Hugo-Gelee

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von ninin2000, 21.06.12.

  1. 21.06.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    hier kommt das von mir erprobte Hugo-Gelee - danke an Mausebärchen für die Idee und an Susasan für die Tipps!

    Zutaten:
    22 Dolden Holunderblüten
    1 Bio-Zitrone
    0,75l trockener Sekt
    Gelierzucker 2:1
    1 P. Gelfix extra 2:1
    Pfefferminzblätter (1 Blatt je Gläschen)

    Zubereitung:

    Tag 1:
    Holunderblütendolden ernten, vorsichtig von trockenen Zweiglein, kleinen Tierchen etc. befreien, aber nicht waschen!
    Bio-Zitrone in Scheiben schneiden.
    Sekt, Dolden und Zitronenscheiben in eine Schüssel geben und einen Tag ziehen lassen.

    Tag 2:
    Flüssigkeit abseihen, Waage des TM auf Null stellen, Flüssigkeit einfüllen und Gewicht merken.
    Entsprechend der Menge an Flüssigkeit Gelierzucker 2:1 und Gelfix extra 2:1 zugeben.
    Danach 100°C / 12 Minuten / Stufe 2 einstellen und kochen lassen.
    Aber VORSICHT: Hugo ist neugierig und schaut gerne oben aus dem Mixtopf... dann einfach die Geschwindigkeit auf Stufe 4 erhöhen.

    Wenn es 4 Minuten bei 100°C gekocht hat, kann man es in saubere Gläschen umfüllen. Ich habe vorher in jedes Glas ein Blatt Pfefferminze gegeben.
    Mein Gelee steht jetzt seit ca. 1 Stunde und wird schon fest.

    Fotos folgen morgen.
    Vielleicht hat jemand Lust, es noch nachzukochen, solange der Holler noch blüht?
     
    #1
  2. 21.06.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Renate
    mein Holler ist leider schon verblüht,schade das Rezept hätte ich gerne probiert,na ja vielleicht nächstes Jahr,
    dir vielen lieben Dank für`s Rezept.
     
    #2
  3. 21.06.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Renate,
    klasse, dass du es ausprobiert hast. Bei uns hat es heute wieder geregnet - aber ich habe immer noch schöne Hollerblüten am Busch. Morgen soll es ja trocken werden, dann wird geschnippelt....Prosecco steht auch schon im Keller..:rolleyes:
     
    #3
  4. 22.06.12
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallöchen,
    jetzt, wo der Holunder GEGENÜBER verblüht:mad::mad::-( ist, kommt so ein geniales Rezept angeflogen... Naja, fürs nächste Jahr wird es vorgemerkt. Danke für die Mühe!
    VG,
     
    #4
  5. 22.06.12
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo zusammen,

    ich habe den "Werdegang" neugierig verfolgt und freue mich, dass es nun ein Rezept gibt!! Sobald es trocken ist, werde ich die letzten Blüten sammeln gehen und dann werde ich das Gelee ansetzen. Vielen Dank für eure Versuche!!
     
    #5
  6. 22.06.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Renate,

    ist das Gelee gut fest geworden?
    Würde mich interessieren, da ja Alkohol enthalten ist.
     
    #6
  7. 22.06.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Christine,

    ja, mein Gelee ist heute morgen fest gewesen (natürlich ist es ein bisschen weniger "stabil" als Marmelade, aber schon fest, es verläuft nicht, wenn man mit ein Löffelchen entnimmt).
     
    #7
  8. 25.06.12
    Kesselbär
    Offline

    Kesselbär

    Hallo Renate,

    eine super Idee. Werde gleich morgen schaun ob ich noch ein paar Blüten finde. Ich habe diese Jahr mal Hugo-Sirup ausprobiert. Eine Freundin hat mir die Original-Hugo-Minze geschenkt (riecht wie die marokkanische Minze). Nachdem wir aber auch gerne Hugo trinken - und nicht immer ein Minze zur Hand haben, war dies mal ein Versuch. Momentan muss das ganze aber noch in den Flaschen nachreifen.
    So, nun aber zu deinem Gelee zurück. Kann ich mir durch die Minze als Frischekick in der Früh vorstellen. Allerdings hätte ich da noch eine Frage. Dein Restflüssigkeit wird vermutlich so bei 650g gewesen sein. Oder? Hast du wirklich ein ganzes Päckchen Gelierzucker 2:1 und 1 Päckchen Gelfix extra1:2 verwendet? Mit Gelfix habe ich bisher noch nicht gearbeitet und dachte immer entweder Gelierzucker oder Gelfix. :confused: Über eine kleine Nachhilfestunde wäre ich dankbar.

    Liebe Grüße
    Hobbyfix
     
    #8
  9. 25.06.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Hobbyfix,
    1 Beutel Gelfix ist ausreichend für 1000 gr. vorbereitete Früchte und 500 gr. Zucker oder 750 ml. Fruchtsaft und 400 gr. Zucker. Da aber meiner Erfahrung nach Alkohol einfach schlechter geliert, packe ich bei Marmeladen mit viel Alkoholanteil immer zusätzlich zum Gelierzucker 2:1 noch ein Päckle Gelfix dazu. Beim Hugo-Gelee ist ja außer Alkohol und Blütendolden nichts drin, was auch nur annährend pektinlastig wäre. Wenn du mit Früchten oder Fruchtsaft arbeitest, dann ist normaler Haushaltszucker + etwas Zitronensaft ausreichend. Ich verwende aber auch da immer Gelierzucker 2:1 - einfach wegen der Süße - ich brauche nicht so viel Süße in der Marmelade, aber das entscheidet ja jeder selbst.
     
