Hund hat mit der Bauchspeicheldrüse Probleme

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Thermo-Fee, 14.08.16.

  1. 14.08.16
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo zusammen, unser Rexi ist ein Schäfer-Labradormischling und 5 Jahre alt. Wir haben schon länger schwierigkeiten mit der Drüse, aber eigentlich soweit ganz gut im Griff. Seit ca 1 Woche kann er kaum mehr etwas fressen (er bricht fast alles) sein Futter will er überhaupt nicht mehr, somit auch die Medizin.
    Momentan frißt er nur Zwieback, Reis verträgt er aber auch nicht gut.

    Ich hoffe es kann uns von euch jemand einen guten Rat geben, sonst bleibt uns nur mehr das einschläfern.
    Viele Grüße und Danke schon mal im voraus.
    Ingrid
     
    #1
  2. 14.08.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Ingrid,

    unbedingt zum Arzt gehen denn die Symptome hören sich nicht gut an. Bauchspeicheldrüsenprobleme sind für Mensch und Tier extrem schmerzhaft. Mein Männe ist daran verstorben:cry:
     
    #2
  3. 14.08.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo Ingrid,

    Viel helfen können wir leider nicht. Das muss du mit dem Tierarzt deines Vertrauens machen.
    Kannst dir im Internet viel lesen.

    Ich gebe ganz sicher keinen Tipps, bin leider keine Experte in diesem Gebiet. Wie viele von uns.

    Ich wünsche alles Gute für euch allen. Ich kann verstehen dass man nach dem Licht am Ende des Tunnels sucht. Und auf Besserung hofft.
     
    #3
  4. 14.08.16
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Vielen Dank euch beiden. Swyma das tut mir leid! Wir sind ja immer mal wieder beim Tierarzt, auch in der Tierklinik waren wir schon und hatten alles sehr gut im Griff, aber seit einer Woche paßt einfach nichts mehr. Ich hatte halt die Hoffnung, das jemand vieleicht ein Wundermittel kennt.

    Liebe Grüße
    Ingrid
     
    #4
  5. 15.08.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Ingrid,

    ich weiß es tut immer weh, hab ja selber nur noch einen Wuffel und die Dame baut leider mit ihren 11 Jahren sehr ab. Lebe nur noch in Sorge - denn mit meiner eigenen Gesundheit darf ich mir keinen Hund mehr holen - das ihr was passiert.
    Ich wünsche Euch viel Kraft die richtige Entscheidung zu finden.:cryingcat:
     
    #5

Diese Seite empfehlen