oder die Zeit geringer oder höher stellen) zugeben.
    Kurz vor Ende der Kochzeit Fleisch zugeben, damit es wieder warm wird. Eventuell etwas Salz zugeben.
    Servieren, mit kleingehackter Persilie überstreuen, geschmacklich ein wahnsinns Unterschied.
    Tipp: Ich lege ein Blatt Küchenrolle hinten in den Rand, dies fängt etwas das Fett, bzw. das Wasser auf und läuft nicht runter.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. Ich mache es mindestens 2 Jahre schon so und 1x im Monat gibt es die Suppe, meistens samstags. Aufgewärmt schmeckt sie auch noch, allerdings am nächsten Tag nicht mehr doll, die Nudeln sind so aufgequollen und bäbbig.

    Würde mich über Deinen Bericht freuen.
     
    #3
    mix it und Merlinchen gefällt das.
  4. 13.12.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @Barbara2,

    vielen Dank für Deine Tipps. Beim nächsten Mal werde ich es nach Deiner Methode versuchen, also ankochen und dann auf Warmhalten stellen.

    Wie unterschiedlich doch die Zutaten sind. Ich mache die Hühnersuppe immer ganz traditionell nach der Art meiner Oma, nur mit Suppengrün (Lauch, Knollensellerie, Möhren zu gleichen Teilen) und einer Petersilienwurzel. Wenn ich habe, kommen einige frische Liebstöckel- oder Sellerieblätter hinzu. Gewürzt wird nur mit Salz. Die Gemüseschalen und –abschnitte bündel ich zusammen, lege sie ebenfalls gleich dazu und fische sie später wieder heraus.

    Mir kommt es immer auf eine kräftige Brühe an. Letztes Mal hatte ich allerdings Pech; die beiden Schenkel waren nicht fett genug und wohl auch zu wenig.

    Ei in Brühe kenne ich übrigens auch. Gebe ich immer in meine Spargelboullion, aber in Hühnerbrühe kann ich es mir auch gut vorstellen.
     
    #4
  5. 16.12.14
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hi, Merlinchen!

    Freut mich, dass ich Dir habe helfen können. Bericht mal, wenn Du es versucht hast.

    Mein Gemüse ist auch nichts anderes als ein Suppengrün. Nur das mit den Schalen kenne ich nicht.

    Schönen Abend, freue mich auf Deine Nachricht
     
    #5
  6. 16.12.14
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Ach, noch vergessen. Warmhalten braucht man nicht einstellen, stellt sich allein ein, wenn fertig gekocht ist.
     
    #6
  7. 16.12.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @Barbara2,

    wenn man das Gemüse vor dem Schälen gut säubert, sind die Schalen und Abfälle immer noch ein guter Aromaträger für Suppen, ich mache daraus auch mein getrocknetes Suppengrün. Mir tut es immer leid, wenn ich die Hälfte vom Gemüse wegwerfe.
     
    #7
  8. 18.12.14
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hi,
    wo trocknest Du es? In der Mikrowelle? Schneidest Du es vorher klein?
    Das getrocknete Suppengrün gibt es mittlerweile sehr selten zu kaufen.
     
    #8
  9. 18.12.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @Barbara2,

    die Schalen habe ich früher von Hand geschnibbelt. Inzwischen schreddere ich sie im TM nach Sicht und Wunsch. Sie fallen beim Trocknen ungefähr zur Hälfte zusammen.

    Die Schnipsel verteile ich auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und stelle den Ofen auf 80° Umluft. Umluft ist wichtig damit die Feuchtigkeit besser abziehen kann. Dabei lasse ich die Backofentür einen Spalt geöffnet.

    Die Trocknungszeit ist abhängig vom Ofen, der Gemüsemenge und dem Feuchtigkeitsgehalt, so ca. 4-5 Stunden. Ab und an mal wenden.

    Wenn Du statt Backpapier „Cross+Frit-Papier“ nimmst, geht es noch besser, das saugt die Feuchtigkeit noch zusätzlich auf. Du kannst auch einen Holzlöffelstiel zwischen Ofen und Türklappe klemmen.

