Hund hat Magen-Darm-Grippe

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von wrigda, 08.10.11.

  1. 08.10.11
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    nachdem wir unseren süßen Golden Retriever jetzt zwei Wochen haben, hatten wir auch gleich die erste unruhige Nacht. Der arme Kerl muss sich wohl eine Art Magen-Darm-Grippe eingefangen haben. Er ist schon seit zwei Tagen sehr ruhig und letzte Nacht musste er dann die ganze Zeit brechen. Das ging soweit, dass er nur noch Schleim würgen konnte. Er tut mir richtig leid. Das Kerlchen war heute nacht so fertig, dass er an die Wand lehnen musste, um nicht umzukippen, beim würgen. Wenigstens konnte er dann etwas schlafen. Heute waren wir gleich in der Klinik. Balou wurde geröntgt, alles soweit in Ordnung, außer eben dieser Virus. Fieber hat er keines. Balou bekam erst einmal ein Spritze und Medikamente. Außerdem soll er Reis essen (seine Begeisterung dafür ist natürlich riesig). Jetzt liegt er vor mir und schläft. Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser.... :-(.
     
    #1
  2. 08.10.11
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Eva,

    gute Besserung für Balou.

    Wir wissen ja auch, wie sehr uns so eine Magen-Darm-Geschichte quält.
     
    #2
  3. 08.10.11
    Gänseliesl
    Offline

    Gänseliesl

    Hallo, ich nehme an, daß es sich um einen Welpen handelt. Da muß man besonders drauf achten, daß er viel trinkt!!! Wie beim Baby, wo sich der Flüssigkeitsverlust kreislaufmäßig schnell schlimm bemerkbar macht. Du warst ja in der Klinik und da werden sie Dir das wohl auch gesagt haben.
    Gute Besserung!!
     
    #3
  4. 08.10.11
    teddybalu
    Offline

    teddybalu

    Alles Gute und ganz schnelle Besserung für euern Goldschatz, sicher helfen die Medikamente vom TA und bald ist er wieder ganz fit und quickfidel. Wir haben das auch schon mehrere Male durch und sind selber dann immer krank vor Sorge... wirklich schrecklich mit anzusehen wie die Fellnasen leiden. Das braucht man wirklich nicht...
    Wir haben übrigens auch einen Goldi - er heisst Balu... witzig...
     
    #4
  5. 08.10.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Huhuuuu

    Als mein Bandit damals als Welpe auch ne Magen-Darm Geschichte hatte, hab ich ihm gaaaanz dünnen Fencheltee gegeben, leicht lauwarm. Er hat das dankbar getrunken und hat ihm auch geholfen und den Magen beruhigt.

    Gute Besserung Deinem Balou
     
    #5
  6. 08.10.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    unser Hund hatte als Welpe auch öfters Magen-Darm - die trinken dann alles, sogar dünnen schwarzen tee oder sogar Kohlekompretten in wasser aufgelöst. Man muss halt den Flüssigkeitsverlust aufhalten und nachfüllen. Und es ist gar nicht schlimm, wenn die mal 1-2 Tage fast gar nichts essen. und dann Reis mit wenig magerem Hühnchenfleisch.
     
    #6
  7. 08.10.11
    Hotel Mama
    Offline

    Hotel Mama

    Hallo,

    Also bei Magen-Darm Grippe würde IchKeinen Reis füttern, da der zusätzlich entwässert.

    Gute Besserung!
     
    #7
  8. 08.10.11
    MonaAnjali
    Offline

    MonaAnjali

    Bei Magen Darm bei Hunden helfen immer super die 2 Stunden Möhren. Einfach Möhren schaben, in Stücke schneiden, mit etwas Wasser aufsetzen, kurz aufkochen lassen, und dann mit Deckel drauf 2 h köcheln lassen. Pürieren, und Hundi es entweder pur geben, oder mit ein bisschen Reis oder Hüttenkäse.

    Wenn man keine Möhren hat, odxer es schnell gehen muss, dann geht auch gut ein Möhrengläschchen für Babys.

    Bei Jule hilft das immer prompt.
     
    #8
  9. 08.10.11
    Lauffee
    Offline

    Lauffee

    Huhu,

    wir hatten ja schon lange nichts mehr, aber wenn lasse ich sie 1-1,5 Tage ganz ohne Futter, damit der Magen wirklich mal zur Ruhe kommt. Danach wieder vorsichtig anfüttern, Hüttenkäse und Huhn.

    Grüße und gute Besserung

    Melanie
     
    #9
  10. 08.10.11
    bentley
    Offline

    bentley Inaktiv

    Das Gleiche hätte ich auch geraten. Bei uns ist das die Morosche Karottensuppe. Wichtig ist das 2-stündige Köcheln, dadurch werden irgendwelche antibakteriellen Stoffe freigesetzt. Bei uns gibt es die Möhrensuppe bei Dünni immer. Ein bissel Salz dazu.

    Reis würde ich eher nicht füttern, weil er entwässert.

    Gute Besserung

    LG,
    Martina, die auch zwei Hunde hat (einen Golden Retriever-Rüden und eine Labrador Retriever-Hündin)
     
    #10
  11. 09.10.11
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Eva,

    Schonkost für Hunde sollte ohne Getreide, also auch ohne Reis sein. Auch Hüttenkäse gehört nach Aussage meiner TÄ nicht hinein, weil dadurch Durchfall entstehen könnte. "Totgekochte" Möhren und Hähnchenbrust mind. 1 Stunde gegart gemischt geben, bildet eine Art natürliches Antibiotikum, wird von meinen Hunden gut vertragen und zum Glück auch gerne gefressen. Ein paar Salzkörnchen (speichert Wasser) schaden nicht.

    Hoffentlich geht es deinem Kleinen bald wieder besser!
     
    #11
  12. 09.10.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    wieso entwässert Reis - ich denke, er nimmt Wasser auf, d.h. er bindet im Darm die Flüssigkeit:eek: Hier ist auch ein entsprechender link Durchfall bei Hunden
     
    #12
  13. 09.10.11
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo ihr Lieben,

    danke für die vielen guten Tipps. Heute geht es Balou schon viel besser. Wir haben auf Anraten des TA Reis gefüttert, die Begeisterung hielt sich natürlich in Grenzen. Allerdings habe ich ihn ohne Salz gekocht. Zwischenzeitlich habe ich aber den Tipp ihn mit Hühnerbrühe zu kochen, da es dann nach etwas "mehr" schmeckt. Heute habe ich den Reis mit etwas Futter gemischt. Das war doch gleich eine andere Sache. Hoffentlich haben wir jetzt das meiste überstanden, aber es sieht gut aus.
     
    #13
  14. 09.10.11
    traumtaenzerin
    Offline

    traumtaenzerin

    Hallo zusammen,

    hier noch ein Tipp, wenn unser Hund Durchfall hat, bekommt er immer gekochte gedrückte Kartoffeln mit Quark oder Möhren. Das stopft und hilft dem Magen - der Tipp habe ich von einer Hundezüchterin.
    LG Tanja

    PS. Morgen bekommt er dieses essen wieder, da er und ich einen Magen-Darm-Virus haben.
     
    #14
  15. 09.10.11
    bentley
    Offline

    bentley Inaktiv

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reis
     
    #15
  16. 10.10.11
    bentley
    Offline

    bentley Inaktiv

    Andrea, es kann natürlich sein, dass Reis aufgrund dieser Eigenschaft eben das überschüssige Wasser im Darm bindet und deshalb den Stuhl festigt. Darüber hab ich bisher noch nicht nachgedacht.
     
    #16

Diese Seite empfehlen