    #9
  10. 25.06.12
    Kesselbär
    Offline

    Kesselbär

    Jetzt brauch ich nur noch die Holunderblüten um mit guter Laune :rolleyes: in den Tag zu starten. Ob die Polizei einem glaubt dass man nur Marmelade zum Frühstück hatte :p?
     
    #10
  11. 26.06.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Hobbyfix,

    nein, kein ganzes Päckchen Gelierzucker sondern eben nur die Hälfte des Gewichts der Flüssigkeit - aber ein ganzes Päckchen Gelfix. Ich würde mich freuen, wenn du uns von deinem Gelee berichten würdest!
     
    #11
  12. 10.07.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Renate!
    Fast hätt ich vergessen, dieses tolle Gelee zu bewerten( aber nur fast;) ).
    Hab es letzte Woche gemacht, es wurde aber leider nicht fest! Vielleicht hat es am Alkoholgehalt gelegen, keine Ahnung! Ich hab dann einfach den Inhalt der Gläser nochmal in den Mixi gekippt,1 Päckchen Zitronen-Götterspeise hinzugegeben und das ganze nochmal auf 90°/St.3 aufgeheizt. Wurde bombenfest und hat einen tollen zitronigen Geschmack!
    Die Sterne sind gerade vom Himmel gefallen! :)
     
    #12
  13. 10.07.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Helen,

    komisch, dass es manchmal fest wird und manchmal nicht...:rolleyes: vielleicht hatte dein Sekt tatsächlich mehr Alkohol (oder weniger?) als meiner?
    Aber danke für die Sternchen!
     
    #13
  14. 10.07.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Vielleicht mag Hugo nur einen bestimmten Sekt! *lach*[​IMG]
     
    #14
  15. 23.10.12
    Tiramisu1975
    Offline

    Tiramisu1975

    Hallo zusammen!

    Kann ich das Hugo-Gelee auch ohne Holunderblüten-Dolden zubereiten?

    Bin gerade dabei versch. Gelees für den Kiga-Weihnachtsbasar zu testen.

    Orangengelee mit Aperol ist schonmal der Knaller. Schmeckt suuuper lecker!!!

    Freu mich auf eine Antwort.

    Gruß

    C. Stanek
     
    #15
  16. 23.10.12
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,
    @ Renate,

    Danke für dieses Rezept. Das muss ich versuchen. Hast Du es schon mal mit Holunderblütensirup gemacht?


    @ Hobbyfix,

    Welche Minze ist die Original-HUGO-Minze?

    Ich glaube, das muss in meine Weihnachtskörbe.
     
    #16
  17. 23.10.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo sansi,

    nein, leider nicht - ich mache das Hugo-Gelee immer gleich, wenn unser Holler blüht. Aber solltest du es testen, dann berichte doch einfach mal.
     
    #17
  18. 23.10.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Würde mich auch interessieren, wie das wird!
    Sansi, ich warte auf Deinen Bericht!
     
    #18
  19. 23.10.12
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Renate und Helen,

    werde es auf alle Fälle testen und berichten. Kann nur noch nicht genau sagen wann.

    @ Renate

    Du kannst doch auch so schöne Etiketten machen. Machst Du denn hier bitte auch eines zu Deinem HUGO-Gelee???

    Das wäre klasse.
     
    #19
  20. 24.10.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe das HUGO Gelee am Samsag mit meinem selbstgemachten Holunderblütensirup ausgetest.

    Hier mein Zubereitungsweise:
    500 ml Prosecco
    300 g Holundersirup
    Saft 1 Limette
    1 Päckchen Zitronensäure
    400 g Gelierzucker 2:1 - da ich keinen anderen mehr bekommen habe
    1 PK Gelierfix 2:1
    1 Stiel mit 5 - 8 frische Pfefferminzblätter je nach Geschmackintensität -ich habe nur 5 St. genommen-

    Zubereitung:
    Den Saft der Limette auspressen und in den TM einwiegen, den Holunderblütensirup dazugeben; dann das Pfefferminzstil mit den entsprechenden Blättern dazu geben.
    Alles 1 1/2 Stunden ziehen lassen.
    Danach den Pfefferminzstil kurz dem Topf entnehmen und den Gelierzucker und das Gelierfix dazu geben, den Deckel des TM schließen und alles kurz durchrühren. Nun das Garkörbchen in den Mixi geben, den Minzstil hineinlegen und dann den Prosecco obendrübergießen.
    Nun wie bei nínin2000 weiter verfahren.
    !!!Bevor ich das Gelee in die vorbereiteten Marmeladengläser umgefüllt habe, habe ich das Garkörbchen mit den Pfefferminzblätter entnommen!!
     
    #20

Diese Seite empfehlen