    Anschließend kannst Du das getrocknete Gemüse noch zu Pulver mahlen. Salz füge ich übrigens nicht dazu, es zieht ja wieder Feuchtigkeit an, und gebe später das Salz in die Brühe.

    In der Mikrowelle geht gar nicht, da würde das Gemüse ja garen und die Feuchtigkeit kann nicht abziehen! Es soll nur das Wasser entzogen werden.
     
    #9
  10. 18.12.14
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hi, Merlinchen!

    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich habe einen Kombi-Backofen (Mircowelle + Backofen)
    Nun, sobald mein Suppengrün aufgebraucht ist, werde ich Deine Version mal ausprobieren.
     
    #10
  11. 18.12.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    #11
  12. 19.12.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Barbara,ich habe auch einen Kombi Backofen und bei mir funktioniert dieser nur mit geschlossener Tür; mit dem Abzug der Feuchtigkeit wird es darin wohl nicht klappen.
    Du berichtest bei Erfolg?
    LGRena
     
    #12
  13. 19.12.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Ihr drei,

    nun habt Ihr mich mit dem Ursprungsthreat angesteckt und ein kleines Hühnchen schlummert seit 2 Stunden im Morphy. Mal sehen, was dann für eine schöne Brühe rauskommt, reingespickelt hab ich aber schon mal und der Duft haut mich fast um. So lecker!

    Ich berichte morgen dann, wie es mit dem Süppchen geworden ist.
     
    #13
  14. 20.12.14
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Manrena,
    Vielen Dank für die Hinweise bzw. Suppergrün. Da bin ich aber froh, dass ich meinen Umluft-Backofen doch nicht hergegeben habe, so habe ich doch noch eine alternative

    Mäxlebella, ich bin gespannt, wie Dir die Suppe mundet.
     
    #14
  15. 27.12.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    spät, aber nicht zu spät: Sen-sa-tio-nell!!! war die Suppe, einfach ganz klasse. Da ich ein ganzes Huhn hatte, musste ich die Zeit verlängern, vielleicht war das arme Huhn auch sehr alt........ Aber die Suppe, war ganz klasse. Das Fleisch dauerte wie gesagt, etwas länger, weich zu werden. Werde nur noch so meine Hühnersuppe machen. Toll! Danke!
     
    #15
  16. 09.01.15
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Liebe Mäxlesbella!
    Das freut mich aber - frag mal, was in meinen Topf heute kommt - dass Dir die Suppe gelungen ist.
    Leider ist mein 2. Morphy defekt. Muss mich mal darum kümmern, ob er noch repariert wird.
     
    #16
  17. 09.01.15
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Barbara,
    ja, habs grad gelesen, tut mir leid. Hab Dir auch geschrieben, daß es eine tolle Alternative gibt. Im anderen Threat. Die "Rosi" hat einen 5-l-Topf, da geht das mit dem ganzen Huhn dann auch besser rein. Ich drück die daumen, daß man noch reparieren kann. Laß Dir vorher einen Kostenvoranschlag machen, vielleicht ist es besser, man nimmt gleich einen neuen.
     
    #17
  18. 09.01.15
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Ja, meine Liebe!!!
    Ich habe mich per e-mail schon mal erkundigt. Auch wegen eines Kostenvoranschlags. Weil der 15 in 1 doch "relativ" günstig ist, bin ich ja so hin- und hergerissen.
     
    #18
    shopgirlps gefällt das.
  19. 09.01.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    ist ja witzig. Bei mir wandert auch gleich ein Huhn in den Morphy.
    Ist aber noch nicht ganz aufgetaut und hat daher noch zwei Stunden Galgenfrist.

    @Barbara2 ,

    tut mir leid mit dem Morphy. Das kannn man nur verstehen, wenn man einen besitzt. Ich bete jeden Tag, daß meine noch lange durchhalten.
     
    #19
  20. 09.01.15
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Ich bete mit!
     
    #20

Diese Seite empfehlen