Hühnersuppenprobleme....wie entfetten?

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von Niobe, 16.02.08.

  1. 16.02.08
    Niobe
    Offline

    Niobe Rattenflüsterin

    Hallo,liebe Pfundshexen,
    Da mich im Moment eine dicke Erkältung plagt und meinen armen Mann auch,habe ich einen Riesentopf Hühnerbrühe gekocht.
    Ich mache das so:
    Ich enthäute das Hähnchen(Suppenhuhn ist mir zu fett) vollständig,schneide alles sichtbare Fett ab,zerteile das nackige Hähnchen und gebe es mit Suppengemüse und Suppengrundstock in den Crocky,gebe noch Pfefferkörner und eine Zwiebel dazu,fülle mit 2 l wasserr auf und lasse das Ganze etliche Stunden vor sich hin köcheln.
    Trotzdem schwimmen auf der Suppe nicht nur Fettaugen!!!!!
    Bei Rindfleischsuppe härtet das Fett ja aus,wenn es erkaltet ist und lässt sich gut abnehmen,aber das Hühnerfett wird nicht so fest.
    Was kann ich da tun?
    Für Tipps bin ich überaus dankbar.
    LG von Niobe
     
    #1
  2. 16.02.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Hühnersuppenprobleme....wie entfetten?

    Hallo Niobe,

    ich habe mal mitbekommen, dass meine Schwiema die Suppe durch ein Sieb passiert hat, das sie vorher mit einem Tuch ausgeschlagen hat. Vielleicht geht das bei dir auch?

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #2
  3. 16.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Hühnersuppenprobleme....wie entfetten?

    Hallo Niobe,

    es gibt so spezielle Kanne, um flüssiges Fett abzugießen...die habe ich mir mal zugelegt. Vorher machte ich es immer so: die Suppe möglichst nicht bewegen und dann mit einem Suppenlöffel ganz vorsichtig das Fett absammeln. Ich habe es auch schon mal mit Küchenkrepp probiert, das war aber nichts;).

    Liebe Grüße
     
    #3
  4. 20.02.08
    moni870
    Offline

    moni870

    AW: Hühnersuppenprobleme....wie entfetten?

    Hallo Niobe,

    doch doch, es klappt wunderbar,das Fett aushärten zu lassen.
    Wir haben diese Woche das gleiche Grippeproblem und was hilft da besser, als eine frische Hühnersuppe?
    Du mußt die Suppe nur kalt stellen. Entweder in den Kühlschrank oder nach draußen(Terasse,Balkon)
    Ich hatte heute morgen eine fette ausgehärtete Fettschicht auf der Suppe,die sich ganz prima runternehmen ließ.

    Ich habe aber auch schon ein Zewa auf die Suppe gelegt, wenn es schnell gehen mußte.
    Nur leicht oben drauflegen (du brauchst einige davon) und das Fett wird vom Zewa aufgenommen.

    LG Moni
     
    #4
  5. 20.02.08
    Rabea
    Offline

    Rabea

    AW: Hühnersuppenprobleme....wie entfetten?

    Hallo,

    ich mache es auch so wie Moni - kalt stellen. Zur Not auch eben nur die Portion die gegessen werden soll - derzeit ab nach draussen oder ansonsten ab in den Kühlschrank. Dann schwimmen die harten Fettplinsen oben und man kann sie leicht abschöpfen.
     
    #5
  6. 20.02.08
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Hühnersuppenprobleme....wie entfetten?

    Huhu,

    bei Hühnersuppe wird`s bei mir auch erst richtig starr, wenn ich sie im Kühlschrank habe oder draussen im Winter. Bei Zimmertemperatur wird das auch nicht so fest.

    Laaangsam abschöpfen geht aber trotzdem. Man braucht eben eine Mordsgeduld *g*.
     
    #6
: diät

Diese Seite empfehlen