Hummus

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sputnik, 16.01.11.

  1. 16.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Es existieren ja hier im Kessel schon viele Rezepte für Hummus.
    Da ich aber von einer lieben Mithexe darum gebeten wurde, werde ich also diese Sammlung um meine Version erweitern.

    Dieses Rezept ergibt eine ordentliche Menge ( 2 Suppenteller voll ). Für den kleinen Haushalt empfehle ich also evtl. erstmal 1/2 Rezept zu versuchen.

    250 Gramm trockene Kichererbsen mind. 24 Std. in 750 Gramm kaltem Wasser einweichen.
    Das Einweichwasser unbedingt wegschütten, dann wird das Hummus sehr viel bekömmlicher.
    Die Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspühlen und entweder ohne Salz im TM 2 Std. 100 Grad Stufe 1 Linkslauf mit MB garen, oder so wie ich es mache.

    Schnellkochtopf, 1 Finger breit Wasser über den Kichererbsen, 1 Lorbeerblatt (kein Salz).

    Hat sich der Druck im Topf aufgebaut, noch 35 Min. kochen. Kichererbsen auf ein Sieb gießen und das Kochwasser auffangen. Die Erbsen etwas abkühlen lassen und in den Mixtopf geben.

    einige Sek. Stufe 8 mit MB bis das Messer leer läuft.

    80- 100 Gramm gutes Olivenöl
    nach Geschmack entw. 2-3 Knoblauchzehen oder ca. 20 Gramm Knoblauch Grundstock
    40 Gramm Zitronensaft
    200 Gramm Tahini http://www.wunderkessel.de/forum/br...an/80043-tahini-tahina-sesampaste-selber.html
    optional 1-2 Prisen gem. Kreuzkümmel (Cumin)

    30-40 Sek. Stufe 5 mit MB bei Bedarf mit dem Spatel etwas helfen.

    Mit der Kochbrühe ( ca. 1-2 MB oder mehr ) auf die gewünschte Konsistenz bringen.

    30 Sek. Stufe 5 mit MB abschmecken.

    Ich habe in diesem Rezept auf zusätzliches Salz verzichtet, weil mein selbst gemachtes Tahini schon recht salzig war und ich statt Knoblauchzehen den Grundstock verwendet habe.

    Das Hummus auf einem tiefen Teller anrichten, mit Olivenöl beträufeln und nach Geschmack mit etwas Sumach bestreuen.

    Weitere Variationen:

    1-2 geh. Eßl. mildes oder scharfes Ajvar mitmixen,

    an Stelle von Zitronensaft, Limettensaft verwenden,

    bei Biofrüchten etwas Schalenabrieb mitmixen,

    für gerne scharf Esser 1 Tl. Harissa Paste oder Trockengew. mitmixen,

    an Stelle von Sumach mit Chilie-Flocken oder zerriebener Nane-Minze bestreuen

    Dieser Dip schmeckt gut zu frischem Fladenbrot oder auch zu Gemüsesticks. Eine leckere Beilage zusammen mit frischem Salat und Grillfleisch.

    Die auf dem Foto abgebildete Menge entspricht 1/2 Rezept= 1 Suppenteller voll.
     
    #1
  2. 16.01.11
    winni
    Offline

    winni

    Ich füge dem Kochwasser der Kichererbsen noch Anis und Cumin zu. Wichtig ist, das Kochwasser nicht zu salzen, die Kichererbsen werden sonst nicht weich. Mir reicht oft eine gute halbe Stunde Kochzeit, wenn ich die Kichererbsen auf dem Herd koche. Aber das Pürieren im TM ist einmalig gut.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
    #2
  3. 16.01.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sputnik,

    danke für's Rezept. Wollte Hummus schon lange mal machen, aber diese Woche wird's definitiv was ;)
    Meinst du, ich kann auch die vorgegarten Kichererbsen aus der Dose verwenden? Schadet das dem Geschmack?

    Danke und liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 16.01.11
    winni
    Offline

    winni

    Hallo,

    ich antworte einfach mal. Man kann auch Kichererbsen aus der Dose nehmen, aber selber gekocht schmeckt es einfach besser.
     
    #4
  5. 16.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo CoffeeCat ;)

    Ich habe schon x mal verschiedene Hummusrezepte mit Kichererbsen aus der Dose gemacht. Das geht natürlich auch, aber mir persönlich schmecken die selbst gekochten besser. Wenn Du es versuchen möchtest, für 1/2 Rezept brauchst Du gut 300 Gramm gekochte Erbsen ( gekocht gewogen). Nehme aber zum einstellen der Konsistenz nicht die Brühe aus der Dose, sondern lieber abgekochtes Wasser. Auch solltest Du die Kichererbsen gründlich abspülen.
     
