Frage - Hühnersuppe im Schnellkochtopf?

Dieses Thema im Forum "Rezepte Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Schreiberlilli, 14.02.12.

  1. 14.02.12
    Schreiberlilli
    Offline

    Schreiberlilli Inaktiv

    packe meine hühnerbeine in den schnellkochtopf und dann??? 20 min kochen und dann suppengrün rein und weiter??
     
    #1
  2. 14.02.12
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Schreiberlilli,

    hier findest du Rezepte dazu.

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #2
  3. 14.02.12
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo,
    hab mir mal das erste Rezept aus dem Link angesehen, bei mir wäre das Huhn nach 30 min im SKT total zerkocht.
    ich gebe alles, inclusive Suppengrün in den Topf, Salz dazu, Deckel drauf und wenn es kocht max. 10 min.
    Okay, wenn in dem Rezept von kalt ausgegangen wird.......grübel, dann könnte es passen.
     
    #3
  4. 15.02.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo,
    wir haben im Hauswirtschaftssemster gelernt, dass man Fleisch, wenn man Suppe davon kochen will, immer kalt zusetzt. Das mach ich auch immer bei Rind. Bei Huhn würde ich das auch machen.

    Ich würde das Huhn, Suppengrün, Salz, Wasser in den SKT geben, aufkochen lassen und auch so ca. 10-15 Min. kochen lassen, abdampfen und nachschauen. Wenn das Huhn noch nicht durch ist, dann nochmal hinstellen zum Kochen. Ich denke aber das das Huhn durch sein wird.
    Rind (Tafelspitz und co.) mach ich immer 25- 30 Min.
     
    #4
  5. 15.02.12
    floribär
    Offline

    floribär

    Hallo zwagge !

    Rind ist doch nie und nimmer in 25 - 30 min. durch oder ? Ich koche Rindfleisch 1 Stunde im SKT und es ist total zart oder ich lasse es ganz langsam im normalen Topf 2 Stunden köcheln.
    Hühnerkeulen mache ich auch 15 min. Wenn mir spontan einfällt dass ich Hühnersuppe brauche dann habe ich auch schon die gefrorenen Teile in den SKT getan und 20 min. gekocht. Funktioniert auch einwandfrei.
     
    #5
  6. 15.02.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    meine Hühnersuppe koche ich nicht im SKT. Ich koche das Huhn zuerst mit Suppengrundstock 1 Std. (umrechnen für den SKT) mit kaltem Wasser aufgesetzt, da es ja auf die Brühe ankommt und nicht auf das Fleisch. Dann siebe ich die Brühe ab und gebe erst dann das Suppengemüse in die Brühe und koche diese mit den Nudeln oder Kartoffeln( je nach Wunsch) fertig. Habe halt etwas Angst wegen kleinen Knöchelchen.
     
    #6
  7. 15.02.12
    Susan
    Offline

    Susan *

    Hallo,

    ich gebe auch alle Zutaten mit Hühnerfleisch und kaltem Wasser in den Schnellkochtopf. Oft habe ich ein ganzes Suppenhuhn, da hängt die Garzeit natürlich von der Größe des Huhns ab, ca. 30 min.
     
    #7
  8. 18.02.12
    Tompott
    Offline

    Tompott Inaktiv

    Hallo
    so mache ich das auch. Suppenhuhn mit Gewürzen, Zwiebel, Ingwer und grobem Suppengemüse in SKT und 30 min kochen. Für das Suppengemüse nehme ich die groben und nicht so schönen Stücke von Selllerie, Porree und Co. Nach dem abdampfen seihe ich die Brühe ab und gebe das feingewürfelte restliche Suppengemüse dazu. Brauch dann nur noch kurz zu garen.
    Gruss Torsten
     
    #8

Diese Seite empfehlen