    #5
    mapoleefin gefällt das.
  6. 20.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sputnik,:love_big:
    lieben Dank fürs Rezept!
    Habe nun vorgestern den Hummus gemacht. Hab die Kichererbsen 125 gr Rohgewicht ( einfach Rezept halbiert ) selbst gekocht und dann zubereitet.
    Am ersten Tag war es etwas bitterer im Nachgeschmack, wahrscheinlich war es noch nicht richtig durchgezogen. Gestern war es so was von lecker, ich habe nur mit dem KL genascht 1/4 vom fertigen Hummus ist schon weg. Und es schmeckt so wie ich es mir vorgestellt habe!!!!!!!
    Nun noch eine Frage: ich habe den Kichererbsen, nach dem Kochen teilweise die Schale abgezogen, ist das förderlich?, gibt es Erbsen die schon geschält sind oder ?? - Ich habe mir gedacht, vieleicht macht das , das den etwas bitterern Nachgeschmack aus.
    Aber das war nur kurz nach dem zubereiten. Ev. geb ich auch zu wenig Olivenöl darauf????
    Dieses Rezept ist mir 5* Wert!:sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:
     
    #6
  7. 20.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Zuckerpuppe ;)

    Die Schalen braucht man nicht entfernen. Ich kann auch kein bitter bei mir rausschmecken. Dennoch ist der Geschmack wenn durchgezogen, am nächsten Tag auch bei mir viel besser. Aber selbst ein 1/2 Rezept futtert man an einem Tag so leicht nicht auf. Die Menge an Olivenöl kann man ja nach dem eigenen Geschmack variieren. Ich bemesse das Öl immer sehr großzügig, weil ich es sehr gerne mag. So viel Öl gebe ich in den Rezepten lieber nicht an, das würde nur abschrecken.:rolleyes:
     
    #7
  8. 22.01.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sputnik,

    hab' mich dank deines Beitrags jetzt endlich mal aufgerafft, Hummus selbst zu machen ;)
    Es ist eine Mischung aus deinem Grundrezept und Varianten-Empfehlungen geworden, weniger Öl, Knoblauchgrundstock, Limettensaft, 1 Essl. Kreuzkümmel und zusätzlich mit Harissa, Curry und Cayennepfeffer nachgewürzt. Jetzt ist es für mich perfekt, ich mag's ganz gern scharf.
    Die Ajvar-Variante probiere ich demnächst auch noch aus.

    Danke für's Rezept.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 22.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo CoffeeCat :rolleyes:

    Wenn Du das Hummus mit Ajvar machst, dann gebe die Kochbrühe erst am Ende dazu, damit es Dir nicht zu flüssig wird. Im Ajvar ist ja auch schon einiges an Flüssigkeit.
     
    #9
  10. 22.01.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sputnik,

    danke für den Tipp. Werde es beherzigen.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #10
  11. 25.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all

    Und hier gleich die Antwort auf die am häufigsten gestellte Frage im Kessel: :rolleyes: " Wie lange ist das haltbar"?...........Wir haben gestern Abend den letzten Rest verputzt, war immer noch seeehr lecker. ( 9 Tage hat sich das Hummus im Kühlschrank gehalten) Ich habe den Teller immer mit einer frischen Lage Frischhalte-Folie abgedeckt.
     
    #11
  12. 27.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sputnik,
    noch mal Rückmeldung! - Hab alles alleine gefuttert!!!!- Wenn am Samstag die Waage nicht stimmt bist Du schuld:laugh_big:;)
     
    #12
  13. 27.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Zuckerpuppe:
    mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa :blackeye_big:
     
    #13
  14. 29.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sputnik,
    nun ist es geschehen !!! 300 gr Zunahme!! Du bist dafür verantwortlich:p! - Ich habs nur!!;) gegessen!!
    Liebe verzeihende:p Grüße
     
    #14
  15. 29.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Zuckerpuppe :-O

    Mach Dich doch nicht kirre, 300 Gramm sind keine Gewichtszunahme, sondern eine für uns Frauen natürliche Gewichtsschwankung. Da gehst Du eimal mehr Pippi machen und weg isses.:rolleyes:
     
    #15
  16. 29.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #16
  17. 29.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sputnik,
    ich hab zur Zeit nicht so viel zum Lachen, aber Du hast es sehr gut geschafft, dass ich wirklich fest lachen konnte:tongue7: - Danke!!
    Ja, natürlich war da auch was vom Guglhupf dabei, aber nur ein ganz klein wenig!!:p:oops:
     
    #17
  18. 29.01.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Zuckerpuppe
    Gern geschehen....Auch wenn wir uns nicht persönlich kennen, fühl Dich mal ordentlich gedrückt.;)
     
    #18
  19. 27.02.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sputnik,

    Hummus mit Ajvar (ich habe den scharfen genommen) kann ich auch sehr empfehlen. Hab's gestern ausprobiert. Sehr lecker!

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #19

Diese Seite empfehlen